23. September 201721°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Kraftwerk am Kapitol
Hintergrund

Fragen und Antworten Was Trumps Bruch mit dem UN-Klimaschutz bedeutet

Mit ihrem Ausstieg aus dem Pariser Klimaabkommen stehen die USA isoliert da. Forscher und Umweltminister in aller Welt befürchten aber, dass die Entscheidung Trumps Trittbrettfahrer auf den Plan rufen könnte.

02.06.2017 16:11 Kommentieren
Greenpeace
Leitartikel

Klimaschutz Donald Trump schadet sich selbst

Der US-Präsident ist „Bush reloaded“, allerdings mit noch weit schlechteren Argumenten. Der Leitartikel.

Eisbär
Hintergrund

Hintergrund Das Pariser Klimaabkommen - ein Meilenstein in Gefahr?

US-Präsident Donald Trump empfindet das Pariser Klimaabkommen als unfair und schädlich für die wirtschaftliche Entwicklung der USA. Er droht mit einem Ausstieg. Eine Entscheidung darüber schob Trump aber erneut auf.

31.05.2017 17:35 Kommentieren
Eisbär
Hintergrund

Hintergrund Das Pariser Klimaabkommen - ein Meilenstein in Gefahr?

US-Präsident Donald Trump empfindet das Pariser Klimaabkommen als unfair und schädlich für die wirtschaftliche Entwicklung der USA. Er droht mit einem Ausstieg. Eine Entscheidung darüber schob Trump aber bis nach dem G7-Gipfel in Taormina auf Sizilien auf.

27.05.2017 12:43 Kommentieren
Washington
Wirtschaft

Klima-Konferenz Trump-Phobie verpufft

Der US-Präsident scheut bisher eine Festlegung zu der Frage, ob er dem Paris-Abkommen treu bleiben will. Immerhin kommt die Bonner UN-Klimakonferenz dadurch in ruhigeres Fahrwasser.

Wissen

Anwältin Roda Verheyen „RWE hat zur Schmelze beigetragen“

Anwältin Roda Verheyen vertritt einen peruanischen Bergführer, der gegen RWE klagt. Sein Dorf ist durch einen schmelzenden Gletscher bedroht. Im Interview spricht Verheyen über die nötigen politischen Konsequenzen. (FR+)

09.12.2016 14:37 Kommentieren
Klimawandel

Klimakonferenz in Marrakesch Rückenwind für den Klimaschutz

Die Delegierten beschließen einen Fahrplan zur Umsetzung der Klimaschutzziele von Paris. Die Teilnehmerstaaten verpflichten sich, ihre Fortschritte bereits 2017 zu "überprüfen".

19.11.2016 08:12 Kommentieren
dpa

Ende der Klimakonferenz: arme Länder wollen Kohle-Ausstieg

Zum Ende der Weltklimakonferenz in Marrakesch haben Dutzende arme Staaten den Abschied von Kohle, Öl und Gas angekündigt. Insgesamt 48 Länder wollen so schnell wie möglich in der heimischen Energieerzeugung ganz auf erneuerbare Quellen wie Wind und Sonne umschwenken.

18.11.2016 18:16 Kommentieren
Klimawandel

Klimakonferenz in Marokko 48 Länder verabschieden sich von Kohle, Öl und Gas

Bei der Klimakonferenz in Marokko setzen Dutzende Staaten ein Zeichen: Sie verpflichten sich zum Abschied von Kohle, Öl und Gas.

18.11.2016 14:59 Kommentieren
Klimawandel

Klimakonferenz Marokko verordnet sich Sonne

Energiewende in Marokko: Der Gastgeber der Weltklimakonferenz will Solarenergie im ganz großen Stil nutzen.

18.11.2016 13:44 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Staaten rufen vor Ende der Klimakonferenz zu Solidarität auf

Politiker und Diplomaten aus fast 200 Staaten wollen heute erste Spitzengespräche über die Umsetzung des historischen Klimaabkommens von Paris zu Ende bringen. Auf der Weltklimakonferenz in Marrakesch waren vor den letzten Gesprächsrunden mehrere Streitpunkte noch nicht geklärt, unter anderem Fragen zur finanziellen Unterstützung von Ländern, die besonders unter dem Klimawandel zu leiden haben. Am Vorabend des Abschlusstags rief die UN-Konferenz zur Solidarität mit den Ländern auf, die von der Erderwärmung besonders betroffen sind.

18.11.2016 02:55 Kommentieren
dpa

Hendricks: Fahre nicht mit leeren Taschen zur Klimakonferenz

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks sieht Deutschland bei der Weltklimakonferenz in Marokko auch ohne verabschiedeten Klimaschutzplan gut aufgestellt.

10.11.2016 12:14 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Wetterexperten: heißeste fünf Jahre seit Aufzeichnungsbeginn

Die vergangenen fünf Jahre waren nach Angaben von UN-Experten die wärmsten seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Die Zeit zwischen 2011 und 2015 sei eine «Periode der Extreme» gewesen, so die Weltorganisation für Meteorologie bei der Vorstellung einer neuen Studie am Rande der Klimakonferenz. 2015 war demnach das heißeste Jahr bisher. Nach einer Studie der Umweltorganisation Germanwatch leiden insbesondere arme Länder unter extremen Wetterereignissen. Wetterextreme wie Dürren oder Starkregen lassen sich laut WMO immer deutlicher auf die Erderwärmung zurückführen.

08.11.2016 18:23 Kommentieren
dpa

Klimakonferenz in Marrakesch eröffnet

Mit leidenschaftlichen Aufrufen zum Kampf gegen die Erderwärmung hat die Klimakonferenz im marokkanischen Marrakesch begonnen. «Untätigkeit und der Status quo sind keine Optionen», sagte die neue UN-Klimachefin Patricia Espinosa vor Delegierten aus knapp 200 Ländern.

07.11.2016 17:29 Kommentieren
Klimawandel

Tuvalu „Bleiben, bis es nicht mehr geht“

Klimaexpertin Sabine Minninger spricht im Interview über die bedrohliche Lage des Inselstaates Tuvalu.

06.11.2016 12:01 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum