Lade Inhalte...
Deutschland und die Welt

Weinstein-Enthüllungen: Journalisten gewinnen Pulitzer-Preis

Die drei Journalisten, die mit Berichten in der „New York Times“ und im „New Yorker“ die Affäre um Filmproduzent Harvey Weinstein aufdeckten, sind mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet worden.

16.04.2018 22:02 Kommentieren
Helmut Lölhöffel
Medien

Nachruf auf Helmut Lölhöffel Ein Aufrechter

Der frühere FR-Korrespondent Helmut Lölhöffel ist gestorben. Er engagierte sich gegen Rechtsextremismus und für den Parlamentarismus.

Österreichische Flagge
Politik

Österreich FPÖ droht kritischen ORF-Journalisten mit Entlassung

Die seit Monaten schwelende Auseinandersetzung zwischen der rechten FPÖ und dem Österreichischen Rundfunk hat eine neue Eskalationsstufe erreicht.

16.04.2018 07:09 Kommentieren
Plenarsitzung
Landespolitik

Landtag in Hessen Komiker im Landtag

Es gibt einige, die Politikern den Spiegel vorhalten. Die Kolumne aus dem Landtag in Hessen.

ORF-Stiftungsrat
Medien

ORF FPÖ droht kritischen Journalisten

Die rechte FPÖ verschärft die Attacken auf den ORF und droht bei „nicht korrektem Verhalten“ mit Streichungen.

15.04.2018 12:41 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Myanmar: Strafverfahren gegen Journalisten nicht eingestellt

Ein Gericht in Myanmar hat einen Antrag abgewiesen, ein Verfahren gegen zwei Journalisten der Nachrichtenagentur Reuters einzustellen. Der Grund für die Entscheidung sei, dass nicht alle Zeugen gehört worden seien, erklärte ein Anwalt der Deutschen Presse-Agentur.

11.04.2018 08:44 Kommentieren
#MeToo-Debatte
Familie

Halbes Jahr Sexismus-Debatte Skandal oder Prüderie? Deutschland und die MeToo-Debatte

Vor sechs Monaten schrieben zwei Journalistinnen für die „New York Times“ einen Artikel über Medienmogul Harvey Weinstein - der Beginn eines Skandals und einer weltweiten Debatte über Missbrauch und Sexismus. Wo steht Deutschland heute?

04.04.2018 10:42 Kommentieren
Amal Clooney
Leute

In Myanmar Amal Clooney übernimmt Mandat für Journalisten

Sie gilt als Expertin für internationales Strafrecht. Amal Clooney kämpft für die Freilassnung von zwei Journalisten in Myanmar.

30.03.2018 13:30 Kommentieren
#MeToo
Leute

Skandal oder Prüderie? Deutschland und die MeToo-Debatte

Vor sechs Monaten schrieben zwei Journalistinnen für die „New York Times“ einen Artikel über Medienmogul Harvey Weinstein - der Beginn eines Skandals und einer weltweiten Debatte über Missbrauch und Sexismus. Wo steht Deutschland heute?

30.03.2018 12:36 Kommentieren
Iryna Slawinska
Feminismus

Emanzipation Kampf gegen die klassische Rollenverteilung

Damit Politikerinnen in ukrainischen Medien nicht weiterhin auf ihr Aussehen reduziert werden und Schulbücher alte Rollenbilder verfestigen, kämpft die Journalistin Iryna Slawinska für eine gerechtere Sprache.

Journalist Richard Gutjahr
Netz

Verschwörungstheorien Richard Gutjahr kämpft weiter gegen die Hetze

Der Anschlag von Nizza, der Amoklauf von München: Bei beiden Ereignissen war Journalist Richard Gutjahr zufällig vor Ort und berichtete. Stoff für antisemitische Verschwörungstheoretiker und Hetzer, die den Blogger nicht in Ruhe lassen.

26.03.2018 13:46 Kommentieren
The door is pictured outside Court Room 60, the location of the ongoing trial of Danish inventor Peter Madsen at Copenhagen City Court
Panorama

Mord an Kim Wall Rückhalt für die Mutigen

Die Eltern der ermordeten Kim Wall vergeben Stipendien an Autorinnen.

26.03.2018 10:01 Kommentieren
Deniz Yücel
Politik

Erster Auftritt nach Freilassung Deniz Yücel: „Mir geht es gut“

Ein Jahr lang musste der Journalist Deniz Yücel in türkischen Gefängnissen ausharren. Bei seinem ersten öffentlichen Auftritt hat er sich bei allen seinen Unterstützern bedankt.

25.03.2018 11:10 Kommentieren
Recep Tayyip Erdogan
Politik

EGMR Türkei wegen Inhaftierung zweier Journalisten verurteilt

Mehmet Hasan Altan und Sahin Alpay hätten in der Türkei nicht inhaftiert werden dürfen: Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte sieht Grundrechte der beiden Journalisten verletzt.

20.03.2018 10:53 Kommentieren
Åsne Seierstad
Hintergrund

dpa-Interview mit Seierstad Breivik-Autorin: „Herausfinden, wie es geschehen konnte“

Die Norwegerin Åsne Seierstad wollte verstehen, warum der Attentäter Anders Behring Breivik 77 Menschen kaltblütig töten konnte. Für ihren dokumentarischen Roman „Einer von uns“ wird sie in Leipzig mit dem Buchpreis zur Europäischen Verständigung ausgezeichnet.

15.03.2018 14:54 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum