Lade Inhalte...
Deutschland und die Welt

Nach Missbrauchsfall: Behörden wollen Vorgehen aufarbeiten

Im Fall des jahrelangen Kindesmissbrauchs im Raum Freiburg wollen die Behörden nach massiver Kritik ihr Vorgehen aufarbeiten. Dabei werde auch die Frage der Kontrolle gerichtlicher Auflagen analysiert, teilte das Amtsgericht Freiburg mit. Das Ergebnis werde veröffentlicht.

18.01.2018 18:12 Kommentieren
Justizbeamter
Panorama

Missbrauchsfall bei Freiburg Hauptverdächtiger hatte Kontaktverbot

Ein Sexualstraftäter zieht zu einer Familie bei Freiburg. Nach einem anonymen Hinweis wird klar: Der Junge der Familie soll von seiner Mutter im Internet gegen Geld für Sex vermittelt worden sein. Die Behörden müssen sich auf kritische Fragen einstellen.

13.01.2018 13:42 Kommentieren
Youtube
Familie

Rassistische Äußerungen Ein bisschen Hass muss sein? Hetze bei Youtube und Co.

Sie spielen „Minecraft“, geben Schminktipps, erzählen aus ihrem Alltag - und dazu gibt es ein wenig Rassismus: Nicht jeder Youtube-Star ist so harmlos, wie er scheint. Echte Rassisten sind zwar Einzelfälle. Eltern sollten aber trotzdem wachsam sein.

29.12.2017 05:00 Kommentieren
Digital
Netz

Hass im Netz Hetze bei Youtube und Co.

Sie spielen „Minecraft“, geben Schminktipps, erzählen aus ihrem Alltag – und dazu gibt es ein wenig Rassismus: Nicht jeder Youtube-Star ist so harmlos, wie er scheint.

15.12.2017 07:13 Kommentieren
Jugendfußball
Kriminalität, Gericht

Frankfurt Jugendfußballer belästigt: 18-Jähriger gesteht

1. Update Ein junger Mann soll Jugendfussballer in einem sozialen Netzwerk angeschrieben und belästigt haben. Der Verdächtige ist geständig.

Main-Taunus-Kreis

Main-Taunus Herzen gegen Schläge

Aktionen zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen am 25. November sollen für das Thema Gewalt in Familien sensibilisieren. Es wird verschiedene Infostände geben, die über Hilfe informieren.

BKA-Fahndung
Kommentare

BKA-Bildfahndung Erfolgreicher Tabubruch

Polizei und Medien haben das Foto eines offenbar missbrauchten Kindes veröffentlicht - und prompt den Täter gefunden. War der Tabubruch berechtigt? Ein Kommentar.

Symbolfoto Polizei
Kriminalität, Gericht

Schwerer sexueller Missbrauch Polizei fahndet mit Bildern in Kinderporno-Fall

Wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern haben Staatsanwaltschaft und Bundeskriminalamt (BKA) eine Öffentlichkeitsfahndung eingeleitet. Fotos existieren nur vom Opfer, das sich möglicherweise noch in der Gewalt des Täters befindet.

09.10.2017 10:47 Kommentieren
Rhein-Main

Prävention Mit Theater gegen sexuellen Missbrauch

Hessen etabliert ein Präventionsangebot: „Trau dich“ soll Mut machen, Nein zu sagen.

Schulbeginn
Rhein-Main

Das bringt der Tag Mehr Schulanfänger in Hessen

+++ Die Schule geht wieder los +++ Lehrer soll 100.000 Euro veruntreut haben +++ Angela Merkel in Hessen: Alles, was heute wichtig wird, erfahren Sie hier.

Panorama

„Chatstep“ Kinderporno-Razzia gegen 67 Verdächtige

Die Polizei geht in einer Razzia gegen 67 mutmaßliche Besitzer von Kinderpornografie vor. Sie sollen über einen Internetdienst Fotos und Videos austauschen.

20.07.2017 09:05 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Vatikan-Finanzchef nach Missbrauchsvorwürfen zurück in Australien

Der ranghohe Kardinal George Pell ist nach Vorwürfen des Kindesmissbrauchs in seine Heimat Australien zurückgekehrt. Im lokalen Fernsehen war zu sehen, wie Pell am frühen Morgen den Flughafen von Sydney mit einer Polizeieskorte verließ.

10.07.2017 08:26 Kommentieren
Rhein-Main

Kinderpornographie Verabredungen zum Missbrauch

Kinderpornografie-Plattform

Ermittler präsentieren Details zur Zerschlagung des weltweiten Elysium-Kinderpornorings.

Kinderpornografie-Plattform
Hintergrund

Fragen und Antworten Was den Kinderporno-Fall „Elysium“ so besonders macht

14 Tatverdächtige fasst die Polizei. Zwölf von ihnen wird sexueller Missbrauch von Kindern vorgeworfen. Aber auch die Hintermänner, die die Kinderporno-Plattform betrieben haben sollen, werden gefasst.

07.07.2017 16:02 Kommentieren
Schlag gegen Kinderpornografie-Plattform
Netz

Kinderpornografie im Netz 14 Festnahmen nach Schlag gegen Kinderpornoring

1. Update „Elysium“ war die europaweit größte Kinderpornografie-Plattform im Dark.-Net. Nicht nur der Drahzieher aus Hessen sitzt jetzt fest. Die Polizei nimmt auch 14 weitere Verdächtige fest.

07.07.2017 14:39 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum