29. März 201715°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Wikipedia
Politik

Wikipedia-Manipulation Stille Helfer der AfD

AfD-Freund „Lukati“ tilgt negative Einträge zur Partei auf Wikipedia - und ist damit nur ein Extrembeispiel dafür, was jeder politisch engagierte Nutzer in der Enzyklopädie tut.

Politik

Wikipedia Wer steckt hinter AfD-Freund „Lukati“?

Rechte Partei

Ein anonymer AfD-Freund ist der wichtigste Autor des Wikipedia-Artikels über die Partei. Unser Autor zeigt die Möglichkeiten der Manipulation am Beispiel „Lukati“ auf.

Netz

BGH befasst sich erneut mit Piraten-Klage zu Surfprotokollen

Der Piraten-Politiker Patrick Breyer streitet heute vor dem Bundesgerichtshof (BGH) dafür, dass Internetnutzer surfen können, ohne Spuren im Netz zu

14.02.2017 05:11 Kommentieren
Netz

Wenn unbescholtene Internet-Nutzer Post vom Anwalt bekommen

Es ist eine Geschichte, wie sie vielen Internetnutzern Angst macht: Eine Frau tut im Netz nichts Unrechtes. Trotzdem soll sie Hunderte Euro an eine Filmfirma

24.11.2016 17:35 Kommentieren
Netz

Internet der Dinge Angriff der ferngesteuerten Babyfone

Ein Bot-Netzwerk, das aus Geräten aus dem "Internet der Dinge" besteht, greift einen Teil der Internet-Infrastruktur an. Auch Tage später gibt es mehr offene Fragen als Antworten. Fest steht aber: Mit dem Internet verbundene Geräte müssen sicherer werden.

Netz

Das Internet der unsicheren Dinge greift an

Das Internet mit seinen vielen Diensten nimmt einen immer zentraleren Platz in unserem Leben ein - doch es bleibt dramatisch verwundbar.

23.10.2016 18:27 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Twitter, Paypal, Spotify: Cyberattacken legen Websites lahm

Massive Online-Angriffe haben über Stunden hinweg bekannte Websites und Internetdienste wie Twitter, Paypal, Netflix oder Spotify lahmgelegt. Die Attacken kamen in mehreren Wellen, die Urheber blieben unklar.

22.10.2016 17:42 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Das Internet der unsicheren Dinge greift an

Das Internet mit seinen Diensten nimmt einen immer zentraleren Platz in unserem Leben ein. Doch es bleibt verwundbar. Jüngst wurde das wieder deutlich, als für Millionen Menschen auf der ganzen Welt stundenlang Dienste wie Twitter, Netflix oder Paypal wegen einer Cyberattacke ausfielen.

22.10.2016 17:23 Kommentieren
Netz

Twitter, Paypal, Spotify: Cyberattacken legen Websites lahm

Massive Online-Angriffe haben über Stunden hinweg bekannte Websites und Internetdienste wie Twitter, Paypal, Netflix oder Spotify lahmgelegt. Die Attacken

22.10.2016 14:10 Kommentieren
Netz

Twitter, Paypal, Spotify Cyberattacken legen Websites lahm

Es ist außergewöhnlich, dass eine technisch simple Attacke viele bekannte Websites aus dem Netz wirft. Diesmal sollen die Angreifer auch vernetzte Hauselektronik eingesetzt haben.

22.10.2016 07:53 Kommentieren
Politik

Hacker Angriffe am Schreibtisch

Cyberangriffe gehören auch bei vielen Unternehmen zum Alltag. Passwörter, Firewall und Virenscanner reichen als alleiniger Schutz nicht mehr aus.

Politik

Darknet Die andere Seite des Internets

Der Amokläufer von München besorgte sich seine Tatwaffe offenbar im Darknet. Doch auch Journalisten, Aktivisten und Whistleblower nutzen dessen Anonymität.

Datenschutz

Bundesnachrichtendienst BND - Spionage unter Freunden

„Ausspähen unter Freunden – das geht gar nicht“, sagte Angela Merkel. Dann wurde klar: Das geht doch. Kontrolleure des Bundestags ziehen ihr Fazit über die Arbeit des BND und es birgt Sprengstoff.

11.07.2016 06:24 Kommentieren
Schweineschlachtung Muenchen GmbH chief executive officer (CEO) Markus Poellot examines butchered pi..
Wirtschaft

Fleischproduktion Vorne Schwein rein, hinten Hamburger raus

Wie sieht die Fleischproduktion der Zukunft aus? Das wird dem Besucher der Leitmesse IFFA in Frankfurt deutlich gezeigt - vollautomatisierte Verarbeitungsanlagen lassen immer mehr Fleisch in immer weniger Zeit produzieren. Unser Autor Martin Brust hat seine Eindrücke von der Messe zusammengefasst.

Vorratsdatenspeicherung
Netz

SpaceNet und eco klagen gegen Vorratsdatenspeicherung

Der Internetprovider SpaceNet hat gegen die Vorratsdatenspeicherung zusammen mit dem Internetverband eco eine Klage vor dem Verwaltungsgericht in Köln eingereicht.

09.05.2016 14:32 Kommentieren
1 2 3 4 5 6 7 8 9

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum