Lade Inhalte...
2477145 Krieg der Träume - 1918-1939 (1/8)
TV-Kritik

„Krieg der Träume“, Arte Vom Leben zwischen den Kriegen

Arte und europäische Partnersender schreiben die eindrucksvolle Dokumentarreihe „14 – Tagebücher des Ersten Weltkrieges“ fort und lassen ab heute in acht Folgen die Jahre zwischen 1918 und 1939 Revue passieren.

Schulterschluss
Politik

Nachruf auf Helmut Kohl Meister der politischen Macht

Helmut Kohl macht sich als Reformer einen Namen, steigt zum Kanzler auf und prägt über Jahrzehnte die deutsche Politik. Am Ende fällt er tief - und kämpft um die Deutungshoheit über sein Leben.

Literatur

Ivan Klima Wenn du die Wölfe heulen hörst

Mit seinem Debütroman „Stunde der Stille“ von 1963 wird Ivan Klima zum Sänger der Freiheit und der Liebe. Sein Roman ist ein Schlüsselwerk der tschechoslowakischen Literatur - und wird jetzt erstmals auf Deutsch aufgelegt.

07.05.2012 17:22 Kommentieren
Politik

Beleidigung auf Facebook Wulff zeigt Facebook-Nutzer wegen Beleidigung an

Wegen Verunglimpfung des Bundespräsidenten muss sich ein 45 Jahre alter Zittauer vor dem Landgericht Dresden verantworten. Wulff persönlich zeigte den 45-Jährigen an, weil dieser auf seiner Facebook-Seite unter anderem einen unpassenden Vergleich gemacht hatte.

30.12.2011 15:47 Kommentieren
Literatur

„Sonderbehandlung Code 14f13“

Daniel Blatmans Pionierarbeit über „Die Todesmärsche 1944/45“

18.02.2011 16:35 Kommentieren
Politik

Stepan Bandera Held mit dunkler Vergangenheit

Im Osten ein Bandit, im Westen ein Held. Die Ukraine diskutiert über den Stellenwert von Stepan Bandera für die Landesgeschichte. Von Knut Krohn

28.09.2009 00:09 Kommentieren
Rhein-Main

Plötzlich in der neuen Zeit

Wie sich Klaus Gülden kenntnisreich sein geliebtes Heddernheim erschließt

28.08.2008 00:08 Kommentieren
Dokumentation und Debatte

Langfassung Wider den Zeitgeist

Ansprache zur 68. Wiederkehr des 9. November 1938, gehalten am 8. November 2006 in der Frankfurter Westendsynagoge / Von Salomon Korn

09.11.2006 00:11 Kommentieren
Literatur

Hans Mommsen Fassungslosigkeit, die sich mitteilt

Lang erwartet: Der zweite Teil von Saul Friedländers epochalem Werk über die Vernichtung der Juden

02.10.2006 00:10 Kommentieren
Zeitgeschichte

60 JAHRE DANACH Geheimpost

Margarete Fahle-Obijou arbeitete in den letzten Kriegsmonaten im Büro eines Wehrbezirkskommandos in Dortmund. Über ihren Schreibtisch ging der Befehl, alle verbliebenen intakten Brücken und Hochöfen zu zerstören, damit die anrückenden alliierten Truppen nicht davon profitieren konnten.

28.02.2005 00:02 Kommentieren
Zeitgeschichte

Massenflucht aus dem Osten

Im Frühjahr 1945 rieb die Sowjetarmee die deutsche Ostfront aufDer sowjetische Diktator Josef Stalin zog auf dem Höhepunkt der Kämpfe eine triumphierende Zwischenbilanz. "Den 27. Jahrestag der Roten Armee begehen wir im Zeichen neuer historischer Siege über den Feind", schrieb er in seinem Tagesbefehl am 23. Februar 1945 an die Rote Armee. Seit Mitte Januar waren seine dem Gegner weit überlegenen Truppen unaufhaltsam durch Polen und den Osten des Deutschen Reiches vorgestoßen.

25.02.2005 18:02 Kommentieren
WIRECENTER
Zeitgeschichte

Rettendes Inferno

Der Untergang Dresdens im Februar 1945 bewahrte die 20 Jahre alte Henny Wolf vor dem Konzentrationslager

14.02.2005 00:02 Kommentieren
Zweiter Weltkrieg

Alliierte Bombenangriffe nach 60 Jahren kein Thema für Tschechen

Prag wurde am 14. Februar bombardiert - aus Versehen?In der Schlussphase des Zweiten Weltkrieges erlebten nicht nur deutsche Städte, sondern auch besetzte Orte außerhalb des Deutschen Reiches alliierte Luftangriffe. So starben in Prag am 14. Februar 1945 etwa 700 Menschen bei einem US-Luftangriff, Dutzende Wohnhäuser, ein Krankenhaus und das historische Emmaus-Kloster wurden zerstört oder schwer beschädigt. Warum reine Wohnviertel bombardiert wurden, ist bis heute nicht völlig geklärt.

11.02.2005 00:02 Kommentieren
Zeitgeschichte

Vernehmungen im besiegten Deutschland

Ein Ausschnitt aus den Kriegsberichten von Saul K. Padover

02.06.2004 00:06 Kommentieren
Zeitgeschichte

Die Normalität besichtigen

Exemplarisch zeigt Wibke Bruhns den Weg der eigenen Familie ins "Dritte Reich"

06.04.2004 00:04 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen