Lade Inhalte...
Wirtschaft

Menschenrechte Rüge für Deutschland

Bei der menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht von Unternehmen setzt die Bundesregierung auf Freiwilligkeit. Die Vereinten Nationen haben das jetzt gerügt und fordern gesetzliche Regelungen.

Gesundheitskarten verschiedener Krankenkassen
Geld, Recht

Parität bei den Beiträgen Entlastung für Krankenversicherte kommt 2019

Die Kosten im Gesundheitswesen dürften in den nächsten Jahren weiter steigen. Aber die Versicherten müssen das nicht mehr allein schultern - die Arbeitgeber sind künftig wieder zu gleichen Teilen dabei.

19.10.2018 13:20 Kommentieren
Wirtschaft

Große Koalition Beschäftigte profitieren

Der Bundestag hat das Recht auf Rückkehr in den Vollzeitjob und die Parität in der Krankenversicherung beschlossen.

Deutschland und die Welt

Brückenteilzeit soll nach jahrelangem Ringen kommen

Nach jahrelangem Ringen sollen Arbeitnehmer in Deutschland ein Recht auf die Rückkehr von einer Teilzeitstelle in Vollzeit erhalten. Arbeitsminister Hubertus Heil zeigte sich in der abschließenden Debatte seines entsprechenden Gesetzes erfreut, dass der Schritt zum 1.

18.10.2018 15:24 Kommentieren
Gerichtszentrum Frankfurt
Kriminalität, Gericht

Prozess in Frankfurt Verbotene Liebe vor Gericht

Ein junger Mann steht wegen der Beziehung zu einem Kind vor dem Amtsgericht Frankfurt. Als die beiden sich kennenlernten, war er 19, das Mädchen 13 Jahre alt.

Kinder mit Zigaretten
Wirtschaft

Tabakwerbung Neuer Anlauf für ein Verbot

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung sieht Chancen für eine gesetzliche Regelung in dieser Legislaturperiode.

Freiwilligenarbeit
Geld, Recht

Renten-Tipp Soziales Engagement erhöht die Rente

Der Staat belohnt soziales Engagement mit der Zahlung von Pflichtbeiträgen in die gesetzliche Rentenversicherung. Auf diese Weise kann man mit einem Freiwilligen Sozialen oder Ökologischen Jahr auch etwas für die eigene Rente tun.

17.10.2018 05:02 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Opel: Fahrzeuge entsprechen den Vorschriften

Trotz der laufenden Betrugsermittlungen im Zusammenhang mit Diesel-Abgasen beharrt der Autobauer Opel darauf, dass seine Fahrzeuge den geltenden Vorschriften entsprechen. Das Unternehmen bestätigte staatsanwaltschaftliche Untersuchungen an den Standorten

15.10.2018 14:06 Kommentieren
Galapagos-Inseln
Reise-Nachrichten

Neue Einreisebestimmung Galapagos-Besucher brauchen Reiseplan mit Flügen und Hotels

Ein spontaner Abstecher zu den Galapagos-Inseln könnte in Zukunft schwieriger werden. Denn Besucher müssen bald im Voraus genaue Angaben zu ihrem Aufenthalt machen.

15.10.2018 11:38 Kommentieren
Der Weg zum Notar
Bauen, Wohnen

Fragen und Antworten Notare überwachen den Immobilienkauf

Von Rechts wegen managen und überwachen Notare den Erwerb von Immobilien. Die Juristen setzen den Kaufvertrag auf und haben ein Auge auf dessen Abwicklung. Ohne das Siegel der Aufpasser ist der Kauf von Haus, Wohnung und Grundstück unwirksam.

15.10.2018 05:02 Kommentieren
Die Eiserne Zeit
TV-Kritik

„Die Eiserne Zeit“, Arte Keine Regeln, keine Gesetze

Eine sechsteilige Dokumentation erzählt die chaotische, langwierige, ausweglose und markerschütternd schreckliche Geschichte des Dreißigjährigen Krieges.

Deutschland und die Welt

Klöckner will zusätzlichen Zucker in Babytees verbieten

Ernährungsministerin Julia Klöckner will süßende Zutaten in Babytees verbieten und dies einem „Bild“-Bericht zufolge bis Ende 2019 gesetzlich regeln. „Die Produkte für unsere Kleinsten sind mir besonders wichtig.

13.10.2018 00:24 Kommentieren
Spielbank
Frankfurt

Frankfurt „Der Druck auf Spielhallen bleibt“

Der Münzautomaten-Verband sieht seine Mitglieder von Politik und Medien ins völlig falsche Licht gerückt. Im FR-Interview wehren sich die Vorsitzenden.

Silvio Berlusconi
Ausland

Berlusconis Fußball-Utopie Keine Tattoos, keine Bärte

Nur Italiener, beste Manieren: Silvio Berlusconi krempelt bei seiner Rückkehr ins Fußballgeschäft den italienischen Drittligisten SS Monza 1912 kräftig um.

10.10.2018 12:51 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Verschwundener Interpolchef in China unter „Aufsicht“

Nach tagelangen Spekulationen über das Schicksal von Interpol-Präsident Meng Hongwei hat China offiziell eingeräumt, dass der 64-Jährige in der Volksrepublik unter staatlicher Aufsicht steht und gegen ihn ermittelt wird.

07.10.2018 22:54 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen