Lade Inhalte...
TV-Krimi

„Tatort: Grenzfall“, ARD Bibi und Moritz an der Thaya

Großes Thema, feine Kleinigkeiten: Harald Krassnitzer ermittelt in einem sehr österreichischen Österreich-Tatort.

Chinesischer Panzer
dpa

China steigert Militärausgaben um rund zehn Prozent

Inmitten von Spannungen in Asien hat China eine weitere kräftige Aufrüstung seiner Streitkräfte angekündigt. Die Militärausgaben würden um «etwa zehn Prozent» steigen, kündigte die Sprecherin des Volkskongresses, Fu Ying, an. «Wenn wir hinterherhängen, sind wir angreifbar.»

04.03.2015 15:07 Kommentieren
Leonard Nimoy, cast member of "Star Trek Into Darkness", poses as he arrives at film's premiere in Hollywood
Panorama

Star-Trek-Legende Die bekanntesten Ohren der Welt

Nüchtern, logisch und praktisch ohne Emotionen - als "Mr. Spock" aus der Kultserie "Raumschiff Enterprise" kannte fast jedes Kind Leonard Nimoy. Wie kaum ein zweiter trug er seine Filmrolle in sein Leben weiter.

Terror

Interview "IS ist ein Sonderfall"

Kai Amboss, Experte für internationales Strafrecht, spricht in einem Interview über die aktuellen Krisen, mögliche Gegenstrategien und den Sonderfall des "Islamischen Staates".

Angela Merkel
Deutschland und die Welt

Analyse: Mehr Verzweiflung als Hoffnung

Hoffnung und Zuversicht? Davon war drei Tage lang wenig zu spüren in München. Stattdessen gab es im Hotel Bayerischer Hof ganz andere Töne: Spaltung Europas, Bruch des Völkerrechts, Krieg.

08.02.2015 12:43 Kommentieren
Angela Merkel
Deutschland und die Welt

Analyse: Merkels Pendeldiplomatie

Die Münchner Sicherheitskonferenz: ein Forum des offenen, auch des harten Wortes. Die Ukraine-Krise setzt den Rahmen, die Szenarien sind bedrohlich. Die Diplomatie ist nicht am Ende, aber viel Spielraum scheint nicht zu bleiben.

07.02.2015 16:52 Kommentieren
Politik

Nato Russland Ein Hauch Kalter Krieg

Das Nato-Bündnis setzt auf Abschreckung: Neben einer neuen Spezial-Eingreiftruppe und einer Verdopplung der NRF-Truppen wird auch über das Kern-Arsenal diskutiert.

Kultur

Zweiter Weltkrieg Jalta In Jalta wurde der Eiserne Vorhang geschmiedet

Vom 4. bis 11. Februar 1945 trafen sich auf der Krim „die Großen Drei“ und teilten Europa auf. Damit waren vor 70 Jahren die Grundlagen für den Kalten Krieg geschaffen.

Panorama

Nürnberger Spielemesse Trend geht zum Spiel zu zweit

Auf der Spielemesse in Nürnberg ist dieser Tage alles zu finden, was das Spielerherz höher schlagen lässt. Der Trend geht dabei weg vom Spiel für größere Personenzahlen und hin zum Zweier-Duell.

Nato-Logo
Deutschland und die Welt

Die Nato und Russland: Was bringt das neue Jahr?

Russische Langstreckenbomber üben ungewohnt intensiv über der Nord- und Ostsee. Die Nato verlegt zusätzliche Kampfjets ins Baltikum und erwägt erstmals Großmanöver in östlichen Mitgliedstaaten.

01.01.2015 11:27 Kommentieren
Kim Jong Un
Deutschland und die Welt

Hacker-Affäre um Nordkorea: Ein Gespenst von Cyberkrieg

Wie in Hochzeiten des Kalten Krieges tauschen die USA und Nordkorea Drohungen aus. Doch statt um Panzer und Raketen kreisen die Gedanken dabei um den Cyberspace. Vor allem Nordkorea lässt verbal die Muskeln spielen.

21.12.2014 16:56 Kommentieren
Meinung

USA und Kuba Obamas Befreiungsschlag

Der Kalte Krieg zwischen den USA und Kuba hat schon mehr als genug Verlierer hervorgebracht. Enden aber könnte er mit zwei Siegern. Washington ergreift die Chance, das Vertrauen Lateinamerikas zurückgewinnen. Der Leitartikel.

18.12.2014 16:43 Kommentieren
Michail Gorbatschow
dpa

Gorbatschow macht USA verantwortlich für «neuen Kalten Krieg»

Friedensnobelpreisträger Michail Gorbatschow hat die USA verantwortlich gemacht für einen «neuen Kalten Krieg» zwischen Russland und dem Westen. «Ich habe gelernt, dass du den Amerikanern zuhören kannst, aber du kannst ihnen nicht trauen», sagte Gorbatschow in einem Interview des US-Magazins «Time».

12.12.2014 13:15 Kommentieren
Politik

Indien USA und Russland buhlen um Indien

Gebeutelt von westlichen Sanktionen und politisch isoliert, will Russlands Präsident Wladimir Putin die Bande mit Indien wiederbeleben. Auch die USA schauen mit neu erwachtem Interesse auf das Gandhi-Land. Nach langer Paralyse erhofft sich der Westen einen Reformschub und neue Milliardendeals.

Glienicker Brücke
Panorama

Letzte Klappe für Spielbergs Agenten-Thriller gefallen

Hollywood-Regisseur Steven Spielberg (67) hat die Dreharbeiten für seinen Agenten-Thriller in Berlin und Brandenburg beendet. Nach knapp sechs Wochen sind alle Aufnahmen im Kasten. Am Donnerstagabend wurden noch letzte Innenaufnahmen im Flughafen Tempelhof gedreht.

05.12.2014 07:11

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen