Lade Inhalte...
Inuit
Panorama

Kinderheim Ein warmer Platz in der kalten Weite

Im nördlichsten Kinderheim der Welt, auf der Insel Uummannaq in Grönland, machen sich junge Inuit auf die Suche nach ihren Wurzeln. Und finden dabei ihre Zukunft.

Rhein-Main

Hephata in Treysa „Jeder wurde mit diesem Zeug abgefüllt“

Treysa

Thomas Hasper lebte jahrzehntelang im Heim, auch im Hephata in Treysa. Er erlitt die regelmäßige Sedierung mit Arznei, die qualvolle Pneumenzephalographie, Prügel und pädophile Übergriffe.

Schädel
Landespolitik

Hessen Ärztekammer sieht Hirneingriff kritisch

Die Reihenuntersuchung in Kinderheim könnte gegen das „Genfer Gelöbnis“ verstoßen haben. Die Landesärztekammer ist alarmiert.

Rhein-Main

Heime in Hessen Hirnexperimente mit Heimkindern

Schädel

1. Update In Heimen in Hessen gab es in den 50er Jahren für Forschungszwecke zahlreiche Untersuchungen an erziehungsschwierigen Kindern und Jugendlichen.

Barbara Miguel
Kino

Lucas-Filmfestival in Frankfurt Wahre Geschichten, echte Auswege

Das Frankfurter Lucas-Filmfestival für junge Leute bildet schonungslos das Leben ab, macht aber auch Hoffnung.

Lana Lux
Literatur

Lana Lux Junge Heldin mit Barbie

In ihrem mitreißenden Debütroman „Kukolka“ erzählt Lana Lux die Überlebensgeschichte eines Mädchens, das als Bettlerin und Prostituierte aufwächst.

Rhein-Main

Heimkinder „Betäubt ans Bett gefesselt“

Helfried Gareis

1. Update Helfried Gareis spricht über den früheren Umgang mit hessischen Heimkindern, ihr Leid in den Kinderheimen der 50er, 60er und 70er Jahre - und die Konsequenzen.

Belfast
Literatur

Kriminalromane Rätsel in Carrickfergus

Zwei gute und traditionelle Polizeikrimis des Amerikaners Michael Connelly und des Nordiren Adrian McKinty.

Pillen
Rhein-Main

Arzneimitteltests in Hessen Endlich an die Öffentlichkeit

Ex-Heimkinder fordern im Landtag den Schutz vor einer Medikamentengabe und eine Aufklärung über frühere Tests.

Rhein-Main

Universität Gießen Belege für Medikamentenversuche entdeckt

Die Universität Gießen stößt auf Belege für Medikamentenversuche in den 50er und 60er Jahren.

Roelcke
Rhein-Main

Geheime Medikamentenversuche „Menschen als Versuchsobjekte“

Der Medizinhistoriker Professor Volker Roelcke spricht im FR-Interview über Pharmatests in Kinderheimen und an der Uni Gießen, die ohne Wissen der Probanden vorgenommen wurden.

Rhein-Main

Pharmatests in Kinderheimen „Menschen als Versuchsobjekte“

Der Medizinhistoriker Professor Volker Roelcke spricht im FR-Interview über Pharmatests in Kinderheimen und an der Uni Gießen, die ohne Wissen der Probanden vorgenommen wurden.

Politik

Wladimir Putin Ungeliebt, aber mächtig

Wladimir Putin ist der mächtigste Mann der Welt – laut Forbes. Dass Moskau jedoch seinen Einfluss ausweitet, hat seinen Preis – eine Analyse.

Rhein-Main

Medikamententests Uni sucht nach Hinweisen auf Arzneitests

Die Universität Gießen sichtet alte Patientenakten, um herauszufinden, ob ein Psychiater vor 50 Jahren eine noch nicht marktreife Arznei an Patienten erprobt hat.

Rhein-Main

Polio-Impfstoff „Studie war kein Arzneitest“

Neueste Erkenntnisse im Skandal um Medikamenten-Versuche an Heimkindern: Die Jugendbehörde erlaubte in den 60-er Jahren einem Marburger Heim die Beteiligung an Impfstoff-Untersuchung.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen