Lade Inhalte...
Sarah und Yusra Mardini
Politik

Sarah Mardini Gute Nachricht für die Flüchtlingshelferin

Die syrische Flüchtlingshelferin Sarah Mardini kommt aus griechischer Untersuchungshaft frei. Mit einer spektakulären Rettungsaktion war die Schwimmerin zu Weltruhm gelangt.

Deutschland und die Welt

Küstenwache: 15 Migranten sterben im Mittelmeer

Mindestens 15 Migranten sind nach Angaben der libyschen Küstenwache nach tagelanger Odyssee auf dem Mittelmeer gestorben. Das Boot war nach dem Ablegen vor zwölf Tagen ohne funktionierenden Motor und bei schlechten Wetterbedingungen auf dem Wasser getrieben.

04.12.2018 23:58
Flüchtlinge in Äthiopien
Hintergrund

Analyse Mauern hoch - Staaten pochen bei Migration auf Souveränität

Der Wind hat sich gedreht. Auch gegen eine international geregelte Migration aus den ärmeren Staaten der Welt mit oft schnell wachsenden Bevölkerungen gibt es nun Widerstände. Dass Österreich als EU-Ratsvorsitzender aus dem UN-Migrationspakt aussteigt, ist nur ein Beispiel.

01.11.2018 17:12 Kommentieren
Migranten
Hintergrund

Analyse Staaten pochen in der Migration auf Souveränität

Der Wind hat sich gedreht. Auch gegen eine international geregelte Migration aus den ärmeren Staaten der Welt mit oft schnell wachsenden Bevölkerungen gibt es nun Widerstände. Dass Österreich als EU-Ratsvorsitzender aus dem UN-Migrationspakt aussteigt, ist nur ein Beispiel.

01.11.2018 15:48 Kommentieren
Der Film "Styx" kommt in die Kinos
Italien
Flucht, Zuwanderung

Rettungsschiff legt in Italien an Flüchtlinge dürfen Schiff nicht verlassen

Ein Schiff der italienischen Küstenwache mit 177 Migranten an Bord läuft im Hafen von Catania ein. Doch die Menschen an Bord dürfen das Schiff vorerst nicht verlassen.

21.08.2018 06:49
Flüchtlingskinder
Flucht, Zuwanderung

Flüchtlinge Immer mehr Tote im Mittelmeer

In zwei Monaten sind mehr als 700 Menschen ertrunken. Spanien lenkt den Blick der EU auf Marokko, das bei der Verhinderung der Flucht nach Europa helfen soll. Die Regierung des Landes geht wenig zimperlich gegen Migranten vor.

Migranten treffen in Malaga ein
Hintergrund

Fragen und Antworten Wird Spanien das neue Italien? Fluchtrouten verlagern sich

Immer mehr Flüchtlinge und andere Migranten kommen in Andalusien statt Sizilien an - die Flüchtlingsrouten im Mittelmeer scheinen nach Westen zu wandern. Doch so einfach ist es nicht.

04.08.2018 10:53 Kommentieren
Flüchtlinge
Flucht, Zuwanderung

Asylpolitik Italienisches Schiff bringt gerettete Flüchtlinge zurück nach Libyen

Ein italienisches Schiff wurde angewiesen, in Seenot geratene Flüchtlinge statt nach Italien zurück in das Bürgerkriegsland Libyen zu bringen. Die Menschen haben keine Möglichkeit gehabt, einen Asylantrag zu stellen.

01.08.2018 07:31
Rettung
Flucht, Zuwanderung

Open Arms Salvini greift spanische Retter an

Was geschah auf der „Ras Jadir“, einem Schiff der libyschen Küstenwache? Die Hilfsorganisation Proactiva Open Arms nennt dessen Besatzung „Mörder“, Italiens Innenminister Salvini greift die Seenotretter an.

„Diciotti“
Flucht, Zuwanderung

Matteo Salvini Italiens Regierung uneins in Migrationspolitik

1. Update Der extrem rechte Innenminister Matteo Salvini will Flüchtlinge in Italien nicht vom Rettungsschiff lassen. Der Vorfall zeigt, wie tief die Kluft zwischen der fremdenfeindlichen Lega und den gemäßigten Fünf-Sterne-Leuten ist.

Matteo Salvini
Flucht, Zuwanderung

Flüchtlinge in Italien Salvini stoppt eigene Küstenwache

Der italienische Innenminister Matteo Salvini sperrt alle Flüchtlinge aus. Und mit ihnen auch staatlich bedienstete Landsleute, wenn die ihnen entsprechend internationalen Seerechts helfen.

Flucht, Zuwanderung

Asylpolitik Hoffnung unter Plastikplanen

Flüchtlinge

Auch wenn die „Festung Europa“ von vielen gewünscht wird: An der bosnisch-kroatischen Grenze warten Flüchtlinge darauf, es in die EU zu schaffen.

Claus-Peter Reisch
Flucht, Zuwanderung

„Lifeline“-Kapitän vor Gericht „Kampf gegen die Retter statt gegen das Sterben“

2. Update Claus-Peter Reisch, der deutsche Kapitän des Rettungsschiffs „Lifeline“, muss sich vor Gericht für die Rettung von 230 Migranten verantworten.

Migranten vor Libyen
Flucht, Zuwanderung

Streit um Rettungsschiffe Wieder Flüchtlingskinder im Mittelmeer ertrunken

Die Bilder des toten Flüchtlingsjungen Alan Kurdi schockten vor drei Jahren die Welt. Auch jetzt werden wieder kleine Leichen aus dem Meer geborgen. Doch Europa geht immer härter gegen Seenotretter vor.

01.07.2018 08:58

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen