Lade Inhalte...
Tijuana
Politik

Migranten an der US-Grenze „Lebensraum für alle, oder wir gehen vor die Hunde“

Kardinal Chávez aus San Salvador spricht im Interview mit der FR über Migranten an der US-Grenze und die Illusion, man könne der Armutsfrage durch Abschottung ausweichen.

Mexiko
Politik

Mexiko/USA Hunderte Migranten stürmen Grenzzaun in Tijuana

Hunderte Menschen aus dem Flüchtlingstreck aus Zentralamerika versuchen in der mexikanischen Stadt Tijuana, die Grenze zu den USA zu überwinden. Die US-Behörden schließen den Übergang und setzen Tränengas ein.

Mitglieder der Migrantenkarawane erreichen die Grenzmauer
Politik

Karawane aus Honduras Migranten klettern auf US-Grenzzaun

Gut einen Monat waren die Menschen aus Honduras auf dem Weg in die USA. Jetzt haben die Ersten ihr Ziel fast erreicht.

14.11.2018 06:39
Migranten
Panorama

Migrantentreck in Zentralamerika Hoffen auf ein besseres Leben

Sie haben nichts zu verlieren, denn die meisten haben schon alles verloren. Also ziehen die Migranten aus Zentralamerika unbeirrt weiter Richtung USA – allen Drohungen Donald Trumps zum Trotz.

Grenze zu Mexiko
Politik

Massenflucht aus Zentralamerika USA entsenden Soldaten an mexikanische Grenze

Rund 800 weitere Soldaten sollen an der Grenze der USA zu Mexiko stationiert werden, kündigt das Pentagon an. Es ist eine Reaktion auf die Massenflucht aus Zentralamerika.

25.10.2018 19:04
Eltern-Kind-Bindung: So entsteht das Fundament fürs Leben
Wissen

Gastbeitrag Mama kann auch Papa sein

Kinder brauchen Familie – die können ihnen auch Alleinerziehende bieten. Der Gastbeitrag in der FR.

Literatur

Krimi Es drückt auf Geister und Gemüter

Historisch noir: Zwei Kriminalromane aus der gar nicht guten alten Zeit von James Lee Burke und Katherine Webb.

Turkish Power Boys
Wiedersehen
Frankfurt

Jugendbande in Frankfurt Das Leben schlägt zurück

Ein Dokumentarfilm über drei ehemalige Mitglieder einer Frankfurter Jugendbande in den 90er Jahren zeigt, was aus den harten Jungs von damals geworden ist.

Rundgang Ahornstraße
Frankfurt-West

Wohnen in Frankfurt Die Ahornstraße kämpft um ihren Ruf

Vor mehr als 25 Jahren war die Ahornstraße in Griesheim als „Frankfurter Bronx“ verschrien. Doch Bewohner des ehemaligen Problemviertels engagieren sich und schaffen eine Kehrtwende.

Texas
Politik

USA „Alles ist besser als dieses Land des Todes“

Flüchtende aus Mittelamerika stranden wegen der Null-Toleranz-Politik der USA in Mexiko – aufhalten lassen sie sich nicht.

25.06.2018 13:53
In the Dark
TV-Kritik

„In the Dark“, ZDFneo Keine Wärme unter Englands Sonne

Spannend und düster, in der Tradition des „British Noir“: ZDFneo zeigt einen Zweiteiler nach den Romanen „In The Dark“ und „Time of Death“ des britischen Krimiautors Mark Billingham.

Grete von Loesch
Frankfurt-West

Nordweststadt „Wir wurden beschimpft als Wildweststadt“

Grete von Loesch wohnt seit 1964 in der Siedlung. Im Interview mit der Frankfurter Rundschau spricht die 91-Jährige über die Geschichte ihres Wohnortes.

Honduras
Panorama

Honduras Die Schrecken der Maras

In Honduras treiben Jugendbanden immer mehr Menschen in die Flucht.

05.04.2018 07:30
Politik

USA 200.000 Salvadorianer müssen USA verlassen

Seit vielen Jahren leben sie in den USA. Weil sich die Lage in ihrem Heimatland verbessert habe, sollen die 200.000 Salvadorianer nun zurück - dort erwarten sie allerdings Armut und ein blutiger Bandenkrieg.

08.01.2018 21:53

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen