Lade Inhalte...
Warten vor dem Bürgeramt
Politik

Digitalrat Behörden sollen online gehen

Der Digitalrat der Bundesregierung hat seine Arbeit aufgenommen - und künftig viel zu tun.

115
Wiesbaden

Wiesbaden Mit der 115 zu allen Infos

Die zentrale Behördennummer soll nun auch nach Wiesbaden kommen. Andere Städte und Gemeinden haben sie schon längst.

Digitalisierung
Netz

Digitale Agenda Netzaktivisten hoffen auf Jamaika

Bei einer Diskussionsrunde zur digitalen Agenda ist man sich einig: Die bisherige Netzpolitik könnte mit einer Regierungsbeteiligung von FDP und Grünen endlich ein Ende finden.

Facebook
Netz

Facebook-Manifest Viele unbeantwortete Fragen

Mit seinem sozialen Manifest hat der Facebook-Chef begeistert und verstört. Die FR hat fünf deutsche Netzpolitiker gefragt, was sie von dem Vorstoß halten.

05.03.2017 15:34 Kommentieren
Politik

Die Linke Seitenwechsel von Domscheit-Berg

Die ehemalige Grünen- und Piratenpolitikerin Domscheit-Berg kandidiert bei den Bundestagswahlen für die Linke. Damit wechselt sie erneut das politische Lager.

Deutschland und die Welt

Hacker-Szene startet viertägigen Kongress in Hamburg

Rund 12 000 Hacker, IT-Experten und Aktivisten der Netzpolitik kommen heute im Hamburger Kongresszentrum zusammen, um sich vier Tage über Internet-Sicherheit, Freiheitsrechte im Netz und digitale Lebensweisen auszutauschen. Mehr als 200 Einzelsprecher und Gruppen sind dem Aufruf des Chaos Computer Clubs gefolgt und präsentieren ihre Projekte in Vorträgen und Workshops. Die meisten Veranstaltungen sollen live gestreamt, also mit Video im Internet übertragen werden.

27.12.2015 01:15 Kommentieren
Main-Kinzig-Kreis

Hanau Gefragter Netzaktivist

Netzaktivist Stephan Urbach liest aus seinem biografisch angelegten Buch „Neustart“. Reservierungen für die Veranstaltung sind beim Buchladen am Freiheitsplatz möglich.

Politik

Netzpolitik.org Beckedahl fordert Aufklärung

Markus Beckedahl drängt nicht gerne in den Mittelpunkt. Seit den Ermittlungen wegen Landesverrats steht der Gründer des Blogs Netzpoltik.org dennoch im Rampenlicht. Jetzt fordert er auf einer von ihm organisierten Konferenz weitere Aufklärung der Affäre.

Leitartikel

Leitartikel zur Netzpolitik.org-Affäre Im Dienste der Demokratie

Auch wenn es nicht ihr Ziel war: Die Verantwortlichen für die Anzeige gegen „Netzpolitik.org“ haben womöglich geholfen, die Pressefreiheit zu stärken. Sie gilt auch für seriöse Blogger.

Politik

Landesverrat-Affäre um Netzpolitik.org Range greift Justizminister Maas an

Provokation aus Karlsruhe: Generalbundesanwalt Range beklagt sich in der „Netzpolitik“-Affäre über seinen Dienstherrn, Justizminister Maas. Der habe ein Gutachten gestoppt, das „Netzpolitik.org“ zum Landesverräter erklärte.

04.08.2015 10:04 Kommentieren
Heiko Maas
dpa

Maas hat Range vor Ermittlungen gegen Netzpolitik gewarnt

Verfassungsschutz und Bundesanwaltschaft machen sich gegenseitig für die heftig kritisierten Ermittlungen gegen Journalisten wegen Landesverrats verantwortlich. Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen verteidigte sein Vorgehen gegen das Durchstechen geheimer Dokumente aus seinem Hause.

02.08.2015 19:46 Kommentieren
Netzpolitik.org
Deutschland und die Welt

Die hartnäckige Arbeit von Netzpolitik

Wer sich auf den Weg ins Büro von Netzpolitik.org macht, sieht ganz in der Nähe den Berliner Fernsehturm über die Häuser ragen. Die Reichstagskuppel des Regierungsviertels ist weit weg.

02.08.2015 18:00 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Netzpolitik und der Streisand-Effekt

Die erste Veröffentlichung des geheimen Bericht des Verfassungsschutzes auf Netzpolitik.org im Frühjahr stieß nur in einer begrenzten Fachöffentlichkeit auf größeres Interesse.

02.08.2015 17:58 Kommentieren
Netz

re:publica 2015 Gemeinschaftsgefühl auf der re:publica

Die re:publica ist längst den Kinderschuhen entwachsen, mit mehreren tausend Besuchern gilt sie als Europas größte Digitalkonferenz. Neben dem großen Themenspektrum und den namhaften Rednern zieht aber auch das Gemeinschaftsgefühl die Besucher zum "Blogger-Klassentreffen".

Gastbeiträge

Gastbeitrag Es braucht neue Regeln fürs Internet

Wir müssen uns gemeinsam auf Prinzipien einigen, die unser Handeln im Netz anleiten. Ein Gastbeitrag.

29.03.2015 13:56 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen