26. Mai 201712°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Ostpark
Frankfurt

Juden in Frankfurt „Jude gilt auf Pausenhöfen als Schimpfwort“

Leo Latasch, Sicherheitsdezernent der Jüdischen Gemeinde in Frankfurt, über antisemitische Vorfälle und Gewalt an Schulen und warum oft darüber geschwiegen wird.

Juden in Frankfurt
Deutschland und die Welt

Trump: Jüdischer Anspruch auf das Heilige Land ist ewig

US-Präsident Donald Trump hat zum Abschluss seiner Reise in Nahost einen ewigen Anspruch der Juden auf das Heilige Land bekräftigt. „Der Bund der Juden mit diesem Heiligen Land ist alt und ewig, er datiert tausende von Jahren zurück bis zur Regentschaft

23.05.2017 14:01 Kommentieren
Kultur

Michael Wolffsohn „Wir Juden sind da mittendrin“

Michael Wolffsohn

Der Historiker Michael Wolffsohn feiert heute seinen 70. Geburtstag: Gespräch über ein Leben als deutscher Jude, über unterschiedliche Lernprozesse und über die Entwicklungen in Deutschland.

Steinmeier und Abbas
Politik

Steinmeier in Nahost Nur Inseln der Hoffnung

Bei seiner Reise in den Nahen Osten tritt Bundespräsident Steinmeier als skeptischer Mittler auf. Die Visite wirft ein Schlaglicht auf den stockenden Friedensprozess und Deutschlands Rolle darin.

Lifta
Panorama

Israel Gemeinsam für Lifta

Ein Israeli lebt in dem Dorf, aus dem ein Palästinenser vor rund 70 Jahren vertrieben wurde. In einer ungewöhnlichen Allianz versuchen beide den historischen Ort nahe Jerusalem zu retten. Er soll Luxuswohnungen weichen.

„La Trinité“
Kunst

Ausstellung und Buch Die Verstecke der alten Göttinnen und Götter

Der Monotheismus ist deutlich vielfältiger und wandelbarer, als es seinem Ruf entspricht: Eine Ausstellung und ein Buch des Jüdischen Museums in Hohenems führen das unter dem Titel „Die weibliche Seite Gottes“ vor Augen.

Terrorverdacht
Rechtsextremismus

Terrorverdacht Franco A. hatte offenbar Zentralräte im Visier

Der wegen Terrorverdachts verhaftete Offizier Franco A. soll eine Art „Todesliste“ mit potentiellen Anschlagszielen erstellt haben - darunter eine Politikerin und der Zentralrat der Juden.

03.05.2017 16:45 Kommentieren
Georg-Stefan Troller
Leute

Georg Stefan Troller Die Kamera als Waffe

Seine sehr persönliche Art, Menschen zu interviewen machte Georg Stefan Troller zur Reporter-Legende. Im Interview spricht der 95-Jährige über seine Arbeit.

March of the Living
Gastbeiträge

Israel und Deutschland Gemeinsam gegen Nationalismus

Europäer kämpfen wie viele Israelis darum, Demokratie, Solidarität, Gemeinsinn und Vielfalt zu bewahren. Ein Gastbeitrag von Außenminister Sigmar Gabriel.

Nazi Schmiererei
Politik

Antisemitismus Antisemitismus soll stärker bekämpft werden

„Beschämendes Zeugnis für den Zustand der demokratischen Gesellschaft“: Experten beobachten eine erschreckende Zunahme an Judenfeindlichkeit.

Gabriel in Israel
Politik

Holocaust-Gedenktag Israel gedenkt der Ermordung von sechs Millionen Juden

Israel gedenkt der Ermordung von sechs Millionen Juden. Der Verkehr kam zum Stehen, Menschen legten ihre Arbeit nieder und verharrten in stillem Gedenken.

24.04.2017 12:33 Kommentieren
Rhein-Main

Juden in Offenbach „Nur einige wenige kamen zurück“

Gabriele Hauschke Wicklaus

Historikerin Gabriele Hauschke-Wicklaus spricht im FR-Interview über Offenbachs Juden vor und nach dem Krieg.

Belzec
Darmstadt

Darmstadt Vergessene Darmstädter Juden

Der Förderverein Liberale Synagoge will an Bruno Italienier und Carlo Mierendorff erinnern.

Panorama

Israel „Wir waren Migranten, aber wir waren auch Juden“

Megemeria-Schule

Die israelische Marke Yvel verkauft nicht nur teuren Schmuck. Mit einer Goldschmiedeschule unweit von Jerusalem will sie äthiopischen Einwanderern helfen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum