Lade Inhalte...
Kreis Groß-Gerau

Mörfelden-Walldorf KZ-Gedenkstätte geschändet

Margit-Horváth-Zentrum zur Erinnerung an KZ-Außenstelle wurde beschädigt

Gedenkstätte geschändet
Kriminalität, Gericht

Mörfelden-Walldorf KZ-Gedenkstätte geschändet

Unbekannte haben das Horváth-Zentrum auf dem ehemaligen Gelände des KZ-Außenlagers Walldorf beschädigt.

„Todeszug in die Freiheit“
TV-Kritik

„Todeszug in die Freiheit“, ARD Eine Geschichte von Mut und Mitgefühl

Ein Dokumentarfilm über die Rettung von KZ-Häftlingen in den letzten Kriegstagen durch die tschechische Bevölkerung.

KZ-Besuch
Auschwitz
KZ-Gedenkstätte Dachau
Politik

NS-Gedenken Besuch in der KZ-Gedenkstätte Dachau

Tausende Schülergruppen besuchen jedes Jahr KZ-Gedenkstätten. Die FR hat eine begleitet.

Opfer des Nationalsozialismus
Auschwitz
Frankfurt

Auschwitz.Befreiung Gedenken an NS-Opfer in Frankfurt

Zum Internationalen Gedenktag an die Opfer des Holocaust erinnern in Frankfurt Veranstaltungen mehrere Veranstaltungen an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz.

Kippa
Politik

Antisemitismus „Muslime sind nicht der Feind der Juden“

Zentralratspräsident Josef Schuster spricht im Interview über Strategien gegen Antisemitismus, den Erfolg der AfD und Sigmar Gabriel.

KZ Ravensbrück
Politik

Union Antisemiten abschieben?

CDU und CSU wollen künftig Migranten ausweisen lassen, die zu antisemitischem Hass aufrufen. Der Vorstoß trifft auf Skepsis bei FDP, Grünen und Linken.

Sachsenhausen
Training
Nationalmannschaft

Europameisterschaft in Polen Deutsche U21 in Krakau - Erstes Training ohne Max Meyer

Nach drei freien Tagen sind die deutschen U21-Fußballer zur Europameisterschaft nach Polen gereist. Beim ersten Training sind Dutzende Zuschauer dabei. Vor dem EM-Start steht noch ein wichtiger Besuch an.

14.06.2017 18:10 Kommentieren
Tür zur KZ-Gedenkstätte Dachau gestohlen
Panorama

Konzentrationslager Dachau Gestohlenes KZ-Tor in Norwegen entdeckt

Die Empörung war groß, als vor zwei Jahre Unbekannte das Eingangstor des Konzentrationslagers Dachau entwendeten. Nun ist die Tür wieder aufgetaucht. Die Umstände bleiben nebulös.

02.12.2016 16:03 Kommentieren
Kultur

Weltweite Trauer nach Tod von Elie Wiesel

Der Tod des Friedensnobelpreisträgers und Holocaust-Überlebenden Elie Wiesel hat weltweit Trauer und Bestürzung ausgelöst. Wiesel starb am Samstag im Alter von 87 Jahren in den USA, wie israelische Medien und die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem berichteten.

03.07.2016 15:49 Kommentieren
Aussenansicht zeigt das Curiohaus in Hamburg
Deutschland und die Welt

KZ-Gedenkstätte Neuengamme erinnert an Curiohaus-Prozesse

Mit zwei Veranstaltungen will die KZ-Gedenkstätte Neuengamme an die Hamburger Curiohaus-Prozesse vor 70 Jahren erinnern. In dem weitgehend unzerstörten Haus der Lehrergewerkschaft an der Rothenbaumchaussee fanden zwischen 1946 und 1949 zahlreiche Prozesse gegen Nazi-Kriegsverbrecher statt. Die erste Verhandlung begann am 1. März 1946. Im folgenden Hauptprozess gegen das Lagerpersonal von Neuengamme wurden der Kommandant Max Pauly und zehn weitere Angeklagte zum Tode verurteilt. An dem historischen Ort soll am 11. April das Dokumentarstück «39 Tage Curiohaus» von Michael Batz aufgeführt werden. Am 19. April folgt eine Podiumsdiskussion zum Thema «70 Jahre Curiohaus-Prozess». Für das nächste Jahr plant die Gedenkstätte eine Ausstellung im Hamburger Rathaus, wie der Leiter des Archivs in Neuengamme, Reimer Möller, sagte.

29.02.2016 06:29 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum