Lade Inhalte...
Deutschland und die Welt

Ausschreitungen vor dem Parlament in Athen

Vor dem griechischen Parlament ist es am Abend zu Ausschreitungen gekommen. Eine Gruppe von rund 100 Linksradikalen löste sich aus einer friedlichen Demonstration von mehreren Tausend Menschen heraus und warf Farbbeutel und Steine auf Polizisten.

15.01.2018 19:54 Kommentieren
Proteste im Iran
Hintergrund

Analyse Proteste im Iran: Existenzängste und Perspektivlosigkeit

Die Proteste im Iran haben nicht nur politische, sondern auch wirtschaftliche Gründe. Einige machen die Wirtschaftspolitik der Regierung verantwortlich. Die gemäßigten Reformer sehen dagegen Kreise der Hardliner am Werk, deren Proteste außer Kontrolle geraten seien.

04.01.2018 14:24 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Ruhani spricht mit Macron: Iran ist frei und demokratisch

Der iranische Präsident Hassan Ruhani hat sein Land in einem Telefongespräch mit seinem französischen Amtskollegen Emmanuel Macron als frei und demokratisch bezeichnet. Allerdings werde seine Regierung Krawalle und gewaltsame Ausschreitungen nicht

02.01.2018 22:00 Kommentieren
Iran
Politik

Iran Irans Führung plant Krisentreffen

Als Reaktion auf die anhaltenden regimekritischen Proteste im Iran ist ein Krisentreffen im Parlament mit Präsident Hassan Ruhani geplant. Zehn Demonstranten kommen ums Leben.

01.01.2018 11:17 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Verletzte nach Krawallen in Flüchtlingslager auf Lesbos

Bei schweren Zusammenstößen zwischen Migranten im Flüchtlingslager „Moria“ auf der griechischen Ägäisinsel Lesbos sind Dutzende Menschen verletzt worden. Mindestens 15 von ihnen mussten nach Informationen der Insel-Onlinezeitung Lesvosnews.

20.12.2017 16:00 Kommentieren
G20-Gipfel
Politik

Nach G20 Autonome stellen Fotos von Polizisten ins Netz

Fünf Monate liegen die Ausschreitungen beim G20-Gipfel in Hamburg zurück. Die Polizei wollte jetzt eine große Fahndung mit Fotos starten. Doch die linke Szene wehrt sich.

18.12.2017 11:43 Kommentieren
Soli-Demo
Politik

Antisemitismus Kein Platz für Judenhass

„Es darf in Deutschland kein Platz sein für alten Antisemitismus und auch nicht für neuen.“ Nach den antisemitischen Parolen auf Demonstrationen wird der Ruf nach schärferen Gesetzen laut.

Deutschland und die Welt

Merkel verurteilt Verbrennen israelischer Fahnen

Die Bundesregierung hat die Verbrennung israelischer Fahnen bei Kundgebungen in Berlin scharf verurteilt. Kanzlerin Angela Merkel sprach von „gravierenden Ausschreitungen“ und sagte: „Der Staat muss mit allen Mitteln des Rechtsstaates dagegen einschreiten.

11.12.2017 18:08 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Israels Polizei setzt Hundertschaften in Jerusalem ein

Aus Sorge vor Ausschreitungen nach den muslimischen Freitagsgebeten setzt die israelische Polizei zusätzliche Hundertschaften in Jerusalem ein. Es gebe allerdings keine Altersbeschränkungen für Muslime, die an der Al-Aksa-Moschee in der Altstadt beten wollten, sagte ein Sprecher der Polizei.

08.12.2017 11:08 Kommentieren
Timo Werner
Razzia
2. Liga

Dynamo Dresden Razzia gegen Dresden-Fans

1. Update Die Polizei ist am Dienstagmorgen mit einer konzertierten Aktion in drei Bundesländern und der Schweiz gegen militante Anhänger des Fußball-Zweitligisten Dynamo Dresden vorgegangen.

05.12.2017 11:49 Kommentieren
Gästeblock
Champions League

Champions League Istanbul verzichtet auf Gästekarten in Leipzig

Besiktas Istanbul wird sein letztes Gruppenspiel in der Champions League beim Fußball-Bundesligisten RB Leipzig am Mittwoch ohne eigene Anhänger bestreiten.

05.12.2017 10:19 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Bundesweite Razzien in linksextremer Szene

Fünf Monate nach den Krawallen beim G20-Gipfel in Hamburg hat die Polizei Razzien in acht Bundesländern vorgenommen. Das teilte die Hamburger Polizei mit. Der Einsatz der Sonderkommission „Schwarzer Block“ laufe seit dem Morgen.

05.12.2017 08:32 Kommentieren
Honduras
Politik

Nach der Wahl Schwere Ausschreitungen in Honduras

Knapp eine Woche nach der Präsidentenwahl steht in Honduras noch immer kein Sieger fest. Die Anhänger der Opposition wittern Wahlfälschung und gehen auf die Straße. Auf friedliche Proteste folgen schwere Ausschreitungen und Plünderungen.

02.12.2017 08:47 Kommentieren
Schanzenviertel
Politik

Prozess in Hamburg Drei Jahre Haft nach Steinwürfen bei G20

Ein 28-Jähriger wird in Hamburg zu der bisher höchsten Strafe wegen der Krawalle beim G20-Gipfel verurteilt. Der Mann hatte Polizisten angegriffen und Supermärkte geplündert.

21.11.2017 14:56 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum