27. Mai 201731°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Frankfurt

Homosexuelle in Frankfurt Ein „Denkmal für die Opfer“ der Schwulenhatz

Homosexuelle in Frankfurt

Die Frankfurter Homosexuellenprozesse 1950/1951 stürzten Hunderte Männer ins Unglück. Trotzdem ist die Aktion fast schon in Vergessenheit geraten. Ein junger Dokumentarfilmer will das ändern.

Sybille Steinbacher
Campus

Steinbacher Erste Holocaust-Professorin nimmt Arbeit auf

Die Historikerin lehrte bislang an der Uni Wien. Nun übernimmt sie die Leitung des Fritz Bauer Institus und eine Professur an der Goethe-Universität.

Für Sie gelesen

USA Trumps Ansichten

Historiker erläutern das Weltbild des US-Präsidenten.

Gedenkmarsch in St. Petersburg
Politik

Gedenkmärsche Putins „unsterbliche Regimenter“

Russland feiert weltweit den Jahrestag des Sieges über Hitler-Deutschland. Die Gedenkmärsche sorgen für Aufregung.

Schule in der NS-Zeit
Politik

„GEW und NS-Vergangenheit“ GEW will eigene Geschichte aufarbeiten

Historiker sollen den Umgang der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft mit dem Nationalsozialismus klären.

Deutschland und die Welt

Sybille Steinbacher tritt erste Holocaust-Professur an

Die Historikerin Sybille Steinbacher übernimmt die bundesweit erste Holocaust-Professur an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt. Sie tritt ihr Amt offiziell an diesem Montag an, wie das hessische Wissenschaftsministerium mitgeteilt hatte.

30.04.2017 10:30 Kommentieren
Rhein-Main

Juden in Offenbach „Nur einige wenige kamen zurück“

Gabriele Hauschke Wicklaus

Historikerin Gabriele Hauschke-Wicklaus spricht im FR-Interview über Offenbachs Juden vor und nach dem Krieg.

Literatur

Maria Theresia Alle Ehre dem Hause Habsburg

Maria Theresa

Ein Meisterwerk: In ihrer exzellenten Maria-Theresia-Biografie erzählt die Historikerin Barbara Stollberg-Rilinger gleich ein Jahrhundert mit.

Geert Wilders
Politik

Geert Wilders Workaholic im Angriffsmodus

Geert Wilders will auch die neue Regierung in Den Haag vor sich hertreiben. Der 53-Jährige ist zwar völkisch, aber nicht volksnah.

17.03.2017 10:14 Kommentieren
Jörg Baberowski
Politik

Urteil Teilerfolg für Bremer AStA

Bremer Studentenvertreter dürfen Merkel-Kritiker Jörg Baberowski weiter „rechtsradikal“ nennen. Andere Äußerungen bleiben dagegen verboten.

Burgturm
Frankfurt-West

Höchst Steine erinnern an den Turm von Frankfurt

Wer bewusst über den Römerberg geht, bemerkt sie sofort: Die dunklen Steine, die zwischen Gerechtigkeitsbrunnen und Häuserfassade kreisförmig im Boden eingelassen sind. Dort stand früher einmal ein Burgturm. Was es damit auf sich hat, erläutert der Frankfurter Historiker Wolfgang Metternich am Mittwoch, 15. März, im Kronberger Haus.

Protest
Frankfurt

Ökohaus Entrüstung über Anti-Israel-Konferenz

Die Jüdische Gemeinde und Bürgermeister Becker wehren sich gegen eine Veranstaltung im Ökohaus. Dort wollen Aktivisten eine Tagung abhalten, die zum Boykott israelischer Waren aufrufen.

„Aurora“
Politik

100 Jahre Februarrevolution „Oktober-, nicht Februarrevolution“

Der St. Petersburger Historiker Kolonizki im FR-Interview über den Umgang mit dem Jubiläum 100 Jahre Februarrevolution in Russland.

Kultur

Niklas Frank „Wir sind immer noch bereit, unseren Verstand abzugeben“

Rechtsaktivisten

Für den Autor Niklas Frank war die Entnazifizierung ein Fehlschlag. Ein Gespräch über mangelndes Schuld- und fehlendes Rechtsbewusstsein sowie die Gewissenlosigkeit der AfD heute.

Niklas Frank
Kultur

„Man hätte die Nazis dazu bringen müssen, über ihre Feigheit zu sprechen“

Für den Autor Niklas Frank war die Entnazifizierung ein Fehlschlag. Ein Gespräch über mangelndes Schuld- und fehlendes Rechtsbewusstsein sowie die Gewissenlosigkeit der AfD heute.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum