24. Oktober 201710°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
BKA-Fahndung
Kommentare

BKA-Bildfahndung Erfolgreicher Tabubruch

Polizei und Medien haben das Foto eines offenbar missbrauchten Kindes veröffentlicht - und prompt den Täter gefunden. War der Tabubruch berechtigt? Ein Kommentar.

Symbolfoto Polizei
Kriminalität, Gericht

Schwerer sexueller Missbrauch Polizei fahndet mit Bildern in Kinderporno-Fall

Wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern haben Staatsanwaltschaft und Bundeskriminalamt (BKA) eine Öffentlichkeitsfahndung eingeleitet. Fotos existieren nur vom Opfer, das sich möglicherweise noch in der Gewalt des Täters befindet.

09.10.2017 10:47 Kommentieren
Rhein-Main

Prävention Mit Theater gegen sexuellen Missbrauch

Hessen etabliert ein Präventionsangebot: „Trau dich“ soll Mut machen, Nein zu sagen.

Schulbeginn
Rhein-Main

Das bringt der Tag Mehr Schulanfänger in Hessen

+++ Die Schule geht wieder los +++ Lehrer soll 100.000 Euro veruntreut haben +++ Angela Merkel in Hessen: Alles, was heute wichtig wird, erfahren Sie hier.

Panorama

„Chatstep“ Kinderporno-Razzia gegen 67 Verdächtige

Die Polizei geht in einer Razzia gegen 67 mutmaßliche Besitzer von Kinderpornografie vor. Sie sollen über einen Internetdienst Fotos und Videos austauschen.

20.07.2017 09:05 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Vatikan-Finanzchef nach Missbrauchsvorwürfen zurück in Australien

Der ranghohe Kardinal George Pell ist nach Vorwürfen des Kindesmissbrauchs in seine Heimat Australien zurückgekehrt. Im lokalen Fernsehen war zu sehen, wie Pell am frühen Morgen den Flughafen von Sydney mit einer Polizeieskorte verließ.

10.07.2017 08:26 Kommentieren
Rhein-Main

Kinderpornographie Verabredungen zum Missbrauch

Kinderpornografie-Plattform

Ermittler präsentieren Details zur Zerschlagung des weltweiten Elysium-Kinderpornorings.

Kinderpornografie-Plattform
Hintergrund

Fragen und Antworten Was den Kinderporno-Fall „Elysium“ so besonders macht

14 Tatverdächtige fasst die Polizei. Zwölf von ihnen wird sexueller Missbrauch von Kindern vorgeworfen. Aber auch die Hintermänner, die die Kinderporno-Plattform betrieben haben sollen, werden gefasst.

07.07.2017 16:02 Kommentieren
Schlag gegen Kinderpornografie-Plattform
Netz

Kinderpornografie im Netz 14 Festnahmen nach Schlag gegen Kinderpornoring

1. Update „Elysium“ war die europaweit größte Kinderpornografie-Plattform im Dark.-Net. Nicht nur der Drahzieher aus Hessen sitzt jetzt fest. Die Polizei nimmt auch 14 weitere Verdächtige fest.

07.07.2017 14:39 Kommentieren
Deutschland und die Welt

14 Festnahmen bei Schlag gegen Kinderporno-Szene

Beim europaweit größten Schlag gegen Kinderpornografie im Internet haben die Ermittler insgesamt 14 Verdächtige festgenommen. Zwölf von ihnen wird sexueller Missbrauch von Kindern vorgeworfen.

07.07.2017 10:02 Kommentieren
Rhein-Main

Kinderpornographie Ein Netz von 90.000 Tätern

Kinderporno-Szene

Polizisten gelingt ein Schlag gegen ein pädokriminelles Internetforum. Hauptverdächtiger ist ein 39-Jähriger aus dem Landkreis Limburg-Weilburg. Die Szene agiert im Verborgenen, die Ermittlungen sind schwierig.

Webcam
Rhein-Main

Das bringt der Tag Prozess um Kindesmissbrauch im Internet

+++ Mann soll elfjähriges Mädchen animiert haben, sich auszuziehen +++ Zukunft des Frankfurter Flughafens +++ Hitze und Gewitter +++

George Pell
Hintergrund

Schwerste Vorwürfe gegen Pell Der tiefe Fall des Kardinals

Im Kampf gegen Kindesmissbrauch in der katholischen Kirche hat Papst Franziskus schon so einige Rückschläge verkraften müssen. Nun geht es um einen seiner engsten Vertrauten. Die Karriere des Vatikan-Finanzchefs könnte vor dem Aus stehen.

29.06.2017 17:44 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Vorwurf des Kindesmissbrauchs: Papst-Vertrauter beurlaubt

Erstmals wird gegen einen der ranghöchsten Kardinäle im Vatikan wegen des Vorwurfs des Kindesmissbrauchs ermittelt. Der Papst-Vertraute und Chef des Finanzsekretariats, der Australier George Pell, legte darauf sein Amt vorübergehend nieder. Gleichzeitig beteuerte er seine Unschuld.

29.06.2017 11:20 Kommentieren
Vatikan
Politik

Vatikan-Finanzchef George Pell Kardinal unter Missbrauchsverdacht legt Amt nieder

3. Update George Pell ist einer der höchsten Würdenträger des Vatikans. Jetzt wird gegen den Kardinal wegen Verdachts des Kindesmissbrauchs ermittelt. Angesichts der Vorwürfe lässt Pell sein Amt vorübergehend ruhen.

29.06.2017 06:35 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum