Lade Inhalte...
Frankfurt. liest ein Buch
Frankfurt

„Das siebte Kreuz“ Lesefest führt zu den KZ-Orten aus Seghers-Roman

Bei dem Lesefest „Frankfurt liest ein Buch“ führt eine Stadtbegehung an historische Nazi-Orte aus Anna Seghers’ fiktivem Roman „Das siebte Kreuz“.

Frankfurt

Frankfurt liest ein Buch Wo Georg Heislers Flucht begann

Das Konzentrationslager Osthofen diente Anna Seghers als Vorlage für ihren Roman „Das siebte Kreuz“ dem sich das Lesefest „Frankfurt liest ein Buch“ widmet.

Milos Forman
Kino

Milos Forman Der große Revolutionär

Zum Tode des gesellschaftskritischen Filmemachers Milos Forman. Ein Nachruf.

Ute Lemper bei einem Konzert in Barcelona
Leute

Erinnerung Lemper singt Lieder aus Konzentrationslagern

„Wir müssen uns kümmern“, sagt der Cabaret-Star Ute Lemper. Sie will Lieder, die in Konzentrationslagern geschrieben wurden, bewahren.

Frankfurt

„KZ Katzbach“ Erinnerung an KZ-Häftlinge

Am kommenden Samstag findet eine Gedenkveranstaltung zum „KZ Katzbach“ im Gallus Theater statt.

CSD in Berlin
Politik

Umgang mit Homosexuellen Bischof empört mit KZ-Vergleich

Skandalös: Ein Weihbischof lehnt die Segnung homosexueller Partnerschaften mit der Begründung ab, Konzentrationslager könne er ja auch nicht segnen.

Auschwitz-Birkenau
Zweiter Weltkrieg

Auschwitz-Überlebende „Ich bin zum Leben verurteilt“

Anna Nussbächer ist Jüdin. Mit 14 Jahren wurde sie deportiert. Bis heute fällt es ihr schwer, über die Zeit im Konzentrationslager zu reden. Eine Begegnung.

Stadthof
Politik

NS-Gedenken Flanieren über Folterkeller

In Hamburg soll auf dem Gelände des früheren Gestapo-Hauptquartiers ein Luxuseinkaufstempel entstehen. Von den Plänen für eine Gedenkstätte blieb fast nichts übrig.

KZ-Gedenkstätte Dachau
Politik

NS-Gedenken Besuch in der KZ-Gedenkstätte Dachau

Tausende Schülergruppen besuchen jedes Jahr KZ-Gedenkstätten. Die FR hat eine begleitet.

Frankfurt

Späte Ehrung Kämpfer für die Erinnerung

Die Stadt Frankfurt zeichnet den 96-jährigen Holocaust-Überlebenden Siegmund Freund mit der Ehrenplakette aus.

Lauinger
Frankfurt

Nachruf Gewitzter Kämpfer

Wolfgang Lauinger starb mit 99 Jahren. Der Frankfurter kämpfte für Homosexuelle, die wie er selbst wegen ihrer sexuellen Orientierung verfolgt wurden.

Hattersheim
Rhein-Main

Hattersheim Mahnmal für Sinti

Ein Gedenkstein für die Okrifteler Sinti soll auf dem Kirchplatz des Hattersheimer Stadtteiles Okriftel aufgestellt werden. Der Gedenkstein erinnert an Folter und Tod im KZ.

KZ
Panorama

Tschechien Der Preis der Würde

Jahrzehnte lang ließen Tschechiens Regierungen zu, dass auf dem Gelände des früheren Roma-KZ in Lety Schweine gemästet werden. Eigentlich sollte der Kauf der Anlage durch den Staat im September besiegelt sein. Doch seit den Wahlen ist das wieder ungewiss.

Vernichtungslager Majdanek
Kriminalität, Gericht

Prozess in Frankfurt KZ-Wachmann von Majdanek angeklagt

Ein Frankfurter soll 1943 an einer der größten Massenhinrichtungen der Nationalsozialisten im Vernichtungslager Majdanek beteiligt gewesen sein.

Römerberg in Frankfurt
Frankfurt

NS-Prozess in Frankfurt Anklage gegen ehemaligen SS-Wachmann erhoben

1. Update Ein 96 Jahre alter Frankfurter soll als junger Mann SS-Wachmann im Konzentrationslager Lublin-Majdanek gewesen sein. Die Staatsanwaltschaft erhebt jetzt gegen ihn Anklage wegen Beihilfe zum Mord.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum