Lade Inhalte...
Gerhard Lüdecke und Frau Gabriele Lüdecke Eisenberg
Main-Kinzig-Kreis

Hanau Die hellsichtige Kämpferin

Die vor 125 Jahren geborene Elisabeth Schmitz leistete Widerstand gegen das Naziregime.

Prinz William
Politik

Israel Prinz William schaut mal kurz rein

Die erste offizielle Visite eines Mitglieds des britischen Königshauses in Israel ist kein Liebesbesuch. Er gibt sich freundlich, hoheitlich und ein bisschen pandabärig.

Sebastian Kurz
Politik

Sebastian Kurz in Israel „In der unbequemen Ecke“

Österreichs Kanzler Kurz in Israel: Wie soll der jüdische Staat mit einer Regierung umgehen, die sich immer wieder antisemitisch äußert?

10.06.2018 20:37 Kommentieren
Berliner tragen Kippa aus Solidarität
Politik

Antisemitismus „Gewalt aus Hass muss härter bestraft werden“

Der Antisemitismusbeauftragte Felix Klein über Vorurteile der gesellschaftlichen Mitte, den Sinn von Gesprächen mit der AfD und Erwartungen an moderate Muslime.

Polnische Grenze
Kolumnen

Holocaust-Gesetz Aufarbeiten, nicht verdecken

Es bleibt Deutschen und Polen nichts anderes, als sich ihrer Vergangenheit zu stellen. Das polnische Holocaust-Gesetz ist dabei nicht hilfreich. Die Kolumne.

Auschwitz
Politik

Holocaust Israel kritisiert Strafe für Begriff „polnische Todeslager“

Bis zu drei Jahre Haft sieht das Gesetz in Polen vor, wenn von „polnischen Todeslagern“ die Rede ist. In Israel wird befürchtet, die Vorschrift könnte dazu missbraucht werden, Polens Rolle bei Verbrechen gegen Juden zu verharmlosen.

27.01.2018 21:58 Kommentieren
Sobibor
Frankfurt

Gedenken an Holocaust-Opfer Ein Schmuckstück - ein Schicksal

Ein in Sobibor gefundenes Schmuckstück machte Karolina Cohns Geschichte bekannt.

Kranzniederlegung
Nationalmannschaft

Vor der EM in Polen U21 besucht Auschwitz: „Fassungslosigkeit über das Grauen“

Die deutschen Fußballer haben vor Beginn der U21-Europameisterschaft in Polen Auschwitz besucht. Im ehemaligen Vernichtungslager begegnete den jungen Männern das Grauen der Vergangenheit. Sie spürten dort die leidvolle Geschichte - und die große Verantwortung.

15.06.2017 17:28 Kommentieren
Trump in Jerusalem
Hintergrund

Holocaust-Gedenken: „Amazing“ Rempeln, Rütteln, Standpauken: Reisemomente des Donald Trump

Auf Donald Trumps erster Auslandsreise sind Bilder entstanden, die diskutiert werden. Gelinde gesagt. Sie stehen für vieles, was den US-Präsidenten ausmacht.

26.05.2017 18:37 Kommentieren
Kultur

Holocaust-Gedenkstätte Schindlers Fabrik soll Gedenkstätte werden

Der Unternehmer Oskar Schindler rekrutierte im Zweiten Weltkrieg jüdische Menschen als Zwangsarbeiter - und rettete sie so vor dem Abtransport in nationalsozialistische Vernichtungslager. Nun soll seine Fabrik im tschechischen Brnenec eine Gedenkstätte werden. Die Finanzierung ist unklar.

15.08.2016 16:14 Kommentieren
Kultur

Weltweite Trauer nach Tod von Elie Wiesel

Der Tod des Friedensnobelpreisträgers und Holocaust-Überlebenden Elie Wiesel hat weltweit Trauer und Bestürzung ausgelöst. Wiesel starb am Samstag im Alter von 87 Jahren in den USA, wie israelische Medien und die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem berichteten.

03.07.2016 15:49 Kommentieren
Kultur

Friedensnobelpreisträger Elie Wiesel gestorben

Sein Leben war ein steter Kampf gegen das Vergessen: «Wer sich verschwört, die Erinnerung an die Opfer auszulöschen, der tötet sie ein zweites Mal», sagte Elie Wiesel 2000 vor dem Deutschen Bundestag.

02.07.2016 22:57 Kommentieren
Joachim Gauck
Deutschland und die Welt

Gauck über Flüchtlinge, Demokraten und rechte «Spinner»

Bundespräsident Joachim Gauck hat seit seinem Amtsantritt 2012 oft Klartext geredet und immer wieder Diskussionen angestoßen. Einige Zitate:

06.06.2016 12:18 Kommentieren
Ministerpräsident Torsten Albig
Deutschland und die Welt

Ministerpräsident Albig besucht Israel

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) wird am kommenden Mittwoch zu einem dreitägigen Besuch nach Israel reisen. Staatspräsident Reuven Rivlin, der im Mai 2015 Kiel besucht hatte, wird Albig am Donnerstag empfangen, wie die Staatskanzlei am Freitag ankündigte. Am selben Tag will Albig einen Kranz in der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem niederlegen, die an die Ermordung von sechs Millionen europäischer Juden durch die Nazis erinnert. Vorgesehen ist auch die Unterzeichnung einer Vereinbarung zur Kooperation in der Gedenkstättenarbeit. Albig wird auch einen Rundgang durch die Altstadt von Jerusalem machen.

01.04.2016 10:00 Kommentieren
Kunst

Historisches Museum Grandiose Bilder des Über-Lebens

Kunst aus dem Jerusalemer Yad Vashem in Berlin: Das Deutsche Historische Museum in Berlin zeigt Bilder aus der Opferperspektive. Es sind Zeugnisse des Todes - aber auch des Überlebens.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen