Lade Inhalte...
Panorama

Amoklauf in Lörrach „Enorme Demütigungen“

Kriminalpsychologe Christian Lüdke spricht im Interview über die Duldsamkeit von Frauen und plötzliche Gewaltausbrüche. Amoklaufer spielen seiner Ansicht nach ihre Tat viele Hunderte Male in der Fantasie durch, bis sie zur Waffe greifen.

20.09.2010 19:31 Kommentieren
Medien

Tatort Mal ohne Migrationshintergrund

Die Schauspielerin Sibel Kekilli freut sich in Mexiko auf ihren Einsatz als Kieler „Tatort“-Kommissarin.

Panorama

China Wieder ein Amoklauf im Kindergarten

Bei einem erneuten Amoklauf in einem Kindergarten in China sind am Mittwoch sieben Kinder und zwei Frauen getötet worden. Der Täter nahm sich später das Leben.

12.05.2010 08:05 Kommentieren
Rhein-Main

Rechtspsychologie-Tagung in Gießen Einfluss von Computerspielen überschätzt

Der Einfluss von Computerspielen auf Amoktäter wird nach Ansicht des Kriminalpsychologen Prof. Rudolf Egg überschätzt.

30.08.2009 14:08 Kommentieren
Rhein-Main

Kriminalpsychologe "Amokläufer senden meist Warnsignale"

Der Kriminalpsychologe Jens Hoffmann spricht nach den Bombenexplosionen von Viernheim im FR-Interview über Täter-Typen und Bedrohungsmanagement.

19.08.2009 19:08 Kommentieren
Meinung

Kolumne Liebe Kollegen von der Bild!

Ein Rentner hat drei Nachbarn erschlagen. Hätte er einen Migrationshintergrund, hätte man eine Debatte. Von Mely Kiyak

28.03.2009 00:03 Kommentieren
Netz

Experte Von manchen Chatrooms droht Gefahr

Diverse Chatrooms im Internet können nach Ansicht des Kriminalpsychologen Adolf Gallwitz die Hemmschwelle für Gewalttaten herabsetzen.

14.03.2009 09:03 Kommentieren
Medien

ZDF Langsamer Abschied alter Formate

Das Programm am Mittwochabend wird sich in Zukunft wandeln. Mehrere neue Reihen sind in der Vorbereitung. Dafür werden sich die Zuschauer bald von Rosamunde Pilcher Filmen und den Serien "Unser Charly" oder "Hallo Robbie" verabschieden müssen.

26.09.2008 11:09 Kommentieren
Panorama

Dreifachmord in Niedersachsen Polizei fahndet nach Nachbarn

Die drei Opfer starben laut Obduktion durch äußere Gewalteinwirkung. Der Verdächtige ist verschwunden. Die Ermittler glauben, dass er sich im Gifhorner Stadtgebiet aufhält.

23.09.2008 19:09 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen