Lade Inhalte...
Schriftgießerei
Rhein-Main

Klingspor-Museum Offenbach Erfolgreich auch mit Frakturschrift

Der Offenbacher Schriftkünstler Karl Klingspor hat zur Nazizeit gut verdient. Historiker Andreas Hansert erforscht seine Biografie und hält kommende Woche im Klingspor-Museum Offenbach einen Vortrag.

AfD-nahe Stiftung
Politik

NS-Forschung Historiker kritisieren AfD-nahe Stiftung

Wissenschaftler und Pädagogen sprechen von Geschichtsrevisionismus und fordern in einer Petition eine Prüfung der Desiderius-Erasmus-Stiftung. Adressat ist das Bundesinnenministerium.

Kultur

BND und NSA „Einen transparenten Geheimdienst können Sie in die Tonne treten“

Reinhard Gehlen

Der Historiker Jost Dülffer spricht im Interview mit der FR über die „Organisation Gehlen“, die Rolle des BND in der „Spiegel-Affäre“ und über Nazis beim Geheimdienst.

Ausgebrannt
Frankfurt

Frankfurt Kunstaktion zu Kaufhaus-Brandstiftung

50 Jahre nach dem Brand von Kaufhof wollen junge Frankfurter Künstler mit einer Aktion an die Geschehnisse erinnern – und eine öffentliche Diskussion provozieren.

Olympiastadion
Leichtathletik

Pläne für pure Fußballarena Olympiastadion ohne Leichtathletik? - Historischer Ort

Für Diskus-Riese Robert Harting, Sprint-Ass Gina Lückenkemper oder Speerwurf-Europameisterin Christin Hussong gehören die Leichtathletik und das Berliner Olympiastadion zusammen. Eine Arena ohne blaue Bahn - für sie undenkbar. Auch für den Historiker Sebastian Coe.

13.08.2018 11:15 Kommentieren
Politik

Treuhand „Viele Ostdeutsche fremdeln mit dem System“

Kali-Protest Bischofferode

Historiker Marcus Böick spricht im Interview über die die Wahrnehmung der westdeutschen Dominanz, die negative Wirkmacht der Treuhand und ostdeutsche Identitäten.

Adorno
Literatur

Adorno Politischer Abschied vom Malocher

In der Frankfurter Adorno-Vorlesung spricht Historiker Lutz Raphael über die europäische Deindustrialisierung.

Saudi-Arabien
Politik

Saudi-Arabien „Vor einem Jahr undenkbar“

Reformer Mohammad Al-Zulfa über die saudische Normalisierung.

KZ Flossenbürg
Frankfurt

Erinnerung Vergessene Leidtragende der Nazis

Hitler steckte sie als „Asoziale“ oder „Berufsverbrecher“ in KZs: Kleinkriminelle wie der Onkel des Frankfurter Politikwissenschaftlers Frank Nonnenmacher.

ZDF: Die Inquisition
TV-Kritik

„Die Inquisition“, ZDFinfo Halbseidene Experten, billige Spielszenen

Gruselig schlecht gemacht: Die vierteilige britische Dokumentation „Die Inquisition“ über kirchliche Ketzerverfolgungen ist ein abschreckendes Beispiel für Geschichtsfernsehen.

Frankfurt

Auschwitz-Prozess in Frankfurt Auschwitz-Akten sind Welterbe

NS-Verbrechen

Die Unesco nimmt Dokumente des Frankfurter Auschwitz-Prozesses ins „Gedächtnis der Welt“ auf. Darunter sind auch Tonbandprotokolle von ehemaligen KZ-Häftlingen.

Fünf Jahre König Willem-Alexander
Leute

Oranje-Fürst zum Anfassen Jahrestag: Fünf Jahre König Willem-Alexander

Seit fünf Jahren ist Willem-Alexander König der Niederländer. Er und seine Frau Máxima sind ein Superteam, finden viele. Das Land liebt sein strahlendes Königspaar.

30.04.2018 10:20 Kommentieren
SPD
Politik

SPD-Parteitag „Die Lage ist bedrohlich für die SPD“

Volksparteien haben keine Überlebensgarantie: Andreas Rödder erläutert, wie die SPD sich neu erfinden könnte.

"Marsch der Lebenden"
Kultur

Warschauer Ghetto-Aufstand Gehört das Judentum zu Polen?

Zum 75. Jahrestag des Warschauer Ghetto-Aufstands kommen die beklemmenden Geschichtsdebatten im Land der doppelten Opfer wieder hoch.

Rhein-Main

Ledermuseum in Offenbach Zäher Wandel im Ledermuseum

Die Besucherzahlen im Deutschen Ledermuseum in Offenbach gehen seit Jahren zurück.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen