Lade Inhalte...
Literatur

Gila Lustiger „Die Täter, das sind wir“

Was macht junge Männer zu Attentätern? Die Autorin Gila Lustiger beschäftigt sich in ihrem Buch „Erschütterung“ mit den Gründen für den Terror in Paris. Ein Gespräch.

Hans-Dietrich Genscher
Deutschland und die Welt

Chronologie: Stationen in Genschers politischer Karriere

Als dienstältester Außenminister prägte FDP-Chef Hans-Dietrich Genscher die deutsche und europäische Nachkriegspolitik entscheidend mit. Dank seines geschickten Taktierens wurde «Genscherismus» zum feststehenden Begriff für die Kunst, sich nicht festzulegen. Die wichtigsten Stationen:

01.04.2016 13:19
Main-Taunus-Kreis

Bad Soden Umspannwerk mit Skylineblick

Die Syna investiert 7,9 Millionen Euro in ein neues Umspannwerk. Es entsteht an einer Stelle mit tollem Skylineblick. Die neue Umspannanlage ist für eine Leistung von 40 Megawatt ausgelegt.

29.03.2016 16:03
Politik

US-Vorwahlkampf Donald Trump will Nato abstrafen

Der republikanische Präsidentschaftsbewerber Donald Trump macht Wahlkampf bei der pro-israelischen Lobby-Gruppe Aipac. Er wettert gegen den Iran und will parallel die US-Zahlungen an die Nato kürzen.

22.03.2016 07:27
Literatur

Syrien und Flüchtlinge Islamphobie ist der salonfähige Antisemitismus

Der Erzähler Rafik Schami spricht im Interview mit der FR über den brüchigen Waffenstillstand in Syrien und über eine Globalisierung, die sich als Großmachtpolitik darstellt.

17.03.2016 16:05
Theater

"Lola Blau" im Internationalen Theater Lola Blau, diesmal sensationell

Fantastisch: Sängerin Karina Schwarz mit Georg Kreislers viel gespieltem Solo im Internationalen Theater Frankfurt.

15.03.2016 16:22
Frankfurt

Lena Liebkind Die Anti-Tussi

Lena Liebkind mag keine Barbie-Frauen und liebt Burger. Die Offenbacherin mit ukrainischen Wurzeln behauptet sich im Männer-Business der Comedy.

Politik

Rechtsextreme AfD will mit Anti-Islam-Programm punkten

In einem bekannt gewordenen Programmentwurf macht die AfD Stimmung gegen den Islam und will unter anderem die Beschneidung von Jungen verbieten. Unterdessen treten zwei AfD-Politiker wegen allzu engem Kontakt zur NPD zurück.

11.03.2016 12:02
Hamburger Kunsthalle
Deutschland und die Welt

Hamburger Kunsthalle einigt sich mit jüdischer Familie

Die Hamburger Kunsthalle hat sich mit der Erbengemeinschaft des früheren jüdischen Kunstsammlers Michael Berolzheimer (1866-1942) über den Verbleib von vier Werken geeinigt. Zurückgegeben wurden die beiden Zeichnungen «Französische Berglandschaft mit Fluß, Brücke und Ortschaft» (1819) von Constant Bourgeois (genannt Bourgeois du Castellet) und «Verfallenes Bauernhaus» (undatiert) von Eugène Isabey, wie die Kunsthalle am Donnerstag mitteilte.

10.03.2016 11:33
Alltagsszene in Jerusalem
dpa

Fast Hälfte jüdischer Israelis für Vertreibung von Arabern

Fast die Hälfte der jüdischen Israelis ist nach einer neuen Umfrage für eine Vertreibung der arabischen Minderheit aus dem Land. 48 Prozent der Befragten waren dafür, wie das Pew- Forschungszentrum mitteilte.

08.03.2016 14:00 Kommentieren
TV-Kritik

Der Tel-Aviv-Krimi: Tod in Berlin, ARD Ein vielversprechender Abschied

Der Auftaktfilm der Tel Aviv-Krimireihe spielt aus kuriosen Gründen ausschließlich in Berlin. Doch ebenso wie die Besetzung und die Atmosphäre erweist sich dies als unerwarteter Glücksfall.

03.03.2016 08:09
Kino

„Das Tagebuch der Anne Frank“ Eine ansteckende Fröhlichkeit

"Das Tagebuch der Anne Frank" ist erstmals als deutsche Produktion verfilmt worden. Lea van Acken spielt das jüdische Mädchen und stellt ihren Lebensdrang in den Mittelpunkt.

29.02.2016 18:42
Flucht, Zuwanderung

Flüchtlingsunterkünfte „Flüchtlinge sind nur Profitmasse“

Schlechtes Essen, gefährliches Personal und zu kleine Unterkünfte sind die Folge, wenn Staaten die Versorgung von Geflüchteten auslagern. Mahnende Worte von Antony Loewenstein im FR-Interview.

23.02.2016 17:39
Freizeit

Songwriter Der schwankende Boden der Selbstfindung

Songschreiber Ezra Furman rückt mit einer Mischung aus Punk und Rockabilly sein queeres Lebensgefühl offen ins Rampenlicht. In Europa findet er mehr Fans als in seiner US-amerikanischen Heimat.

22.02.2016 12:27
Politik

Siedlerprodukte Israel und Europa beenden Siedler-Streit

Die EU stellt klar, dass die Kennzeichnungspflicht von Westbank-Siedlerprodukten kein Boykott ist - zur Beruhigung von Israels Premier Benjamin Netanjahu.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen