Lade Inhalte...
Klimagipfel in Kattowitz
Klimawandel

Klimagipfel Wenn Shell fossile Grüße sendet

Auch Öl-, Kohle- und Gaskonzerne haben Zugang zu Klima-Konferenzen wie in Kattowitz. Ist das richtig? Um den Einfluss von Lobbyisten auf die Klima-Verhandlungen ist eine Debatte entbrannt.

Schulze in Kattowitz
Hintergrund

Feature Etappensieg im Klimaschutz - aber der Weg ist noch weit

Handelskriege, Populisten, Ego-Politik: Die internationale Zusammenarbeit hat keine Konjunktur. Beim Klimagipfel schafft es die Weltgemeinschaft trotzdem, sich zusammenzuraufen. Ist der Aufbruch für mehr Klimaschutz damit geschafft?

16.12.2018 13:40 Kommentieren
Schulze und Sach in Kattowitz
Hintergrund

CO2, Daten und Geld Was bei der UN-Klimakonferenz herauskam

Mehr als 32 000 Politiker, Fachleute, Aktivisten, Journalisten und Wirtschaftsvertreter beim UN-Klimagipfel in Kattowitz (Katowice), 14 Tage lang Gespräche, Streit, Ringen um Deals - und was ist dabei herausgekommen?

16.12.2018 13:10 Kommentieren
Rauch steigt auf
Politik

Deutschland auf Platz 27 Klimaschutz-Index: Schlechte Noten für Deutschland

Die deutsche Delegation sollte bei der Klimakonferenz eigentlich Kohleausstiegspläne in der Tasche haben. Doch die verzögern sich - und auch fürs CO2-Sparen im Verkehr fehlt bisher ein echtes Konzept. Eine Folge: Im diesjährigen Klimaschutz-Index rutscht das Land ab.

10.12.2018 11:13
Greta Thunberg
Wirtschaft

Greta Thunberg Schulstreik fürs Klima

Statt in den Unterricht geht Greta Thunberg jeden Freitag demonstrieren. Sie sagt: Warum für die Zukunft lernen, wenn die Zukunft gefährdet ist?

Weltklimagipfel in Kattowitz
Wirtschaft

Klimakonferenz Im Schatten der Paris-Krawalle

Auf der UN-Klimakonferenz in Polen verabschieden die Staaten eine Deklaration für eine „gerechte Transition“.

Offshore-Windpark vor Rügen
Gastbeiträge

Gastbeitrag Regionen machen beim Klimaschutz Tempo

Bis 2040 soll der Verkehr emmissionsfrei sein. Das ist ein Ziel eines Bündnisses, das gegen den Stillstand beim Klimaschutz arbeitet.

Gastwirtschaft

Umweltschutz Entwicklung ohne Zerstörung

In Ecuador droht mit der Ölförderung im Yasuni-Nationalpark ein Traum begraben zu werden.

Weltklimakonferenz - Barbara Hendricks
Klimawandel

Weltklimakonferenz Deutschland gefährdet Vorreiterrolle beim Klimaschutz

Wichtigstes Ergebnis der Weltklimakonferenz ist ein Entwurf zur Umsetzung des Pariser Abkommens. Die deutsche Delegation tritt bei den Verhandlungen auffallend zurückhaltend auf.

19.11.2017 10:01
Weltklimakonferenz
Hintergrund

Hilfe für arme Länder Klimakonferenz einigt sich nach langem Ringen in Geldfragen

Die Klimakonferenz in Bonn hat eine riesige Zettelwirtschaft erzeugt. Ein Jahr haben die Verhandler nun Zeit, daraus ein Regelwerk für das Pariser Klimaabkommen zu machen. Das soll dann ausgerechnet im Kohleland Polen vereinbart werden.

18.11.2017 12:20 Kommentieren
Klimaschutz
Leitartikel

Klimakonferenz Die Klima-Versager

Der Ausstoß von Kohlendioxid steigt, die Ziele von Paris rücken in immer weitere Ferne. Wer tut etwas gegen den Stillstand der Politik? Der Leitartikel.

Kohlekraftwerk im Morgennebel
Hintergrund

„Fossil Deutschland“? Große Länder-Allianz für den Kohleausstieg

Während Deutschland im Bann der Jamaika-Verhandlungen steht, präsentiert sich bei der Weltklimakonferenz in Bonn eine große Koalition gegen die Kohle. Ausgerechnet der Gastgeber glänzt mit Abwesenheit - „peinlich“, sagen Umweltschutzverbände.

16.11.2017 23:56 Kommentieren
Angela Merkel
Hintergrund

Keine konkreten Maßnahmen Merkel laviert bei der Klimakonferenz im Ungefähren

Die Erwartungen waren hoch: Umweltverbände erhofften sich von Angela Merkels Auftritt bei der Weltklimakonferenz die Ankündigung des Kohleausstiegs. Das war wohl von Anfang an unrealistisch - doch die Kanzlerin blieb dann sehr vage.

15.11.2017 18:50 Kommentieren
Bainimarama
Klimawandel

Frank Bainimarama Paria in der Hauptrolle

Fidschis Premierminister Frank Bainimarama ist nicht unumstritten.

Gastwirtschaft

Umweltökonomik Planetare Grenzen

Auf der Klimakonferenz in Bonn wird um die Umsetzung des Pariser-Abkommens gerungen. Bei den Verhandlungen dominiert aber noch immer ein Denken, das stark von neoliberalen Ansätzen geprägt ist.

14.11.2017 10:19

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen