Lade Inhalte...
Saudi-arabisches Konsulat
Politik

Fall Khashoggi Apple-Watch soll Ermordung aufgezeichnet haben

1. Update Laut türkischer Zeitung „Sabah“ soll der verschwundene Regimekritiker Khashoggi vor Betreten des saudi-arabischen Konsulats in Istanbul eine Aufnahmefunktion an seiner Apple Watch eingeschaltet haben.

13.10.2018 11:30 Kommentieren
Terroranschlag Breitscheidplatz
Politik

Amri-Untersuchungsausschuss Abteilungsleiter in Erklärungsnot

Der Verfassungsschutz soll eine Beamtin zur Kontrolle des Untersuchungsausschusses entsandt haben, die zuvor selbst mit dem Fall Anis Amri betraut war. Diese Doppelrolle stößt auf einhellige Kritik am Innenministerium.

Deutschland und die Welt

Innenministerium: Kein Plan für Abschiebeflug aus Bayern

Das Bundesinnenministerium hat dementiert, dass es Pläne für eine Sammelabschiebung von Asylbewerbern von München nach Italien gegeben habe. „Das, was am Wochenende berichtet worden ist, ein vermeintlicher Abschiebeflug von Bayern nach Italien,

08.10.2018 14:54 Kommentieren
Overath
Rechtsextremismus

Rechtsextreme Ein scheinbar unpolitischer Mord

Vor 15 Jahren erschoss ein bekennender Neonazi in Overath bei Köln drei Menschen. Das Innenministerium von NRW aber spricht bis heute nicht von einer rechtsextremen Tat.

Löscharbeiten bei Moorbrand
Panorama

Moorbrand Bundeswehr prüft auf radioaktive Strahlung

Hat auf dem Bundeswehr-Testgelände im Emsland mehr gebrannt als nur Torf und Sträucher? Die Bundeswehr prüft, ob giftige Stoffe wie Quecksilber oder Radioaktivität freigesetzt worden sind.

05.10.2018 16:53 Kommentieren
Herbert Kickl
Medien

Medien in Österreich Zuckerl nur für brave Medien

Eine empfohlene Informationssperre für kritische Presseorgane löst einen Sturm der Empörung in Österreich aus. Polizeibeamte bestätigen, dass man solchen Empfehlungen „selbstverständlich Folge leistet“.

Herbert Kickl
Politik

Österreich Innenministerium warnt Polizei vor bestimmten Medien

Das österreichische Innenministerium ändert seinen Umgang mit der Presse: In einer internen Mail warnt es vor bestimmten Medien - und empfiehlt der Polizei, die Zusammenarbeit mit diesen Zeitungen zu beschränken.

24.09.2018 23:42 Kommentieren
Politik

Nachspiel einer dubiosen Razzia

Österreichs Innenminister muss sich in der Verfassungsschutz-Affäre vielen Fragen stellen.

Maaßen und Seehofer
Hintergrund

Umfrage Starker Vertrauensverlust in Regierung wegen Fall Maaßen

Die Versetzung von Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen ins Innenministerium hat laut einer Umfrage bei den meisten Deutschen zu einem Vertrauensverlust in die Bundesregierung geführt.

20.09.2018 16:02 Kommentieren
Affäre Maaßen
Politik

Horst Seehofer Nahles findet die Beförderung Maaßens „schwer erträglich“

Andrea Nahles ist in Bedrängnis. Die SPD-Chefin hat den Deal mit Seehofer abgenickt, doch jetzt kritisiert sie die Beförderung Maaßens.

20.09.2018 04:32 Kommentieren
Andrea Nahles
Politik

SPD nach Maaßen-Beförderung Andrea Nahles, plötzlich Sündenbock

SPD-Parteichefin Andrea Nahles stimmt Maaßens Versetzung zu - und entfacht damit neuen Streit unter den Genossen. In einem Brief an die Parteimitglieder wirbt sie für den Erhalt der großen Koalition.

Hans-Georg Maaßen
Hintergrund

Fragen und Antworten Der Verfassungsschutz und seine Aufgaben

Wie wichtig ist der Verfassungsschutz, dessen Präsident jetzt als Staatssekretär ins Bundesinnenministerium weggelobt wird? Viele Bürger wissen nicht so genau, was die Mitarbeiter des Bundesamtes für Verfassungsschutz jeden Tag tun.

19.09.2018 12:14 Kommentieren
Wirtschaft

Skandalbanker Kweku Adoboli darf bleiben

Ein britisches Gericht verhindert vorerst die Abschiebung des früheren UBS-Traders.

Maaßen
Leitartikel

Hans-Georg Maaßen Ein Fall fürs Kabarett

Die Ablösung von Hans-Georg Maaßen zeigt: Allein in der Politik ist möglich, was im normalen Leben unmöglich ist – dass aus einem Abstieg ein Aufstieg wird. Der Leitartikel.

Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen
Rechtsextremismus

Vorfälle in Chemnitz Maaßen will falsch verstanden worden sein

4. Update Harsche Kritik an Verfassungsschutz-Chef Maaßen wegen seiner Äußerungen zu den Vorfällen in Chemnitz. Auch FDP-Chef Lindner äußert sich.

10.09.2018 18:51 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen