Lade Inhalte...
Türkei
Medien

Ahvalnews „Wir wollen exakt und ehrlich berichten“

Die dreisprachige Internetplattform „Ahvalnews.com“ will unabhängig und kritisch aus der Türkei berichten. Ein Gespräch mit Chefredakteur Yavuz Baydar.

Tourist in Thailand
Medien

Journalismus „Presse besitzt keine lautstarke Lobby“

Der Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen spricht im Interview über die Zukunft des Journalismus im Zeitalter der Fake News.

Nidals Liste
TV-Kritik

„Nidals Liste – Gotteskrieger in Europa“, Arte Filmische Nebelbombe

Arte zeigt einen Syrer, der offenbar eigenmächtig sogenannte „Gefährder“ in Deutschland aufspürt.

ZDF
Politik

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk Journalisten von ARD und ZDF wehren sich

Journalisten von ARD, ZDF und Deutschlandradio setzen sich gegen Dauerkritik einiger Printmedien an den öffentlich-rechtlichen Sendern zur Wehr.

03.11.2017 06:31
Dresden
Kolumnen

ARD, ZDF und Deutschlandfunk Die Öffentlich-rechtlichen brauchen unseren Schutz

Wir sollten Medien schützen, die Orientierung bieten und denen man vertrauen kann. Dazu zählen ARD und ZDF. Die Kolumne.

Javier Valdez
Politik

Getötete Journalisten Wer schreibt, der stirbt

Nirgendwo auf der Welt leben und arbeiten Reporter und Redakteure so gefährlich wie in Lateinamerika. Mexiko führt mit elf Morden an Journalisten im Jahr 2017 die traurige Todesliste an.

31.10.2017 18:28
Werbeblocker
Netz

Online-Werbung Adblocker rütteln die Werbebranche auf

Werbung nervt, sagen sich viele User und klicken weiter, so schnell es geht. Für die Branche ist das eine immense Herausforderung.

26.10.2017 15:52
Jean-Luc Mélenchon
Medien

Jean-Luc Mélenchon Die Presse bin ich

Weil er sich von den Medien schlecht behandelt fühlt, gründet der französische Linken-Chef Jean-Luc Mélenchon einen eigenen Sender. Interessenskonflikte sind programmiert.

Fakenews - Wie mit Lügen Politik gemacht wird
Unter Dreißig

Kampf um die Wahrheit Gegen Fakenews hilft nur kritisches Denken

Seit mehreren Jahren geistert der Begriff Fakenews durch die Medien. Was im Urkainekonfikt noch als russische Propaganda galt, wurde bald integraler Bestandteil des US-Wahlkampfes und ist in Deutschland längst als Motor des rechten Stimmenfangs etabliert.

Zeitung Cumhuriyet
Medien

Cumhuriyet-Prozess Die „Farce“ geht weiter

Unter eingeschränkter Öffentlichkeit wird der Prozess gegen 17 Mitarbeiter der türkischen Oppositionszeitung „Cumhuriyet“ fortgesetzt.

Kultur

Annette Frier „Redaktionen sind Frühwarnsysteme“

Die Schauspielerin Annette Frier über Fake News, das Wildwest-Territorium der Netzwelt und hilfreichen Humor.

Frankfurt

Leo Fischer „Aufreger lassen sich nicht planen“

Leo G. Fischer

Titanic-Redakteur Leo Fischer über seinen Rauswurf beim „Zeit“-Magazin, Medien im Allgemeinen und Gemeinsamkeiten zwischen der FR und Monica Lierhaus.

GERMANY-MUSIC-OPERA-WAGNER-BAYREUTH
Kultur

Zukunft der Zeitung „Heute sind Journalisten als Barkeeper gefragt“

Der Literaturwissenschaftler Jochen Hörisch über die Zeitung als Kulturgut und wie sie womöglich zu retten ist.

Gastbeiträge

Journalismus Guter Journalismus stärkt Weltoffenheit und Demokratie

Ein Aufruf der Karl-Gerold-Stiftung zur Verteidigung journalistischer Qualitätsmaßstäbe.

Leo Fischer
Netz

„Mehmet Scholl ist tot“ „Titanic“-Satiriker trollt Twitter

Leo Fischer, der ehemalige Chefredakteur der Satire-Zeitschrift „Titanic“, hat als Gast-Twitterer für das „Zeit“-Magazin satirische Tweets gemacht. Das findet nicht jeder lustig.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen