Lade Inhalte...
Mohammed-Karikaturist Westergaard
Deutschland und die Welt

Dänischer Mohammed-Karikaturist: «Natürlich lauert die Angst»

Die Mohammed-Karikaturen, die der Däne Kurt Westergaard für die Zeitung «Jyllands-Posten» zeichnete, lösten 2005 gewaltsame Proteste in der islamischen Welt aus. Mehrfach waren Westergaard und die Zeitung in den Jahren darauf Ziel von Anschlägen.

09.01.2015 15:52 Kommentieren
Demonstration in Istanbul
Panorama

Davide Martello Mehr als ein Straßenmusiker

Davide Martello hat auf dem Taksim-Platz in Istanbul und auf dem Maidan in Kiew mit der Kraft seiner Klavierkunst für Momente der Ruhe gesorgt. Wie sein großes Vorbild John Lennon will er mit Musik für Frieden und Gerechtigkeit kämpfen.

07.12.2014 15:43 Kommentieren
Politik

Israel Polizei erschießt Attentäter

Nach den Schüssen auf einen jüdischen Rechtsextremisten hat die Polizei die Verfolgung aufgenommen und den mutmaßlichen Attentäter erschossen. Palästinenserpräsident Mahmud Abbas verurteilt das Vorgehen, es kommt zu gewaltsamen Protesten.

30.10.2014 15:01 Kommentieren
Politik

Ukraine Kiew kommt nicht zur Ruhe

Der ukrainische Parlamentswahlkampf wird von gewaltsamen Protesten überschattet. Vermummte Demonstranten attackieren Polizeikräfte mit Pflastersteinen und Eisenketten. Die nationalistische Partei Swoboda wie auch der rechtsextreme Rechte Sektor bestreiten jede Beteiligung.

Ani Lorak
Musik

Konzert der ukrainischen Popdiva Ani Lorak in Odessa gestürmt

Mit gewaltsamen Protesten haben in der ukrainischen Hafenmetropole Odessa radikale Störer ein Konzert der Popdiva Ani Lorak gestürmt.

04.08.2014 16:41 Kommentieren
Ani Lorak
Panorama

Konzert der ukrainischen Popdiva Ani Lorak in Odessa gestürmt

Mit gewaltsamen Protesten haben in der ukrainischen Hafenmetropole Odessa radikale Störer ein Konzert der Popdiva Ani Lorak gestürmt.

04.08.2014 16:41 Kommentieren
John Kerry
dpa

Israel lehnt Kerry-Vorschlag vorerst ab

Im Ringen um eine Feuerpause im Gazastreifen fordert Israel Nachbesserungen am Plan von US-Außenminister Kerry. Die Hamas äußerte sich zunächst nicht. Ihr fiel es schon schwer, dem ursprünglichen Vorschlag zuzustimmen.

25.07.2014 20:49 Kommentieren
Politik

Ukraine Russland Janukowitsch Zündeln aus dem Exil

Viktor Janukowitsch heizt die Stimmung in der Ukraine weiter an. Der ins russische Exil geflohene ukrainische Präsident fordert weitere Volksbefragungen nach dem Vorbild der Krim in der Ukraine. Zudem attackiert Janukowitsch den Westen scharf.

28.03.2014 16:50 Kommentieren
Frank-Walter Steinmeier
Deutschland und die Welt

Steinmeier warnt vor Ausweitung der Krim-Krise

Außenminister Frank-Walter Steinmeier setzt mit einem Besuch in Kiew ein weiteres Zeichen der Solidarität. Bei einem Abstecher in den Osten der Ukraine erhält er hoffnungsvolle Signale. Trotzdem ist er weiter besorgt über eine mögliche Ausweitung der Krise.

23.03.2014 12:28 Kommentieren
Kiew
dpa

Internationale Beobachtermission in der Ukraine beginnt   

Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) hat eine internationale Beobachtermission in der Ukraine gestartet. Nachdem Russland seinen Widerstand aufgegeben hatte, entsandte die OSZE am ein erstes Vorausteam mit 40 Experten in das Land.

22.03.2014 20:10 Kommentieren
Steinmeier in der Ukraine
Deutschland und die Welt

Steinmeier verspricht Ukraine weitere Unterstützung

Außenminister Frank-Walter Steinmeier setzt mit einem Besuch in Kiew ein weiteres Zeichen der Solidarität. Bei einem Abstecher in den Osten des Landes erhält er hoffnungsvolle Signale.

22.03.2014 19:14 Kommentieren
Steinmeier in der Ukraine
Deutschland und die Welt

Internationale Beobachtermission in der Ukraine beginnt   

Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) hat eine internationale Beobachtermission in der Ukraine gestartet. Nachdem Russland seinen Widerstand aufgegeben hatte, entsandte die OSZE am ein erstes Vorausteam mit 40 Experten in das Land.

22.03.2014 18:34 Kommentieren
Viktor Janukowitsch
Deutschland und die Welt

Janukowitsch warnt vor Blutvergießen auf der Krim

Der entmachtete und aus seiner Heimat geflohene ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch warnt vor einem Blutvergießen auf der Halbinsel Krim. Was jetzt dort geschehe, sei eine «natürliche Reaktion» auf die Machtergreifung durch «Banditen» in Kiew, sagte er in der russischen Stadt Rostow.

28.02.2014 16:18 Kommentieren
Dunkle Rauchwolken
dpa

Wende im ukrainischen Machtkampf - Timoschenko bald frei?

Nach dem Blutvergießen soll ein Friedensschluss die aufgeheizte Stimmung in der Ukraine beruhigen. In Kiew unterzeichneten Präsident Viktor Janukowitsch und Oppositionsführer ein Abkommen zur Lösung der Staatskrise.

21.02.2014 21:50 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen