26. Juni 201716°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Hamburg
Panorama

Fahrgast stirbt in Hamburg Taxidieb verursacht tödlichen Unfall

Ein Mann stiehlt ein Taxi und rast damit durch Hamburg. Es kommt zu einem folgenschweren Unfall, bei dem der Fahrgast eines anderen Taxis ums Leben kommt.

04.05.2017 10:31 Kommentieren
10. Nationale Maritime Konferenz
Wirtschaft

Maritime Wirtschaft Kuhscheiße schlägt Wind

Die maritime Wirtschaft dümpelt im neunten Jahr im Krisenmodus dahin. Dabei hält die Bundesregierung sie für einen „der wichtigsten Wirtschaftszweige“ in Deutschland. Was tun? Die Analyse.

06.04.2017 09:05 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Stromleitung stürzt auf ICE mit hunderten Fahrgästen

Wegen einer gerissenen 15.000-Volt-Oberleitung haben am Sonntag rund 430 Fahrgäste bis zu fünf Stunden in einem ICE vor dem Hamburger Hauptbahnhof ausharren müssen. Die Leitung war auf den Zug gestürzt.

20.02.2017 14:15 Kommentieren
Deutschland und die Welt

15 000-Volt-Leitung stürzt auf ICE - Fahrgäste sitzen fest

– Eine 15 000-Volt-Oberleitung ist am Abend im Hamburger Hauptbahnhof gerissen und auf einen einfahrenden ICE gestürzt. Ein Teil der mehr als 400 Fahrgäste in dem Schnellzug aus München saß über Stunden fest, wie ein Sprecher der Bundespolizei sagte. Verletzt worden sei aber niemand. Der ICE hatte sein Ziel fast erreicht, als die Oberleitung aus noch ungeklärter Ursache riss. Die ersten Waggons waren bereits am Bahnsteig. Die Leitung fiel auf den hinteren Zugteil. Sie musste zunächst geerdet werden, weil die Gefahr eies Stromschlags bestand.

19.02.2017 23:12 Kommentieren
Deutschland und die Welt

15 000-Volt-Leitung stürzt am Hamburger Hauptbahnhof auf ICE

– Ein Oberleitungsschaden am Hamburger Hauptbahnhof hat am Sonntagabend Verspätungen und Zugausfälle verursacht. Die gerissene 15 000-Volt-Leitung war auf einen ICE aus München gestürzt, wie ein Sprecher der Bundespolizei sagte. Die Leitung habe aus Sicherheitsgründen zunächst geerdet werden müssen, erst dann konnten die rund 400 Passagiere nach und nach aussteigen. Die Ursache für den Schaden sei noch unklar, sagte der Sprecher.

19.02.2017 21:49 Kommentieren
Deutschland und die Welt

HSV vergibt Sieg gegen Freiburg

Der HSV hat im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga einen weiteren Sieg verschenkt. Die Hamburger mussten sich gegen den SC Freiburg trotz zweimaliger Führung mit einem 2:2 begnügen. Kurz vor Schluss scheiterte Aaron Hunt mit einem schwach geschossenen Foulelfmeter an Freiburgs Torwart Alexander Schwolow. Als 15. haben die Hamburger nur zwei Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz.

18.02.2017 20:23 Kommentieren
Politik

Trudeau fordert Aufmerksamkeit für die Mittelklasse

Der kanadische Premierminister Justin Trudeau hat Politiker und Unternehmer zu entschlossener Führung und mehr Aufmerksamkeit für die Anliegen der Bevölkerung aufgerufen.

18.02.2017 08:50 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Trudeau fordert klare Führung

Der kanadische Premierminister Justin Trudeau hat Politiker und Unternehmer zu entschlossener Führung und mehr Aufmerksamkeit für die Anliegen der Bevölkerung aufgerufen. «Zu viele Menschen auf der ganzen Welt machen sich Sorgen um ihre Zukunft», sagte Trudeau beim traditionsreichen Matthiae-Mahl in Hamburg. Bürger quer durch das politische Spektrum seien auf der Suche nach Führung und Hoffnung. «Es liegt an uns, welche Art von Führung sie finden», sagte Trudeau.

18.02.2017 01:43 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Milbona-Vollmilch wird wegen Bakterien zurückgerufen

Lidl-Kunden in weiten Teilen Deutschlands sollen eine bestimmte haltbare Vollmilch der Marke Milbona aus Gesundheitsgründen zurückbringen. Betroffen ist «Milbona Haltbare Vollmilch 3,5 % Fett, 1 l», Mindesthaltbarkeitsdatum 7. und 8. Mai 2017. Es seien bei einer internen Untersuchung Bakterien nachgewiesen worden, die Magen-Darm-Erkrankungen verursachen können, teilte das Unternehmen Fude und Serrahn Milchprodukte mit. Betroffen sind demnach Produkte, die nur in Berlin, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein verkauft worden seien.

14.02.2017 17:46 Kommentieren
1--fussball-bundesliga

HSV-Profi Gregoritsch wieder auf dem Platz

Nur zwei Wochen nach seiner Sprunggelenksverletzung ist Michael Gregoritsch wieder ins Training des Hamburger SV zurückgekehrt.

14.02.2017 16:43 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Jugendliche posten Schuleinbrüche auf Instagram

Sie posteten Bilder vom Einbruch in zwei Hamburger Schulen auf Instagram - so fasste die Polizei drei 15-Jährige. Die drei Beschuldigten seien in den vergangenen Wochen sechs Mal in Schulen in Hamburg-Langenhorn eingestiegen, teilte die Polizei mit. Beim ersten Einbruch hatten die Jugendlichen demnach eine Fensterscheibe eingeschlagen und einen Universalschlüssel geklaut. In weiteren Einbrüchen verwüsteten sie unter anderem Klassenräume, stahlen Geld, Süßigkeiten und einen alten Laptop.

14.02.2017 14:59 Kommentieren
Deutschland und die Welt

DFB leitet Ermittlungsverfahren gegen FC St. Pauli ein

– Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes leitet gegen den Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli ein Ermittlungsverfahren ein. Während des Spiels am Sonntag gegen Dynamo Dresden war auf der Tribüne ein verunglimpfendes Spruchband mit der Aufschrift «Schon eure Großeltern haben für Dresden gebrannt - gegen den doitschen Opfermythos» gezeigt worden. Die Aussage nimmt Bezug auf die Bombenangriffe der Alliierten auf Dresden 1945 mit Zehntausenden Todesopfern. Diese jährten sich heute zum 72. Mal.

13.02.2017 13:42 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Erneut Feuerwehreinsatz am Hamburger Flughafen

Einen Tag nach dem Gasalarm am Hamburger Flughafen sind erneut Probleme aufgetreten. Mehrere Beschäftigte einer Sicherheitsfirma klagten nach Angaben einer Flughafensprecherin über Unwohlsein und meldeten sich krank. Die Feuerwehr war erneut im Einsatz und überprüfte die Lage und die Messwerte an der Sicherheitskontrolle für die Fluggäste. Es wurden keine Schadstoffe festgestellt. Betroffen waren 14 Personen, von denen eine in ein Krankenhaus gebracht wurde.

13.02.2017 12:47 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Feuerwehr: Vermutlich Reizgas am Hamburger Flughafen

Am Flughafen Hamburg ist mutmaßlich Pfefferspray oder ein ähnliches Reizgas versprüht worden. Man habe eine entsprechende Kartusche gefunden, die gesundheitliche Probleme etlicher Menschen ausgelöst haben könnte, heißt es von der Feuerwehr. Der Stoff habe sich dann über die Klimaanlage verteilt. Man gehe nicht von einem Terroranschlag aus. 68 Menschen wurden untersucht, neun kamen in Krankenhäuser. Der Flugbetrieb war mehr als eine Stunde lahmgelegt.

12.02.2017 14:45 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Hamburger Flughafen vorübergehend gesperrt

Der Hamburger Flughafen ist am Mittag vorübergehend komplett gesperrt worden. In der Kontrollstelle, in der Handgepäck und Fluggäste überprüft werden, habe es eine Geruchsbelästigung gegeben, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Zahlreiche Reisende hätten über Augenbrennen und Reizhusten geklagt. Derzeit gebe es etwa 50 Verletzte. Eine bisher unbekannte Substanz war vermutlich durch die Klimaanlage ausgetreten. Hunderte Reisende mussten vor dem Flughafen ausharren. Nach etwa einer knappen Stunde durften sie wieder in das Gebäude. Auch der Flugbetrieb wurde wieder aufgenommen.

12.02.2017 14:00 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum