Lade Inhalte...
Medizin

Gefährlicher als Zucker? Salzkonsum verursacht 2,3 Millionen Todesfälle

Unser Körper braucht Salz, doch wir essen in der Regel viel zu viel davon. Vor der Gefahr durch übermäßigen Salzkonsum warnt eine neue Harvard-Studie. Zu salzige Speisen erhöhen das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall enorm. Das Problem: Der Konsum lässt sich nicht leicht reduzieren.

25.03.2013 16:19 Kommentieren
Wissen

Diagnose Herzinfarkt Es wird warm ums Herz

Neben den bekannten Risikofaktoren wie Rauchen, Diabetes oder Bluthochdruck erhöhen auch Umwelteinflüsse das Herzinfarktrisiko.

02.01.2013 15:30 Kommentieren
Wissen

Gesundheit Herz Arbeitsstress erhöht Infarktrisiko

Stress bei der Arbeit erhöht das Herzinfarktrisiko um 23 Prozent. Die bisher umfangreichste Studie zu diesem Thema hat die ungesunde Wirkung beruflicher Belastung bestätigt.

13.09.2012 14:39 Kommentieren
Medizin

Arbeit, Gesundheit Schichtarbeit schadet der Gesundheit

Flexible und ständig wechselnde Arbeitszeiten, Überstunden oder Nachtschichten. Solche Arbeitsrhythmen schaden unserer Gesundheit.

27.07.2012 10:53 Kommentieren
Medizin

Herz und Arterien Bluthochdruck überlastet den Herzmuskel

Bluthochdruck ist auf Dauer tödlich. Mit der Zeit steigt das Herzinfarktrisiko, vor allem die Aortenklappe wird in Mitleidenschaft gezogen. In Deutschland leiden rund 30 Millionen Menschen an zu hohen Werten.

27.07.2012 10:21 Kommentieren
Medizin

Feierabendbier ist okay Richtig abschalten nach der Arbeit

Etwa jeder Dritte hat nach der Arbeit Probleme, den Kopf frei zu bekommen. Doch genau das ist wichtig, um die Hektik des Jobs loszuwerden. Denn zu viel Stress kann auf Dauer ernsthaft krank machen. Welche Regeln das Abschalten erleichtern.

03.04.2012 11:42 Kommentieren
Wirtschaft

Experten plädieren für Siestas in deutschen Firmen

Sollten deutsche Arbeitnehmer Siesta halten? Experten haben angesichts der steigenden Arbeitsbelastung die Einführung ...

17.07.2011 11:17 Kommentieren
Flughafen Frankfurt

Starker Zusammenhang Infarktrisiko steigt bei Lärmbelastung

Eine Schweizer Studie zeigt auf, dass das Herzinfarkt-Risiko zunimmt, wenn der Fluglärm wächst. Allein in der Region Frankfurt/Rhein-Main sind mehrere zehntausend Menschen davon betroffen.

05.10.2010 22:38 Kommentieren
Wirtschaft

Herzinfarkt-Risiko Diabetesmittel Avandia muss vom Markt

Der britische Pharmakonzern GlaxoSmithKline muss sein seit Jahren umstrittenes Diabetesmittel Avandia bis zum 1. November vom deutschen Markt nehmen.

24.09.2010 18:33 Kommentieren
Wissen

Höheres Herzinfarktrisiko durch zu viel Kalzium

Kalzium ist zwar gut für die Knochen, in großen Mengen aber schlecht für das Herz: Zu viel Kalzium kann das Herzinfarktrisiko um 30 Prozent erhöhen.

08.09.2010 21:28 Kommentieren
Wissen

Höheres Herzinfarktrisiko durch zu viel Kalzium

Kalzium ist zwar gut für die Knochen, in großen Mengen aber schlecht für das Herz: Zu viel Kalzium kann das Herzinfarktrisiko um 30 Prozent erhöhen.

08.09.2010 20:00 Kommentieren
Wissen

Stresshormon Cortisol Haare zeigen Herzinfarkt-Risiko an

Das Herzinfarktrisiko lässt sich in den Haaren nachweisen. Dort werde das Stresshormon Cortisol ähnlich wie Kokain gespeichert, berichten Forscher der University of Western Ontario im kanadischen London.

05.09.2010 12:26 Kommentieren
Wissen

Diagnose Verkalkt?

Nahrungsergänzungsmittel wie Calciumtabletten oder Folsäure können das Krebs- und Herzinfarktrisiko erhöhen. Zu diesem Ergebnis kommt eine neuseeländische Studie.

03.09.2010 22:37 Kommentieren
Wissen

Herzinfarkt-Risiko Diabetes-Arznei in der Kritik

Wissenschaftler warnen nach mehreren Studien vor dem Diabetesmittel Rosiglitazon: Es soll das Herzinfarkt-Risiko erhöhen. Die Krankenkassen wollen es deshalb nicht mehr bezahlen. Doch dagegen regt sich Widerstand. Von Birgitta vom Lehn

02.07.2010 00:07 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen