Lade Inhalte...
Hochtaunus

Bad Homburg Eine wahre Familiengeschichte

Die Historikerin Irina Scherbakowa liest in der Stadt-Bibliothek.

Jean-Paul Sartre und Klaus Croissant
Literatur

Wolfgang Kraushaar „Den RAF-Parolen nicht nochmal auf den Leim gehen“

Der Politikwissenschaftler Wolfgang Kraushaar über Ziele und Bedeutung der RAF, die Reaktionen der Regierenden auf den Terror – und warum die RAF auch heute noch teilweise überschätzt wird.

Einmarsch in Polen
Politik

NS-Zeit Mehr als der Kassenwart

Eine Historikerkommission belegt die führende Beteiligung der deutschen Finanzverwaltung an NS-Verbrechen.

Politik

Historiker Jörg Baberowski Linke Kritik an rechtem Historiker bleibt erlaubt

Jörg Baberowski

Kritiker des umstrittenen Historikers Jörg Baberowski dürfen auch weiterhin behaupten, dass er „Geschichtsfälschung“ betreibe. Das ist das Ergebnis eines Rechtsstreits vor dem Landgericht Hamburg.

Petersburg feiert Jubiläum
Politik

Oktoberrevolution 1917 in Russland Der Mythos vom Sturm auf den Winterpalast

Russland tut sich schwer mit dem Revolutionsjubiläum – auch weil man weiß, dass die Geschichtsschreibung der Sowjetzeit im Widerspruch zu den historischen Fakten steht.

Georg-Büchner-Preis für Lyriker Jan Wagner
Literatur

Preisverleihung Büchners Borkenkäfer

Akademiepreise an Jan Wagner, Barbara Stollberg-Rilinger, Jens Bisky.

Frankfurter Buchmesse
FR-Veranstaltungen

Buchmesse Frankfurt Kein Raum für rechte Selbstdarstellung

FR-Redakteure diskutieren auf der Frankfurter Buchmesse mit dem Historiker Volker Weiß über die „Mythen der Rechten“ und ihre Wirkung.

13.10.2017 16:26 Kommentieren
Frankfurt

Jubiläum im Römer Geschichte wiederholt sich doch

Das Frankfurter Stadtparlament feiert sein 150-jähriges Bestehen.

Referendum in Katalonien
Politik

Katalonien „Es wird sehr unschöne Bilder geben“

Der Historiker Walther L. Bernecker spricht im Interview mit der FR über den Konflikt um Katalonien und eine Vermittlung durch die EU.

Pegida
Literatur

Uffa Jensen, „Zornpolitik“ Die Zornbürger

Nach der Wut, vor der Verzweiflung: Der Historiker Uffa Jensen denkt über Populisten und Rechtsextreme nach.

Werkzeugschrank
Bauen, Wohnen

Do-it-yourself Die letzte Männerdomäne? Historiker erforscht das Heimwerken

Sie schrauben, sie sägen und sie bohren: Millionen Hobby-Bastler verbringen ihre Freizeit an der eigenen Werkbank und im Baumarkt. Jonathan Voges beschreibt in seinem Buch „Selbst ist der Mann“ die Kulturgeschichte des bis heute anhaltenden Trends zum Selbermachen.

30.08.2017 12:14 Kommentieren
Hohenzollern-Schloss in Sigmaringen
TV-Kritik

„Sigmaringen, Hauptstadt Frankreichs“ Das Hohenzollern-Schloss als Frankreichs Regierungssitz

Arte erinnert daran, dass auf dem Fürstensitz der Hohenzollern für kurze Zeit ein Hitler-treues französisches Regime existierte.

Wackel-Dackel
Deutschland-Reise

Wie geht's, Deutschland? Vom Wackeln der Dinge

Wie geht es Deutschland? Wie geht es den Deutschen? Im Bonner Haus der Geschichte werden Land und Leute sehr genau beobachtet. Was bleibt? Was prägt? Was verändert sich?

Liebe, Geld und Macht - Maximilian I.
TV-Kritik

„Liebe, Geld und Macht - Maximilian I.“ Wie man Frankreich einkreist

Arte zeichnet um 20.15 Uhr in der Dokumentation „Liebe, Geld und Macht - Maximilian I.“ das Leben des als „letzten Ritter“ gerühmten Kaisers Maximilian nach.

VW
Politik

Brasilien VW-Werkschutz im Dienst der Diktatur

Eine Recherche deckt die unrühmliche Rolle des VW-Konzerns während der Militärdiktatur in Brasilien auf. Der Automobilhersteller soll aktiv an der Unterdrückung von Regimegegnern beteiligt gewesen sein.

24.07.2017 08:24 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum