21. September 201719°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Rohingya fliehen nach Bangladesch
Politik

Rohingya Bangladesch appelliert an islamische Länder

Bangladeschs Ministerpräsidentin Sheikh Hasina hat die islamische Welt zu gemeinsamen Anstrengungen für eine Lösung der humanitären Krise in ihrem Land aufgerufen.

Vor 22 Stunden Kommentieren
Panorama

Nigeria 48 Cholera-Tote in vier Wochen

Über 2600 Cholera-Fälle sind bekannt, 48 Menschen sind bislang gestorben. Im Bundesstaat Borno sind wegen eines Konflikts Hunderttausende von humanitärer Hilfe abhängig sind.

18.09.2017 23:29 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Rohingya-Krise verschärft sich weiter

Die humanitäre Krise der Rohingya-Flüchtlinge in Bangladesch spitzt sich dramatisch zu. Der Wetterdienst des Landes warnte vor Stürmen und Monsunregen in der südlichen Region um den Bezirk Cox's Bazar, wohin nach UN-Angaben seit dem 25. August mehr als 410 000 Rohingya geflüchtet waren.

18.09.2017 18:54 Kommentieren
Christian Lindner
Wahl
Rohingya-Konflikt in Myanmar
Politik

Myanmar Rohingya-Rebellen erklären einmonatige Waffenruhe

Mindestens 270 000 Rohingya flohen vor den Kämpfen in Myanmar ins Nachbarland Bangladesch. Die Muslime berichten von ethnischen Säuberungen. Jetzt könnte sich die Lage etwas entspannen.

10.09.2017 23:16 Kommentieren
George Clooney
Leute

Hollywoodstar George Clooney bietet Flüchtling neues Zuhause

Seit Jahren setzt sich George Clooney für Verfolgte ein, kämpft dafür, Verbrechen gegen die Menschlichkeit aufzuklären. In einem Haus, das ihm gehört, hat er auch selbst einen Flüchtling aus dem Irak aufgenommen.

07.09.2017 10:16 Kommentieren
Maya Alkhechen
Flucht, Zuwanderung

Pro Asyl „Ich verteidige Dein Grundgesetz“

Maya Alkhechen, 31, ist in Deutschland aufgewachsen. Nach dem Abitur ging sie zurück nach Syrien, um dort zu studieren. 2013 musste sie fliehen. Mit Kerstin Böffgen von PRO ASYL spricht sie über ihre Erfahrungen.

06.09.2017 11:01 Kommentieren
Abdel Fattah al-Sisi
Politik

Menschenrechte Folterstaat Ägypten

Die Vereinten Nationen und Human Rights Watch sprechen von Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Ägyptens Mächtige züchteten neue Radikale heran, warnen die UN.

Thomas Oppermann (SPD)
Wahlkampf
Leitartikel

Flüchtlingspolitik Fake News von Kanzlerin Merkel

Beim Thema Asyl findet die Kanzlerin schöne Worte gegen Abschottung und für wirtschaftliche Entwicklung. Es sind leider Fake News. Der Leitartikel.

Deutschland und die Welt

Mehr als 200 000 Kriegsvertriebene in Afghanistan

In Afghanistan sind seit Jahresbeginn mehr als 200 000 Menschen vor Gefechten zwischen radikalislamischen Taliban und Sicherheitskräften aus ihrer Heimat geflohen. Das geht aus einem Bericht der UN-Agentur zur Koordinierung humanitärer Hilfe hervor.

29.08.2017 06:56 Kommentieren
Innenminister und Kanzlerin
Flucht, Zuwanderung

Flüchtlinge Keine Politik des Durchwinkens

Am Montag beraten vier große EU-Staaten darüber, wie sie die irreguläre Migration nach Europa möglichst schon in Afrika stoppen können. Gleichzeitig will man den eigenen humanitären Anspruch nicht aufgeben.

27.08.2017 12:17 Kommentieren
Carla del Ponte
Politik

Carla del Ponte Frustierte del Ponte verlässt UN-Kommission

Carla del Ponte verlässt die UN-Kommission zum Syrien-Krieg. Die Juristin war Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofs in Den Haag für den Völkermord in Ruanda - ein Porträt.

Flüchtlinge
Kommentare

Flüchtlingspolitik Das Recht, sich humanitär zu verhalten

Laut dem Europäischen Gerichtshof darf Europa den Rechten von Geflüchteten Grenzen setzen. Das unsinnige Dublin-Verfahren geht aber von den Politikern aus. Der Kommentar.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum