Lade Inhalte...
Bauarbeiten
Sportarten A-Z

Bericht: Mehr Tote auf Baustellen in Katar

Ein Bericht über weitere Todesfälle auf den WM-Baustellen in Katar hat die Fußball-Welt erneut aufgeschreckt. Dem britischem «Guardian» zufolge kamen beim Bau der Einrichtungen für die WM 2022 deutlich mehr Arbeiter ums Leben als bislang bekannt.

25.01.2014 17:35 Kommentieren
Weitere Wintersportarten

Trauerfeier für Eisschnellläufer Huisman

Über die genaue Todesursache des in seinem Haus tot gefundenen niederländischen Marathon-Eisschnellläufers Sjoerd Huisman gibt es keine neuen Erkenntnisse. Das wurde am Rande der Trauerfeier für den 27-Jährigen aus Sportlerkreisen bekannt.

05.01.2014 12:06 Kommentieren
Jim Hall & Pat Matheny
Musik

US-Jazz-Gitarrist Jim Hall gestorben

Der amerikanische Jazz-Gitarrist Jim Hall, der mit Musikgrößen wie Ella Fitzgerald, Sonny Rollins und Pat Metheny spielte, ist tot.

11.12.2013 08:44 Kommentieren
Haribo-Chef Riegel
Wirtschaft

Haribo-Chef Hans Riegel mit 90 Jahren gestorben

Haribo-Chef Hans Riegel ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Der Unternehmer, der mehr als sechs Jahrzehnte an der Spitze eines der bekanntesten Unternehmen in Deutschland stand, starb nach Angaben eines Firmensprechers in Bonn an Herzversagen.

15.10.2013 17:36 Kommentieren
Sport

WM 2022 Boykott-Aufrufe gegen Katar

Nach Berichten über den Tod von Gastarbeitern in Katar fordert Amnesty International von der FIFA, endlich aktiv zu werden. Andere fordern den Boykott der WM.

27.09.2013 20:45 Kommentieren
FIFA-Boss
Sportarten A-Z

Skandal-WM 2022 in Katar wird zum Politikum

Erst die handfesten Korruptionsvorwürfe und ein weltweiter Streit über eine Winter-WM, nun sogar Forderungen nach einem Boykott und einer Neuvergabe:

27.09.2013 15:22 Kommentieren
FIFA-Boss
Altdaten

Skandal-WM 2022 in Katar wird zum Politikum

Erst die handfesten Korruptionsvorwürfe und ein weltweiter Streit über eine Winter-WM, nun sogar Forderungen nach einem Boykott und einer Neuvergabe:

27.09.2013 15:22 Kommentieren
FIFA-Boss
Ausland

Skandal-WM 2022 in Katar wird zum Politikum

Erst die handfesten Korruptionsvorwürfe und ein weltweiter Streit über eine Winter-WM, nun sogar Forderungen nach einem Boykott und einer Neuvergabe:

27.09.2013 15:22 Kommentieren
FIFA-Boss
Sportarten A-Z

Skandal-WM 2022 in Katar wird zum Politikum

Erst die handfesten Korruptionsvorwürfe und ein weltweiter Streit über eine Winter-WM, nun sogar Forderungen nach einem Boykott und einer Neuvergabe:

27.09.2013 15:22 Kommentieren
Politik

Katar 2022 Dutzende Arbeiter sterben bei WM-Vorbereitung

Zur WM-Vorbereitung schuften Gastarbeiter in Katar unter katastrophalen Bedingungen, berichtet der britische "Guardian". Dutzende Arbeiter seien bereits bei Arbeitsunfällen oder an Herzversagen gestorben, Gewerkschafter sprechen von einem "Sklavenhändler-Staat".

26.09.2013 17:15 Kommentieren
Torschütze
Ausland

Kolumbien mit Argentinien in der WM-Quali gleichauf

Die kolumbianische Fußball-Nationalelf hat mit einem knappen 1:0 (1:0)-Heimsieg gegen Ecuador die Spitze der südamerikanischen WM-Qualifikationsgruppe erklommen.

07.09.2013 08:12 Kommentieren
Rhein-Main

Darmstadt Prozessgeschichte Ein Fall voller Ungereimtheiten

Eine ehemalige Lehrerin soll ihren Kollegen zu Unrecht der Vergewaltigung bezichtigt haben. Jetzt muss sie sich wegen Freiheitsberaubung verantworten. Ihr einstiger Kollege kann nicht mehr aussagen: Er ist 2012 an Herzversagen gestorben.

02.09.2013 10:14 Kommentieren
Christian Benítez
Auslands-Fußball

In Katar gestorbener Benítez wird in Ecuador beigesetzt

Die Leiche des in Katar gestorbenen ecuadorianischen Nationalspielers Christian «Chucho» Benítez soll in einem Privatflug in seine Heimat überführt werden.

30.07.2013 21:52 Kommentieren
Christian Benítez
Auslands-Fußball

Ecuadors Nationalspieler «Chucho» Benítez gestorben

Der ecuadorianische Nationalspieler Christian «Chucho» Benítez ist im Golfstaat Katar an Herzversagen gestorben. Das bestätigte Benítez' Verein Al-Jaish SC auf seiner Internetseite.

29.07.2013 18:53 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Im heißen Auto eingeschlossen: Hund stirbt an Herzversagen

Ein im aufgeheizten Auto zurückgelassener Schäferhund ist in Barmstedt (Kreis Pinneberg) an Herzversagen gestorben. Der Halter hatte das Tier am Dienstag über einen längeren Zeitraum in seinem geparkten Wagen eingeschlossen, wie die Polizei am Mittwoch in Bad Segeberg mitteilte. Bei einer Außentemperatur von 33 Grad Celsius habe sich der auch noch in der Sonne stehende Wagen stark erhitzt.

24.07.2013 17:15 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen