Lade Inhalte...
Flüchtlinge vor Libyens Küste
Politik

Flüchtlinge Bis zu 170 Tote bei Schiffsunglücken befürchtet

1. Update Bis zu 170 Migranten könnten bei zwei Schiffsunglücken im Mittelmeer gestorben sein, darunter auch Kinder.

19.01.2019 22:13
Rettungsschiff
Kolumnen

Warenverkehr Das Rennen der Reeder

Der Warenverkehr auf den Weltmeeren wächst und wächst. Damit steigen aber auch die ökologischen Risiken.

Rettungsschiff
Flucht, Zuwanderung

Sea Watch Ende der Verzweiflung in Sicht

1. Update Die Seenotrettungsschiffe „Sea Watch 3“ und „Professor Albrecht Penck“ mit 49 Geflüchteten an Bord dürfen nach Wochen auf dem Meer auf Malta anlegen. Damit ist ein Ende der verzweifelten Lage in Sicht, die Seenotretterin Stephanie Schüssele im FR-Interview beschreibt.

Flucht, Zuwanderung

Sea Watch Situation wird lebensbedrohlich

Malta lässt das Flüchtlingsschiff „Sea-Watch 3“ in eigene Gewässer.

Fähre im Ärmelkanal
Politik

Brexit London bucht zusätzliche Fähren für Dover

Kommt der harte Brexit, dürften Lkw-Staus am Hafen von Dover für chaotische Verhältnisse sorgen. Die Regierung in London bucht vorsorglich zusätzliche Fähren für 120 Millionen Euro.

30.12.2018 13:57
Rettungsschiff „Open Arms“
Flucht, Zuwanderung

Nach einwöchiger Fahrt Schiff mit mehr als 300 Migranten in Spanien eingetroffen

Ein Rettungsschiff mit mehr als 300 Migranten an Bord ist nach einwöchiger Fahrt auf dem Mittelmeer in Spanien eingetroffen.

28.12.2018 12:13
Flüchtlinge aus Seenot gerettet
Politik

Migration Spanien nimmt 300 abgewiesene Migranten auf

Auch kurz vor Weihnachten gibt Italiens Regierung in ihrem harten Migrationskurs nicht nach. Ein privates Rettungsschiff muss nun mit 300 Menschen an Bord Spanien ansteuern.

23.12.2018 13:58
Flüchtlinge auf dem Mittelmeer
Kreis Offenbach

Kreis Offenbach Kein sicherer Hafen für Flüchtlinge

Der Kreis Offenbach soll zusätzlich 100 Bootsflüchtlinge aufnehmen, forderte die Linke Fraktion im Offenbacher Kreistag. Die Mehrheit lehnt das ab.

Schifffahrt
Wirtschaft

Frachtschifffahrt Der Arbeitsplatz ist die Schiffsbrücke

Schiffe sind nur etwas für breitschultrige Popeyes? Nicht mit Svea Harder. Die 31-Jährige fährt seit zehn Jahren zur See. Diskriminierung und dumme Sprüche inklusive. Doch davon lässt sich eine wie sie nicht abschrecken.

Ukraine-Konflikt
Politik

Ukraine-Konflikt „Das russische Verhalten verletzt internationales Recht“

EU-Politiker McAllister spricht im Interview mit der FR über Russlands Verhalten im Asowschen Meer und die Notwendigkeit einer Armee der Europäischen Union.

Main-Kinzig-Kreis

Hanau Verkauf der Brachfläche

Der Kreistag entscheidet im Dezember über das Gabot-Gelände am Hafen. Ein Logistikunternehmen hatte schon 2016 Interesse angemeldet.

Hafen von Berdjansk
Hintergrund

Hintergrund Die seerechtliche Lage im Asowschen Meer

Russland und die Ukraine haben das Asowsche Meer 2003 in einem Vertrag zu einem gemeinsam genutzten Territorialgewässer erklärt. Das flache Binnenmeer, mit 39.000 Quadratkilometern etwas kleiner als die Schweiz, ist nur durch die Meerenge von Kertsch mit dem Schwarzen Meer verbunden. Die Seegrenze sollte extra festgelegt werden.

27.11.2018 19:10 Kommentieren
Rechte in Kiew
Politik

Ukraine und Russland „Provokateure“ gegen „Aggressoren“

Nach dem Seegefecht schieben sich Russen und Ukrainer gegenseitig die Schuld zu. Das könnte den Machthabern beider Länder nutzen.

Frankfurt

Flüchtlingspolitik Frankfurt wird kein sicherer Hafen

Seebrücke

Die Frankfurter Römer-Koalition lehnt den Antrag der Linken ab: Die Stadt will keine Flüchtlinge aufnehmen, die aus Seenot gerettet wurden. Zeitgleich demonstriert das Bündnis Seebrücke vor dem Römer.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen