Lade Inhalte...
Afghanische Polizei
Politik

Afghanistan Kämpfe sollen kein Hindernis sein

Berlin bewertet das Risiko für Zivilisten in Afghanistan als „niedrig“ und will wieder dorthin abschieben.

Kalenderblatt
Kalenderblatt

Was geschah am ... Kalenderblatt 2017: 25. August

Das aktuelle Kalenderblatt für den 25. August 2017:

25.08.2017 00:00 Kommentieren
Entwaffnung
Politik

Kolumbien Farc-Guerilla beendet Waffenabgabe

Seit 1964 dominiert der Konflikt Kolumbien, über 300.000 Menschen sterben bei Kämpfen zwischen Guerilla, Soldaten und Paramilitärs. Nun sind die letzten Waffen der Farc-Rebellen symbolisch übergeben worden.

16.08.2017 08:11 Kommentieren
Politik

Israel Palästinenser warten auf die Zwangsräumung

Scheich Dscharrah

Palästinensische Familien in Ost-Jerusalem sollen israelischen Siedlern weichen. Wie solch ein Rausschmiss vonstatten geht, weiß man von anderen Zwangsräumungen.

MINUSMA-Soldat
Hintergrund

Hintergrund Der konfliktreiche Sahara-Staat Mali

Im westafrikanischen Mali treiben islamistische Terrorgruppen und örtliche Milizen ihr Unwesen. Vor allem die dünn besiedelten Weiten der Sahel-Zone im Norden gelten als Rückzugsgebiet der Extremisten, darunter die Terrorgruppe Al-Kaida im Islamischen Maghreb (AQMI).

09.08.2017 14:35 Kommentieren
Farc-Rebellen
Politik

Kolumbien Das neue Leben der Farc-Kämpfer

Wie die Farc-Rebellen in Kolumbien ihren Weg ins zivile Leben finden: Ein Besuch in Mesetas.

Ein Far-Rebelle
Politik

Kolumbien Lauter Hürden auf dem Weg zum Farc-Frieden

In den ehemaligen Rebellengebieten der kolumbianischen Farc-Guerilla nimmt die Gewalt zu. Die Regierung löst ihre Verpflichtungen aus dem Friedensabkommen nur schleppend ein

Ukraine
Politik

Ukraine Separatisten rufen „Kleinrussland“ aus

Die frühere Ukraine sei nicht wieder herzustellen, erklären Aufständische in Donezk - und bringen damit das Minsker Friedensabkommen in Gefahr.

18.07.2017 16:17 Kommentieren
Farc
Politik

Kolumbien Farc-Rebellen geben alle Waffen ab

Die Demobilisierung der kolumbianischen Farc-Guerilla schreitet voran. Gleichzeitig nimmt die Gewalt rechter Todesschwadronen stetig zu.

Wladimir Putin
Hintergrund

Analyse Kälte in Sotschi: Merkel und Putin gehen kaum aufeinander zu

Das war kein warmes Treffen, so sehr die Sonne am Schwarzen Meer auch strahlte. Die Kanzlerin bleibt hart. Der Kremlchef auch. Die größte Hoffnung: Sie wollen weiter miteinander reden.

02.05.2017 17:12 Kommentieren
Präsident Santos
Hintergrund

Hintergrund Kolumbien: Aufstrebender „Friedensstaat“ in Südamerika

Kolumbien, das stand lange als Synonym für Kokain und Konflikt. Aber in den letzten Jahren nahm eines der schönsten Länder der Welt einen Aufschwung. Präsident Juan Manuel Santos erhielt für sein Friedensabkommen mit der Farc-Guerilla den Friedennobelpreis.

02.04.2017 13:26 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Kolumbien: Alle Farc-Kämpfer in Entwaffnungszonen

Der Frieden in Kolumbien rückt näher: Rund zwei Monate nach der Einigung auf einen Friedensvertrag sind alle verbliebenen Kämpfer der linken Farc-Rebellen in den Entwaffnungszonen angekommen. Der Marsch aus weit entlegenen Kampfzonen fand mit der Ankunft der letzten 300 Guerilleros in Montañita seinen Abschluss. «Damit sind ungefähr 6900 Guerilleros der Farc in den 26 Zonen», sagte der argentinische General Javier Pérez Aquin, Chef der UN-Mission, die den Prozess überwacht. Bis Mai sollen alle Waffen abgegeben werden.

19.02.2017 04:41 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Riskante Mali-Mission der Bundeswehr wird ausgeweitet

Der Bundestag hat der Ausweitung des gefährlichen Bundeswehreinsatzes in Mali zugestimmt. 498 von 556 Abgeordneten stimmten dafür, dass künftig statt wie bisher maximal 650 nun bis zu 1000 Soldaten bei der Umsetzung des Friedensabkommens helfen sollen. 55 Abgeordnete stimmten dagegen, 3 enthielten sich. Die UN-Mission gilt als gefährlichster Einsatz der Bundeswehr. Gruppierungen wie Al-Kaida terrorisieren den Norden des afrikanischen Staats schon lange.

26.01.2017 14:55 Kommentieren
Politik

Selbstmordattentat Tote bei Anschlag in Mali

Mehrere Selbstmordattentäter haben in der Stadt Gao in Mali mindestens 47 Menschen getötet. In der Stadt sind über 500 Soldaten der Bundeswehr stationiert.

18.01.2017 14:47 Kommentieren
Kalenderblatt

Kalenderblatt 2017: 16. Januar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 16. Januar 2017:

15.01.2017 23:55 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen