25. März 20175°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Christina Henrich-Kalveram
Frankfurt

Henrich Editionen Verlegerin mit eigenem Programm

Die Deutsch-Spanierin Cristina Henrich-Kalveram, Urenkelin des Frankfurter Verlagsgründers Franz-Josef Henrich, hat sich in nur sieben Jahren mit ihren Büchern einen Namen gemacht.

Richard Gere
Kultur

Tag 1 des Fesivals Berlinale mit Hollywoodglanz und Trump-Kritik

Gleich zum Auftakt Promi-Glamour bei der Berlinale. Doch der „Pretty Woman“-Star Richard Gere ist nicht sehr nach Feiern zumute.

10.02.2017 17:32 Kommentieren
Moritz Bleibtreu
Kultur

Nachkriegsdeutschland Moritz Bleibtreu über ein eher unbekanntes Geschichtskapitel

Moritz Bleibtreu spielt in dem Drama „Es war einmal in Deutschland“ einen jüdischen Kaufmann, der im Nachkriegsdeutschland zu überleben versucht. Ein Interview zur Berlinale-Premiere.

10.02.2017 15:56 Kommentieren
Rhein-Main

Prozess in Fulda Verleumdung von Holocaust-Überlebender

Ein Mann muss wegen Verleumdung der Holocaust-Überlebenden Bejarano eine Geldstrafe bezahlen. So die Entscheidung des Amtsgerichts Fulda.

09.02.2017 15:04 Kommentieren
Frankfurt

Ignatz-Bubis-Preis Ehrung für Steinmeier

Der scheidende Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) erhält den Ignatz-Bubis-Preis. Laudator in der Paulskirche ist am 10. Januar der Grüne Tom Koenigs.

Frankfurt

Außenminister Steinmeier erhält Ignatz-Bubis-Preis

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) erhält den Ignatz-Bubis-Preis für Verständigung der Stadt Frankfurt.

09.12.2016 13:58 Kommentieren
Frankfurt

Trude Simonsohn „Sagt zum Unrecht sofort Nein“

Die 95-jährige Trude Simonsohn wird Ehrenbürgerin der Stadt Frankfurt. Die Holocaust-Überlebende widmete ihr Leben der Erinnerungsarbeit.

Politik

Holocaust-Überlebender Max Mannheimer stirbt mit 96 Jahren

Trauer um Max Mannheimer: Der Holocaust-Überlebende ist im Alter von 96 Jahren in einer Münchner Klinik gestorben. Dies teilte die Leiterin der KZ-Gedenkstätte Dachau, Gabriele Hammermann, mit.

24.09.2016 14:29 Kommentieren
Politik

Holocaust-Zeitzeuge Max Mannheimer ist tot

Er kämpfte öffentlich gegen Rechtsradikalismus und Antisemitismus. Nun ist der Holocaust-Überlebende Max Mannheimer im Alter von 96 Jahren gestorben.

24.09.2016 12:32 Kommentieren
Politik

Israel Die gestohlenen Kinder

Israels Regierung untersucht das Verschwinden Tausender junger Einwanderer nach 1948. Handelte es sich um ein systematisches Vorgehen der Behörden?

Deutschland und die Welt

Papst Franziskus besucht KZ Auschwitz-Birkenau

Papst Franziskus besucht heute das ehemalige deutsche Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau. Am dritten Tag seiner Polen-Reise wird er unter anderem in der Todeszelle des Franziskanermönchs Maximilian Kolbe beten, der vor 75 Jahren im Stammlager ermordet wurde. Im Vernichtungslager Birkenau will der Papst anschließend Holocaust-Überlebende treffen. Nach dem Besuch in Auschwitz wird Franziskus zunächst eine Kinderklinik besuchen und dann in Krakau auf dem Weltjugendtag den Kreuzweg beten.

29.07.2016 04:43 Kommentieren
Politik

Zehntausende feiern Messe zum Auftakt des Weltjugendtags

Mit einem stimmungsvollen Gottesdienst unter freiem Himmel haben Zehntausende Gläubige die Eröffnung des Weltjugendtags im südpolnischen Krakau gefeiert. Zu dem sechstägigen Treffen junger Katholiken erwarten die Veranstalter bis zu 1,5 Millionen Teilnehmer.

26.07.2016 22:42 Kommentieren
Kultur

Elie Wiesel in der Nähe von New York beigesetzt

Der gestorbene Friedensnobelpreisträger und Holocaust-Überlebende Elie Wiesel ist Medienberichten zufolge am Sonntag (Ortszeit) in der Nähe von New York beigesetzt worden.

04.07.2016 16:12 Kommentieren
Kultur

Weltweite Trauer nach Tod von Elie Wiesel

Der Tod des Friedensnobelpreisträgers und Holocaust-Überlebenden Elie Wiesel hat weltweit Trauer und Bestürzung ausgelöst. Wiesel starb am Samstag im Alter von 87 Jahren in den USA, wie israelische Medien und die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem berichteten.

03.07.2016 15:49 Kommentieren
Kultur

Friedensnobelpreisträger Elie Wiesel gestorben

Sein Leben war ein steter Kampf gegen das Vergessen: «Wer sich verschwört, die Erinnerung an die Opfer auszulöschen, der tötet sie ein zweites Mal», sagte Elie Wiesel 2000 vor dem Deutschen Bundestag.

02.07.2016 22:57 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum