Lade Inhalte...
Peter Janat mit Holzmodell des Goethturms
Frankfurt-Süd

Goetheturm in Frankfurt Fest zum Wiederaufbau des Goetheturms

Jetzt erst recht, denkt sich der Sachsenhäuser Vereinsring und feiert sein Sommerfest an diesem Wochenende am Sockel des im vergangenen Jahr abgebrannten Frankfurter Goetheturms.

Aufräumarbeiten im und am abgebrannten Blauen Haus
Frankfurt-Süd

Blaues Haus Helfer räumen nach Brand auf

Am Blauen Haus räumen rund 40 Helfer nach dem Brand auf. Die komplette Inneneinrichtung ist zerstört, der Holzbau soll bis zum kommenden Jahr abgerissen und neu gebaut werden.

Bauarbeiter
Landespolitik

Wohnungsnot in Hessen Wohnungen bauen in Serie

Um den Wohnungsbau in Hessen zu erleichtern, fordert die Wirtschaft eine Änderung der Bauordnung. Die Stadt Frankfurt dringt beispielsweise auf Holzbauten.

Blaue Haus in Niederrad
Frankfurt-Süd

Blaues Haus in Niederrad Das Ende einer Begegnungsstätte

Seit 2009 hatte sich das „Blaue Haus“ am Mainufer im Frankfurter Stadtteil Niederrad als Ort der Kunst und Kultur etabliert.

Frankfurt

Goetheturm in Frankfurt Frankfurt verliert ein Wahrzeichen

Goetheturm

Am abgebrannten Goetheturm in Frankfurt herrscht große Trauer. Ein Blick zurück auf ein Ereignis, dass die Menschen 2017 bewegt hat.

Brand der Waldorf-Kita
Festivalpavillon auf dem Georg Büchner Platz
Darmstadt

Darmstadt Pavillon bleibt länger

Der Verein „das Blumen“ bewirtschaftet den Holzbau auf dem Platz vor dem Theater, der nun bis Ende des Sommers als Begegnungsstätte erhalten bleibt.

Frankfurt

Frankfurt-Seckbach Defekte Rohre stören Unterricht

Da es in der Zentgrafenschule feucht ist, können Räume nicht genutzt werden. Die Stadt hält einen Container nicht für erforderlich.

Hochtaunus

Hochtaunus Wache am Schwimmbad

Die Freiwilligen der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) bauen auf dem Taunabad-Gelände eine neue Station. Sie wird im September eröffnet.

Rhein-Main

Peter Härtling im FR-Interview „Inklusion funktioniert nicht immer“

Was Peter Härtling in seinem Buch vom „Hirbel“ damals beschrieb, war die totale Separierung eines Kindes vom Rest der Gesellschaft. Würde der Hirbel heute anders leben? Peter Härtling ist skeptisch. Der Schriftsteller über sein Buch und den Umgang mit behinderten Kindern.

11.10.2015 18:51 Kommentieren
Panorama

Korruption Die Expo - ein italienisches Experiment

Wird die Weltausstellung in Mailand eine Blamage oder bietet sie eine Chance? Die Expo-Gegner kritisieren die allgegenwärtige Korruption und zahlreiche Baustellen.

Frankfurt

Flüchtlinge in Frankfurt Flüchtlinge ziehen in den Ostpark

Bis zu 100 Flüchtlinge könnten übergangsweise in der Notunterkunft am Rande des Ostparks unterkommen. Der Neubau der Anlage verzögert sich wegen einer Trassenänderung bei den Planungen zur Nordmainischen S-Bahn, deren Gleise direkt vor dem Grundstück vorbeiführen.

General view of the Centre Pompidou-Metz museum in the eastern city of Metz
Kultur

Architektur Grün ist die Gratwanderung

Es ist nicht angebracht, die Widersprüche zu kultivieren: Architektur vereinigt vielmehr stets das Notwendige mit dem Schönen.

24.06.2014 15:58 Kommentieren
Frankfurt

Obdachlose in Frankfurt Provisorium für Notunterkunft

Die Containeranlage für Obdachlose am Ostpark entspricht nicht mehr den Sicherheitsstandards. Deshalb müssen die Bewohner vorübergehend in Ausweichquartieren unterkommen. Container werden dazu vor der Schwedlerbrücke und in der Ostparkstraße aufgestellt.

Frankfurt

Frankfurt Kindertagesstätten Kitas ade

Dezernentin Sarah Sorge eröffnet eine neue Einrichtung auf dem Riedberg – vermutlich ihre letzte.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen