Lade Inhalte...
68er Jahre in Wiesbaden
68er-Bewegung

68er in Wiesbaden Brennende BHs in Wiesbaden

Kim Engels, Mitglied im Vorstand des Frauenmuseums, hat zum Jubiläumsjahr 50 Jahre '68 die Geschichte der Frauenbewegung in Wiesbaden aufgearbeitet.

Schüler- und Studentenproteste in Rom 1968
68er-Bewegung

1968 Auch diese Revolution fraß ihre Kinder

Vor fünfzig Jahren wurde auch in Italien Revolte gemacht. Fabriken und Universitäten wurden besetzt, Straßenschlachten veranstaltet.

Occupy Wall Street
68er-Bewegung

Micah White „Das System ist gut darin, Opposition aufzusaugen“

„Occupy Wall Street“ -Aktivist Micah White, über die Frage, was wir von 1968 lernen können und warum es sich lohnt, auch fünfzig Jahre später noch zu rebellieren.

Demonstration in Berlin, 1968
Kultur

Römerberggespräche Von Träumen und Trümmern

What’s left: Die Römerberggespräche fragen nach dem Erbe von ’68 – und ob man es bergen sollte.

Cohn-Bendit und Fischer
68er-Bewegung

68er-Bewegung „Der kritische Bezug ging verloren“

Die Autorin Ulrike Heider über das Gefühl der Befreiung und die Frankfurter Szene, die Entpolitisierung der Spontis und über die Altgrünen Daniel Cohn-Bendit und Joschka Fischer.

Frauendemonstration
68er-Bewegung

Frauenbewegung Vom Tomatenwurf zur #MeToo-Debatte

1968 war der Startschuss für eine neue Frauenbewegung, die die bundesrepublikanische Gesellschaft tiefgreifend veränderte. Doch manche Kämpfe sind noch immer nicht gewonnen – und müssen neu geführt werden. Ein Resümee.

Frauenbewegung in Peru
Panorama

Peru „Feminismus ist die wichtigste Revolution des 20. Jahrhunderts“

Aber eben auch sehr langwierig, sagt Virginia Vargas. Sie ist Mitbegründerin der peruanischen Frauenbewegung und eine der bedeutendsten Feministinnen Lateinamerikas. Für sie liegt die Kraft der Frauen des Kontinents in deren Diversität

Frankfurt
Frankfurt

„Familienkonflikte gewaltfrei austragen“ Professor Amendt und die Frauenbewegung

Den Kongress „Familienkonflikte gewaltfrei austragen“ an der Frankfurter Goethe-Universität eröffnete Professor Amendt. Mit seinen Thesen vermochte er einige Zuhörer*innen zu irritieren. Ein analytischer Kommentar.

Sarah Haffner
Kunst

Sarah Haffner Diese unidyllische Stille

Zum Tod der Berliner Malerin und Autorin Sarah Haffner, die sich auch in der Frauenbewegung engagierte.

Kahlo-Barbie
Wirtschaft

Neue Barbie Frida Kahlo hat Besseres verdient

Frida Kahlo gibt es jetzt als Barbie. Mattel degradiert die Malerin damit zu dem, was Barbie schon immer war: hübsches Beiwerk - ein Kommentar.

Frauentag in Frankfurt
Frankfurt

Frauentag in Frankfurt Frauen erobern den Kaisersaal

Die Herrscher weichen den Feministinnen der ersten Stunde: 48 überlebensgroße Porträts von Frauenrechtlerinnen verdecken gut zwei Wochen lang die gekrönten Häupter im Frankfurter Römer.

Heather Marold Thomason
Feminismus

Frauentag Männliche Deutungsmacht und weiblicher Ausschluss

Louise-Otto Peters’ Forderung aus dem Jahre 1847 ist heute noch so aktuell wie damals. Der Weg dahin führt über den Beruf und die öffentliche Anerkennung.

Equal Pay Day
Frankfurt

Frauen in Frankfurt Gleiche Bezahlung und mehr Macht für Frauen

Im Frankfurter Römer werden zum Frauentag Portraits von Aktivistinnen der ersten Frauenbewegung die Bilder der männlichen Herrscher verdecken. Außerdem ist eine Aktion zum Equal Pay Day geplant.

Frankfurt

Internationaler Frauenkampftag in Frankfurt Feministische Demo am 8. März

Ein linkes Bündnis will am Internationalen Frauenkampftag in Frankfurt „laut und kämpferisch“ auf die Straße gehen. Motto: „My Body My Choice – Our Riots Our Voice“.

Frankfurt

Frauenreferat in Frankfurt Plakate für mehr Fairness

Die neue Kampagne des Frauenreferats in Frankfurt will auf Handlungsbedarf in der Gleichstellungspolitik aufmerksam machen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen