Lade Inhalte...
Gesundheit

Masern Von wegen harmlose Kinderkrankheit

Masern können zu schweren Komplikationen führen. Wirksamster Schutz vor der Infektion ist die Impfung - doch die wurde in den letzten Jahren vernachlässigt. Das hat fatale Folgen.

Panorama

Impfdebatte Kleinkind in Berlin an Masern gestorben

Der Tod eines Kleinkinds in Berlin befeuert die Debatte über eine Impfpflicht in Deutschland. Der Gesundheitssenator fordert auch Erwachsene auf, ihren Impfschutz zu überprüfen.

Grippewelle
Deutschland und die Welt

Influenza-Fälle in Schleswig-Holstein sprunghaft gestiegen

Die Influenzawelle erfasst immer mehr auch Schleswig-Holstein. In den vergangenen vier Wochen wurden 545 Fälle gemeldet, geht aus der offiziellen Statistik des Landes hervor. Allein in der letzten Woche gab es 204 neue Fälle. Die meisten Influenza-Erkrankungen gab es in Kiel (49) und im Kreis Steinburg (39). In den fünf Vergleichswochen des Vorjahres hatte es insgesamt nur 17 Influenza-Fälle im Norden gegeben - allerdings war 2014 auch kein schlimmes Grippejahr.

23.02.2015 14:04 Kommentieren
Gesundheit

Impfung Impfung steht im Herbst an

Am zuverlässigsten gegen Grippe schützt eine Impfung. Die Ständige Impfkommission empfiehlt sie Menschen, die älter als 60 Jahre sind, die unter Diabetes oder Asthma leiden, Schwangeren, medizinischem Personal sowie Betreuern von Risikopatienten.

Neue Impfempfehlungen vom RKI
Leben

Impfkalender: Neues zu Rotavirus, Grippe und Hepatitis-B

Säuglinge sollen künftig gegen Rotaviren geimpft werden. Das rät die Ständige Impfkommission am Robert Koch-Institut (RKI). Neue Empfehlungen gibt es auch zur Grippe-Vorsorge von Kindern und zur Hepatitis-B-Impfung.

26.08.2013 15:45 Kommentieren
Kinder nach Impfung beobachten
Deutschland und die Welt

Schwere Allergie gegen Hühnereiweiß: Kind vorsichtig impfen

Das Kinder impfen trotz Hühnereiweiß-Allergie? Das kann man. Man muss aber vorsichtig sein, wenn gegen Grippe, Masern, Mumps und Röteln geimpft wird. Eltern sollten das Kind danach gut beobachten.

21.08.2013 10:40 Kommentieren
Impfbuch mit Masernimpfung
Leben

Zu wenig Masern-Impfungen - Kleinkinder selten gut geschützt

Forscher schlagen Alarm: Nur etwa jedes dritte Kleinkind in Deutschland wird ausreichend und rechtzeitig gegen Masern geimpft. Die Wissenschaftler warnen vor «fatalen Folgen». Doch welche Impfungen werden für Kinder überhaupt empfohlen?

17.07.2013 16:04 Kommentieren
Politik

13-Jährige stirbt an Masern: zweiter Todesfall 2011

Ein 13-jähriges Mädchen ist im lippischen Bad Salzuflen an den Folgen von Masern gestorben. Natalie aus Nordrhein-Westfalen ...

20.10.2011 22:11 Kommentieren
Panorama

Impfungsdebatte 13-Jährige stirbt an Masern

Vor zwölf Jahren soll sich Natalie als Baby in einer Kinderarztpraxis mit Masern angesteckt haben. Jetzt ist sie tot. Die deutsche Kinderhilfe fordert daraufhin Impflicht für Kinder.

20.10.2011 13:02 Kommentieren
Politik

Schweinegrippe auf Vormarsch - schon mehrere Tote

Die Schweinegrippe ist wieder auf dem Vormarsch: Sieben Tote meldete das Robert Koch-Institut (RKI) in Zusammenhang ...

12.01.2011 17:16 Kommentieren
Rhein-Main

Streit um Impfkosten Kinderärzte schlagen Alarm

Erst das Geld, dann der Pikser: Wer seine Tochter gegen Gebärmutterhals-Krebs impfen lassen möchte, muss womöglich vom kommenden Jahr an wieder in Vorlage treten. Der Vertrag, der die Abrechnung per Chipkarte ermöglicht, steht auf der Kippe.

Panorama

Grippe-Epidemien Pharmafirmen bezahlen Impfberater

Sie verfassten Richtlinien zum Umgang mit Grippe-Epidemien - und standen zugleich auf der Honorarliste der Pharmaindustrie. Der Fall dreier WHO-Experten wirft die Frage auf: Können Mediziner und Wissenschaftler überhaupt frei von kommerziellen Interessen agieren? Von Birgitta vom Lehn

07.06.2010 00:06 Kommentieren
Wissen

Lieferengpässe Impfstoff für Babys fehlt

In Deutschland sind mehrere Impfstoffe für Kinder nicht mehr lieferbar. Kinderärzte warnen vor Gesundheitsfolgen. Für Säuglinge sei die Situation "fatal". Von Bernhard Honnigfort

Rhein-Main

Schweinegrippe in Frankfurt 39-Jährige in Uniklinik streng isoliert

Die 39-Jährige, die an Schweinegrippe erkrankt ist, wird in der Frankfurter Uniklinik streng isoliert und intensiv-medizinisch betreut. Von Anita Strecker

03.11.2009 00:11 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen