Lade Inhalte...
Traktor auf einem Feld in Hessen
Kolumnen

Artenvielfalt Romantische Visionen

Finanzspritzen sind keine Hilfe gegen Hitze und Dürre. Neue Gene auch nicht. Dennoch könnten Landwirte zu Bewahrern der Artenvielfalt werden. Die Kolumne.

Pestizid-Einsatz
Leitartikel

Ungebremster Gift-Einsatz Zukunft unserer Ernährung ist in Gefahr

40.000 Tonnen Pestizide sprühen allein in Deutschland Bauern pro Jahr auf ihre Felder - darunter auch Glyphosat, das laut WHO „wahrscheinlich krebserregend“ ist. Der Leitartikel.

Deutschland und die Welt

Bund und Länder beraten erneut über Dürreschäden für Bauern

Bund und Länder wollen sich heute einen aktuellen Überblick über Dürreschäden für die Landwirtschaft verschaffen. Dazu treffen sich Ministeriumsexperten am Mittag in Berlin, nachdem sie Ende Juli eine erste Bestandsaufnahme gemacht hatten.

13.08.2018 01:23 Kommentieren
Alaska
Klimawandel

Klima Stoppt die Heißzeit!

Um die Heißzeit zu verhindern, müsste die Weltwirtschaft schon deutlich vor 2050 komplett auf „solar“ umgekrempelt, die Waldvernichtung gestoppt und die Landwirtschaft möglichst klimafreundlich umgebaut sein.

Landespolitik

Glyphosat in Hessen Hessen soll ohne Glyphosat auskommen

Glyphosat

Ministerin Hinz will die Bemühungen zu einer Landwirtschaft ohne Glyphosat in Hessen forcieren. Die Landwirte befürchten indes einen Wettbewerbsnachteil.

Deutschland und die Welt

Länder melden Dürreschäden von mehr als einer Milliarde Euro

Die wochenlange Dürre in vielen Regionen Deutschlands hat in der Landwirtschaft nach ersten Schätzungen aus den Ländern Schäden von mehr als einer Milliarde Euro angerichtet.

11.08.2018 06:35 Kommentieren
Hitze in Bayern
Maispflanzen
Wirtschaft

Ernteausfälle Politik zögert mit Hilfen für Landwirte

Der Bauernverband fordert für seine von der Dürre geplagten Mitglieder eilig staatliche Unterstützung. Doch die Politik ist noch uneins.

Dürre verursacht schlechte Ernte
G20-Agrarminister-Treffen in Argentinien
Klimawandel

G20 Gegen Protektionismus, für mehr Klimaschutz

Die Agrarministerinnen und -minister der G20-Staaten sind sich bei ihrem Treffen in Buenos Aires einig: Sie wollen offenen Handel und mehr Klimaschutz. Auch der US-Agrarminster trägt die Positon mit.

29.07.2018 09:55 Kommentieren
Main-Kinzig-Kreis

Maintal Auf der Suche nach dem Feldhamster

Früher als Plage in der Landwirtschaft bekämpft, ist der Feldhamster heute vom Aussterben bedroht. Auf seine Spuren können sich Interessierte am Samstag begeben.

Kühe in Brasilien
Stadtentwicklung in Hofheim
Main-Taunus-Kreis

Wohnen in Hofheim Neuer Stadtteil für 3000 Menschen

In der Stadt Hofheim soll am südöstlichen Stadtrand ein neues Wohnquartier entstehen. Die Bürger sollen beim Rahmenplan für Marxheim II mitreden können.

Gewässer in schlechtem Zustand
Wissen

Flüsse, Seen und Grundwasser Deutsche Gewässer in schlechtem Zustand

Deutschland schneidet in einem Gewässer-Bericht der Europäischen Umweltagentur nicht gut ab. Im Vergleich zu anderen EU-Ländern ist es um heimische Gewässer besonders schlecht bestellt. Umweltschützer machen nicht nur die Landwirtschaft dafür verantwortlich.

04.07.2018 11:15 Kommentieren
Gastbeiträge

Gastbeitrag Rote Karte für ideologische Vorurteile

Um auch künftig die Weltbevölkerung ernähren zu können, brauchen wir eine Landwirtschaft, die offen für Innovationen ist.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen