Lade Inhalte...
Heiko Maas und Sergej Lawrow
Politik

Idlib Maas und Lawrow beraten über Syrien

Russlands Außenminister Sergej Lawrow reist nacht Berlin, um mit Außenminister Heiko Maas über die Lage in Syrien zu sprechen. Es gilt, eine humanitäre Katastrophe in Idlib zu verhindern.

14.09.2018 06:56
Eurofighter
Politik

Syrien Bundesregierung prüft Militäreinsatz gegen Assad

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen erwägt offenbar eine direkte Beteiligung der Bundeswehr am Kampf gegen Machthaber Assad in Syrien, sollte dieser Giftgas gegen sein eigenes Volk einsetzen.

10.09.2018 08:44
Deutschland und die Welt

Aktivisten: Mindestens 44 Tote bei Luftangriffen in Syrien

Trotz der Waffenruhe in Syrien sind bei Luftangriffen im Norden des Bürgerkriegslandes laut Aktivisten mindestens 44 Menschen ums Leben gekommen. Bei den meisten Opfern handele es sich um Zivilisten, darunter drei Kinder, erklärte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Dutzende Menschen seien verletzt worden. Regimegegner machten die syrische Luftwaffe für die Angriffe verantwortlich. Einwohner berichteten, das Regime habe Märkte und Wohngebiete mit Fassbomben angegriffen.

19.04.2016 17:43
Deutschland und die Welt

Aktivisten: Mindestens 36 Tote bei Luftangriff auf Idlib in Syrien

Bei Luftangriffen in der syrischen Stadt Idlib sind nach Angaben von Aktivisten mindestens 36 Menschen getötet worden. Wie die syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mitteilte, nahmen zwei mutmaßlich russische Kampfjets eine Reihe von Zielen in der nordwestlichen Stadt unter Beschuss. Unter den Toten seien auch Zivilisten. Die Angriffe wurden von offizieller Seite in Damaskus zunächst nicht kommentiert.

20.12.2015 19:10
Deutschland und die Welt

Islamistische Rebellen attackieren zwei schiitische Orte in Syrien

Islamistische Rebellen sollen zwei schiitische Ortschaften in der von sunnitischen Milizen dominierten syrischen Provinz Idlib massiv angegriffen haben. Wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mitteilte, brachten die Angreifer mindestens fünf mit Sprengstoff bestückte Fahrzeuge zur Explosion und schossen mehr als 370 Mörsergranaten auf die Dörfer Fuaa und Kafraja. Über mögliche Opfer war zunächst nichts bekannt. Die beiden seit Monaten belagerten Dörfer sind die einzigen Orte in der Region, die noch unter Kontrolle der syrischen Regierung sind.

18.09.2015 18:45
Politik

Bürgerkrieg in Syrien Verbündete für Al-Kaida

Während der Bürgerkrieg in Syrien weiter tobt, entstehen unter den einzelnen Gruppen weitere Bündnisse. Nun sollen sich mehrere islamistische Rebellen mit einem Ableger des Terrornetzwerks Al-Kaida unter dem Namen „Dschaisch al-Fath“ („Armee der Eroberung“) zusammengeschlossen haben.

24.03.2015 17:01

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen