27. Juni 201721°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Panorama

Posse in Israel Ikea entschuldigt sich für Katalog ohne Frauen

Der neue Ikea-Katalog sorgt für Aufregung in Israel. Konkret geht es um eine zusätzliche Broschüre für strengreligiöse Juden - die ohne Frauen und Mädchen auf den Bildern auskommt.

17.02.2017 23:24 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Perus Ex-Präsident Toledo auf der Flucht - Israel lehnt Aufnahme ab

Der mit internationalem Haftbefehl gesuchte peruanische Ex-Präsident Alejandro Toledo ist weiterhin auf der Flucht. Israels Regierung versicherte, dass sie dem der Korruption bezichtigten Ex-Staatschef die Einreise verweigern werde. «Toledo wird nur nach Israel kommen können, wenn seine Angelegenheiten in Peru geklärt sind», teilte ein Sprecher des israelischen Außenministeriums mit. In Peru war zuvor berichtet worden, der 70-Jährige plane, sich nach Israel abzusetzen. Dem Ex-Präsidenten wird vorgeworfen, Bestechungsgelder angenommen zu haben.

13.02.2017 03:16 Kommentieren
Labourers work at a construction site in the Israeli settlement of Maale Adumim
Politik

Israel Gesetz befeuert Nahostkonflikt

Israel legalisiert wilde Siedlungen in der Westbank, damit droht den Palästinensern die Enteignung. Das nationalrechte Lager wähnt sich seinem Ziel einen großen Schritt näher.

Holocaust History Museum in Jerusalem
Politik

Israel Nazi-Vorwürfe gegen Deutschland inakzeptabel

Israel hat sich in der Diskussion um die Nazi-Vorwürfe gegen Deutschland klar positioniert. Der Sprecher des Außenministeriums gab an, das Land verurteile derartige Vergleiche.

22.03.2017 15:07 Kommentieren
Politik

Israel nimmt Aktivisten fest Deutsche warten auf Abschiebung

Die israelischen Behörden haben mehr als 120 pro-palästinensische Aktivisten in Haft genommen, die im Zuge einer internationalen Solidaritätsaktion am Flughafen in Tel Aviv gelandet waren. Die Organisatoren der Proteste erwägen, gegen das Einreiseverbot zu klagen

Politik

Palästinenser Unterstützung Mit schwarzen Listen gegen Aktivisten

Die israelische Regierung betrachtet es als Erfolg. Mit einem Großeinsatz von Polizei und Flughafenbehörden hat sie am Freitag ein angekündigtes „Fly-in“ pro-palästinensischer Aktivisten abgewehrt.

Arabischer Frühling

Ägypten Mubarak in seinem Käfig

Als erster gestürzter Herrscher der arabischen Welt steht Ägyptens Ex-Präsident vor Gericht. Er wird verantwortlich gemacht für den Tod von 850 Menschen. Außerdem ist er zahlreicher Korruptions- und Gewaltdelikte angeklagt.

04.08.2011 19:28 Kommentieren
Politik

Anschlag in Süd-Israel Der Terror kehrt zurück

Nach einer Anschlagsserie im Süden Israels auf zwei Fahrzeuge sterben mindestens sieben Israelis, über 30 Personen werden verletzt. Nur wenige Stunden nach der Tat verübt die israelische Luftwaffe einen Vergeltungsschlag - sieben Palästinenser kommen ums Leben.

Politik

Gewaltspirale Eskalation in Nahost

Nach der Anschlagserie im Süden Israels spitzt sich der Nahost-Konflikt zu: Die israelische Luftwaffe greift Gaza an, Palästinenser feuern Raketen auf Israel. Hinzu kommt die diplomatische Krise zwischen Israel und Ägypten.

Politik

Naher Osten Israel wehrt sich

Der Nahostkonflikt spitzt sich zu. Schlag auf Schlag bombardiert die israelische Luftwaffe Ziele im Gazastreifen, die Retourkutsche von Militanten aus Gaza folgt prompt.

Politik

Sozialproteste Die Wutbürger von Israel

Die Proteste in Tel Aviv für eine sozialere Gesellschaft steuerten am Samstag auf ihren Höhepunkt zu, dem „Marsch der Million“. Hunderttausende Israelis kamen und protestierten in mehreren Städten.

03.09.2011 21:35 Kommentieren
Panorama

Vorwürfe Sarah Netanjahu soll Angestellte misshandelt haben

Sarah Netanjahu, Ehefrau des israelischen Ministerpräsidenten, wird von einer Angestellten beschuldigt, sie misshandelt zu haben. Solche Vorwürfe gibt es nicht zum ersten Mal.

31.08.2011 10:02 Kommentieren
Politik

Nahostkonflikt Netanjahu gegen Siedlungsstopp vor Verhandlungen

Nach Palästinas UN-Antrag auf staatliche Anerkennung setzt sich der diplomatische Machkampf fort. Israels Regierungschef Netanjahu stellte klar, dass er den Siedlungsbau in von Palästinensern bewohnten Gebieten nicht stoppen will bevor sich beide Parteien an den Verhandlungstisch setzten.

27.09.2011 11:58 Kommentieren
Politik

Nahostkonflikt Netanjahu gegen Siedlungsstopp vor Verhandlungen

Nach Palästinas UN-Antrag auf staatliche Anerkennung setzt sich der diplomatische Machkampf fort. Israels Regierungschef Netanjahu stellte klar, dass er den Siedlungsbau in von Palästinensern bewohnten Gebieten nicht stoppen will bevor sich beide Parteien an den Verhandlungstisch setzten.

27.09.2011 11:58 Kommentieren
Politik

Jubelempfang für Abbas Palästinas hektischer Frühling

Palästinenser-Präsident Abbas gewinnt nach seiner UN-Rede an Prestige in der Bevölkerung. Doch aussichtsreicher sind die Chancen auf eine Zwei-Staaten-Lösung nicht geworden. Die Vermittlungsvorschläge des Nahost-Quartetts bleiben zu vage.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum