Lade Inhalte...
Mistwetter in Frankfurt
dpa

Unwetter vermiesen Pfingsten

Starker Regen und heftige Gewitter haben vielerorts in Deutschland den Start ins Pfingstwochenende gebremst. Die Wasserstände der Flüsse stiegen infolge der Niederschläge deutlich an.

14.05.2016 17:07 Kommentieren
Starker Regen in Frankfurt
dpa

Flugausfälle und Überschwemmungen in Hessen

Starke Regenfälle und Gewitter haben in Hessen zu Flugausfällen, Überschwemmungen und Evakuierungen geführt. Am Flughafen Frankfurt wurden am Freitag rund 60 Flüge gestrichen, es kam zu Verspätungen und Flugumleitungen.

13.05.2016 19:57 Kommentieren
Gefährliche Suche
dpa

Erdrutsch in Südchina: Rettung wird Rennen gegen die Zeit

Hunderte Helfer graben so schnell es geht, doch die Überlebenschancen der Verschütteten schwinden: Mehr als einen Tag nach einem Erdrutsch in Südchina werden unter den Geröllmassen noch immer sieben Menschen vermisst.

09.05.2016 13:21 Kommentieren
Frankfurt

Frankfurt-Hausen Schwimmen gegen das Hochwasser

Urgestein Gerd Schäfer berichtet von Kneipen und Grünflächen, die den Stadtteil einst dominierten. Unterhaltsam erzählt Schäfer Geschichten aus Kindheits- und Jugendtagen.

Darmstadt

Reinheim Wo die Biber emsig bauen

Staudämme von Bibern machen einem Tennisclub im Reinheimer Stadtteil Spachbrücken zu schaffen. Dessen Tennisplätze liegen recht tief. Sie werden zwar nicht überflutet, doch das Niveau der obersten Biber-Staustufe erreicht fast den roten Sand der Spielfelder.

28.04.2016 17:20 Kommentieren
Hochwasser in Freiburg
dpa

Vom Hochwasser mitgerissener Neunjähriger ist tot

Nach einer groß angelegten Suchaktion ist es Gewissheit: Der am Sonntag in Baden-Württemberg vom Hochwasser mitgerissene Neunjährige ist tot. Retter fanden die Leiche des Jungen. Der Neunjährige wurde rund einen Kilometer entfernt vom Unglücksort flussabwärts gefunden.

18.04.2016 14:38 Kommentieren
Kommentare

Bundeswehr Lehren aus der Nazi-Diktatur

Die Gründungsväter der Bundesrepublik schrieben ins Grundgesetz, dass die Bundeswehr nur zur Verteidigung ausrücken darf. Damit hat Deutschland gute Erfahrungen gemacht. Ein Kommentar.

TV-Kritik

TV-Kritik: „Unter Wasser“ - Megacitys in Gefahr, arte Die Flut wird kommen

136 Millionenstädte weltweit liegen an Küsten, viele sind bedroht von Überschwemmungen, Tsunamis und Stürmen. Eine etwas zu ausführliche Doku informiert seriös und detailliert über Ursachen und Lösungsansätze – bleibt dabei aber leider arg trocken.

12.04.2016 07:15 Kommentieren
Panorama

Internet im Senegal Die Zukunft liegt im Netz

Das Internet hat im Senegal – gemessen an seinem Anteil am Bruttoinlandsprodukt – eine größere wirtschaftliche Bedeutung als etwa in Frankreich oder in Deutschland. Welche Chancen tun sich dadurch auf?

30.03.2016 16:45 Kommentieren
Flussüberquerung
dpa

Flüchtlinge fliehen vor dem Elend in Idomeni

Angesichts der dramatischen Lage für Flüchtlinge in Nordgriechenland suchen sich immer mehr Menschen lebensgefährliche Routen nach Mazedonien.

14.03.2016 22:29 Kommentieren
Flucht, Zuwanderung

Idomeni Hunderte Flüchtlinge überqueren mazedonische Grenze

Trotz der gesperrten Grenze gelingt es Medienberichten zufolge bis zu 2000 Flüchtlingen, von Griechenland aus nach Mazedonien einzureisen. Polizisten und Soldaten bemühen sich, die Menschen wieder nach Griechenland zurückzubringen.

14.03.2016 15:22 Kommentieren
Wiesbaden

Wiesbaden Warnung vor verstopften Bächen

Das Städtisches Umweltamt in Wiesbaden bittet Gartenbesitzer, Ablagerungen in Gewässernähe zu entfernen.

09.03.2016 18:20 Kommentieren
Politik

AKW Fessenheim Panne war wohl schlimmer als gedacht

Die Panne im umstrittenen elsässischen Atomkraftwerk Fessenheim im April 2014 war einem Bericht zufolge gravierender als bisher angenommen. Demnach sei ein Sicherheitssystem ausgefallen.

04.03.2016 08:57 Kommentieren
A man walks his dog on the concrete dam of the artificial bassin of Lake Mirgenbach that works as an additional cooling supplies for the four pressurized water reactors of the nuclear power plant of French supplier Electricite de France (EDF) in Cattenom
Politik

Französisches Atomkraftwerk Cattenom gefährdet Deutschland

Das französisches Atomkraftwerk Cattenom in der Nähe der deutschen Grenze gilt als Sicherheitsrisiko. Schon zur Bauzeit wären die Reaktoren in Deutschland wohl nicht genehmigt worden. Trotzdem wird die Laufzeit des Kraftwerks wohl verlängert.

dpa

Elbe Havariertes Riesenschiff für Bergung vorbereitet

Für die einen ist es harte Arbeit, für die anderen vor allem ein Spektakel: Die 400 Meter lange „CSCL Indian Ocean“ liegt noch immer in der Elbe fest und erfreut Tausende Schaulustige. Beim nächsten Bergungsversuch hoffen die Einsatzkräfte auf Hilfe vom Mond.

07.02.2016 13:03 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen