Lade Inhalte...
Christine Legarde in Ruanda
Politik

Exporte Keine Chance für Afrika

Die Billigexporte der Industrienationen machen den Kontinent kaputt. Afrikanische Staaten pflegen zu ihren ehemaligen Kolonialmächten engere Beziehung als mit ihren Nachbarn. Ein zollfreier Binnenmarkt könnte die Lösung sein.

Lebensmittel der Deutschen Welthungerhilfe
Gastbeiträge

Vergabe von Milliardengeldern Entwicklungshilfe nicht für Agrarmultis

Die G7-Staaten sollten mit ihren Projekten den Menschen vor Ort unterstützen, statt Unternehmen dabei zu helfen, Märkte zu erschließen. Der Gastbeitrag.

Merkel und Xi
Wirtschaft

G20 An der Seite Chinas

Berlin und Peking versichern sich gegenseitig, gegenüber US-Präsident Donald Trump an einem Strang zu ziehen.

Natur
Gastbeiträge

Gastbeitrag Ein Prozent Wachstum reicht

Weniger muss mehr sein. Sonst wird die Menschheit weiter mehr Ressourcen verbrauchen als nachwächst. Aber wie soll das gehen?

Start-ups
Karriere-Nachrichten

Start-Ups Neue staatliche Plattform soll Gründer besser unterstützen

Im weltweiten Vergleich mit anderen Industrieländern schneidet Deutschland bezüglich der Themen Digitalisierung und Start-Up-Gründungen eher mittelmäßig ab. Eine neue staatliche Initiative will nun junge Firmen unterstützen und Gründungen vorantreiben.

26.12.2017 13:42 Kommentieren
Gelbflossenthunfisch in Taiwan
#wearestillin
Geld- statt Schneeregen.
Wirtschaft

Gerechtigkeit Steuergeschenke für die Reichen

In den Industrieländern ist die Ungleichheit der Vermögensverteilung gravierend. Trotzdem wollen viele Staaten die Abgaben weiter senken.

Bangladesch
Wirtschaft

Menschenrechte Konzerne sollen haften

Die UN verhandeln ein Abkommen zur Haftung multinationaler Konzerne. Industrienationen sehen das skeptisch. Ein Bündnis von NGOs appelliert an die Bundesregierung, sich zu beteiligen.

Hörsaal
Hochschulen

Soziale Mobilität stagniert Spitzenplatz für Deutschland bei den MINT-Fächern

Der Anteil der Hochschulabsolventen in den sogenannten MINT-Studienfächern ist in der Bundesrepublik im Vergleich zu anderen Ländern sehr groß. Er liegt bei 37 Prozent und ist damit so ausgeprägt wie in keinem anderen Industriestaat.

12.09.2017 15:22 Kommentieren
Afrika
Politik

Zigaretten-Werbung In Afrika hat Big Tobacco noch das Sagen

Weil in den Industriestaaten immer weniger geraucht wird, werben Tabakkonzerne aggressiv in afrikanischen Ländern. Regierungen, die sich sperren werden unter Druck gesetzt.

Kinder
Kolumnen

Öko-Bilanz Kinder sind schlecht für die Umwelt

Besonders gut für die Umwelt ist es, je ein Kind weniger in die Welt zu setzen. Das muss natürlich Konsequenzen haben. Fragt sich nur, welche. Die Kolumne.

patient
Gastbeiträge

G20-Gipfel Schluss mit dieser Heuchelei

Was der G20-Gipfel zum Thema Afrika beschlossen hat, ist unzureichend. Aber was müssten die reichsten Staaten tun? Der Gastbeitrag von Heidemarie Wieczorek-Zeul.

Die G20 beim Dinner
Politik

Nach G20 Trump gegen den Rest der Welt

In Hamburg scheitert Angela Merkel beim Versuch, die USA in Sachen Klimapolitik zu überzeugen. Auch beim Handel gibt es Differenzen.

Schule
Politik

Entwicklungshilfe Afrikas Staaten unterstützen – aber richtig

Die mächtigen Industrienationen beraten über Hilfen für den armen Kontinent. Die Bewohner wünschen sich mehr Arbeitsplätze und eine bessere Gesundheitsversorgung

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen