Lade Inhalte...
Deutschland und die Welt

Foto mit Hitler und jüdischem Mädchen versteigert

Ein Foto mit Adolf Hitler und einem jüdischen Mädchen hat in den USA für mehr als 10 000 Euro den Besitzer gewechselt. Das Schwarz-Weiß-Bild des Fotografen Heinrich Hoffmann wurde im US-Staat Maryland für umgerechnet mehr als 10 000 Euro versteigert,

Vor 18 Stunden Kommentieren
Gurdwara Sihk Center
Frankfurt

Foto-Buch Frankfurt feiert die Vielfalt

Das Buch des Fotografen Rafael Herlich zeigt das Zusammenleben von Kulturen und Religionen in Frankfurt.

Denkmal für ermordete Juden
Hochtaunus

Bad Homburg Neue Synagoge wird eingeweiht

Nach 80 Jahren haben die Menschen jüdischen Glaubens wieder eigenes Gotteshaus in Bad Homburg. Gedenkveranstaltungen erinnern an die Zerstörung der alten Synagoge.

Dr. Meron Mendel
Frankfurt

Bildungsstätte Anne Frank „Man muss Haltung zeigen“

Meron Mendel, Leiter der Bildungsstätte Anne Frank, streitet am 9. November über Demokratie und kulturelle Vielfalt. Ein Porträt.

„Women of the Wall“
Feminismus

Anat Hoffman Die Mauerfrau

Seit drei Jahrzehnten kämpft Anat Hoffman für Gleichberechtigung an der Klagemauer in Jerusalem. Ihre Hartnäckigkeit hat ihr die Bezeichnung „Bulldogge“ eingebracht – die 64-Jährige sieht das als Kompliment.

Bad Soden
Main-Taunus-Kreis

Bad Soden „Es geht immer ums Erinnern“

Für den Jüdischen Friedhof der Kurstadt gibt es ein digitales Archiv. Der Aufbau war eine Sisyphusarbeit. Dafür bekommen die Macher nun den Hessischen Ehrenamtspreis.

Max Rosenthal
Darmstadt

Darmstadt Berufsverbot für geschätzte Mediziner

Eine Ausstellung zum Approbationsentzug jüdischer Ärztinnen und Ärzte macht Station im Offenen Haus, dem Evangelischen Forum, in Darmstadt.

Guatemala
Netz

Flüchtlinge aus Honduras Donald Trump twittert Fake News über Flüchtlinge

Knapp 2.000 Menschen befinden sich auf den Weg aus Honduras in die USA, um dort Asyl zu beantragen. Das verbreitet Panik bei den Republikanern und ihrem Präsidenten. Eine Glosse.

Davidstern bei Pegida-Kundgebung
Politik

AfD Offenbach AfD will mit Juden den Islam bekämpfen

Jüdische AfD-Mitglieder begleiten in Offenbach die Gründung einer parteiinternen Vereinigung vor. Verbände gehen auf Distanz.

Repros Gurlitt Fund
Kunst

Fall Gurlitt Der Täter, der auch Retter war

Die „Bestandsaufnahme Gurlitt“ im Martin-Gropius-Bau in Berlin und die Frage der Raubkunst.

Synagogen in Frankurt
Frankfurt-West

AfD in Frankfurt Aufregung um AfD-Stand in Frankfurt

Die AfD macht auf dem Ettinghausen-Platz im Frankfurter Stadtteil Höchst Werbung. Viele Höchster sind entsetzt, dort stand einst die Synagoge.

Fanny
Kino

Holocaust Flucht vor den verhassten Nazis

Die Holocaust-Überlebende Fanny Ben-Ami über ihre filmreife Flucht 1943 in die sichere Schweiz, bei der sie als 13-Jährige 28 andere jüdische Kinder rettete. Ihre Geschichte erscheint nun auf DVD.

Schulen in Frankfurt
Frankfurt-Süd

Höchst Die verlorenen Leibnizschüler

Gymnasiasten der Leibnizschule erinnern an Schicksale vertriebener jüdischer Mitschüler. Ein Jahr lang haben sie recherchiert und Kontakt zum letzten Überlebenen in den USA aufgenommen.

Provenienzforschung
Frankfurt

Historisches Museum Frankfurt „Es war Top Secret“

Das Historische Museum Frankfurt gibt dem Jüdischen Museum neun gestohlene Objekte zurück.

Israel
Politik

Tel Aviv Zehntausende demonstrieren gegen Israels „Nationalitätsgesetz“

In Tel Aviv demonstrieren Zehntausende gegen das „Nationalitätsgesetz“. Das Gesetz bekräftigt Israels Status als jüdischer Nationalstaat.

04.08.2018 21:02 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen