29. März 201720°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Schweinsteiger in Chicago
Auslands-Fußball

Einjahresvertrag Fans bereiten Schweinsteiger in Chicago begeisterten Empfang

Selbstbewusst öffnet Schweinsteiger das Kapitel USA. Niemandem müsse er mehr etwas beweisen, und er brenne aufs Spielen. Der Weltstar wird begeistert empfangen - die Erwartungen sind groß.

Vor 2 Stunden Kommentieren
Deutschland und die Welt

Streikgefahr an Berliner Flughäfen gebannt

Im Tarifstreik an den Berliner Flughäfen gibt es eine Einigung. Nach drei Streiktagen, vier Vermittlungstagen und einer 17-stündigen Sitzung haben sich die Arbeitgeber und die Gewerkschaft geeinigt.

28.03.2017 09:50 Kommentieren
Flughafen Tegel
Wirtschaft

Tarifstreit Streikgefahr an Berliner Flughäfen gebannt

Mehrfach haben Streiks den Flugverkehr in Berlin nahezu lahmgelegt. Nun können Passagiere aufatmen: Das Bodenpersonal und die Berliner Flughäfen haben sich geeinigt.

28.03.2017 09:38 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Schweinsteiger bald in Chicago

Bastian Schweinsteiger wird schon am Abend in seiner neuen Heimat Chicago erwartet. Der Fußball-Weltmeister werde gegen 18.30 Uhr Ortszeit an Chicagos O'Hare Airport landen, teilte sein neuer Verein Chicago Fire mit.

28.03.2017 08:56 Kommentieren
São Paulo
Panorama

São Paulo Flughafen-Pöbler wird abgeschoben

Er verpasste im Dezember seinen Anschlussflug und hatte kein Geld für ein neues Ticket. Nun wird der Aufenthalt eines im Flughafen von São Paulo lebenden Deutschen, der ausfällig gegen Frauen wurde, beendet.

26.03.2017 10:15 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Brasilien will deutschen Flughafen-Pöbler abschieben

Ein seit drei Monaten im Flughafen von São Paulo lebender Deutscher wird nach mehreren Pöbelattacken gegen Frauen abgeschoben. Er war dort gestrandet, nachdem er einen Weiterflug verpasst und kein Geld für ein neues Ticket hatte.

25.03.2017 14:08 Kommentieren
Laptop im Handgepäck
Politik

Elektronische Geräte Türkei setzt Laptopverbot auf Flügen um

Seit Samstag gilt auf Flughäfen im Nahen Osten und Nordafrika auf einigen Flügen in die USA ein Verbot von elektronischen Geräten. Nur das Mobiltelefon darf noch ins Handgepäck.

25.03.2017 13:56 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Gestrandet in São Paulo - Flughafen-Pöbler wird abgeschoben

Ein seit drei Monaten im Flughafen von São Paulo lebender Deutscher wird nach mehreren Pöbelattacken gegen Frauen abgeschoben. „Er befindet sich derzeit in der Polizeistation des Flughafens Guarulhos“, sagte ein Sprecher der Zivilpolizei der dpa.

25.03.2017 00:56 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Abschiebung von Terror-Verdächtigem am Flughafen gestoppt

Die geplante Abschiebung eines terrorverdächtigen Tunesiers ist wenige Minuten vor seinem Abflug vom Frankfurter Flughafen gestoppt worden. Der 36-Jährige habe kurz vor dem Start am Mittwoch einen Asylantrag gestellt, berichtet hr-info.

24.03.2017 19:20 Kommentieren
passenger movement on the mo
Panorama

Flughafen von São Paulo Deutscher lebt auf Flughafen - und greift Frauen an

Das Auswärtige Amt ist eingeschaltet, die brasilianische Polizei droht mit Abschiebung: Ein dort gestrandeter Deutscher sorgt mit plötzlichen Wutattacken im Flughafen von São Paulo für Aufsehen.

24.03.2017 07:33 Kommentieren
Rhein-Main

Flügellahmer Flughafen Hahn-Verkauf im Mainzer Landtag

Hunsrück-Aiport

Ein neues Gesetz soll den Verkauf des flügellahmen Flughafens Hahn besiegeln. Luftfahrtexpertin Yvonne Ziegler beurteilt die Pläne des chinesischen Käufers positiv. Er sei ein Schwergewicht der Branche.

23.03.2017 07:45 Kommentieren
Anschlag auf Brüsseler Flughafen
Hintergrund

Ein Morgen im März Wie der Terror Brüssel traf

In der U-Bahn fährt die Angst mit, der Flughafen ist nicht mehr nur der Startpunkt in unbeschwerte Ferien: Wie im „Kriegsgebiet“ fühlten sich Augenzeugen der Brüsseler Terroranschläge vor einem Jahr. Und heute?

22.03.2017 08:50 Kommentieren
Opfer der Terroranschläge
Hintergrund

Anschläge in Brüssel Unverletzt, aber nicht gesund - die vergessenen Terror-Opfer

Ein paar ausgetauschte Bodenfliesen, die stärker glänzen als die alten - viel mehr zeugt am Brüsseler Flughafen nicht von den Anschlägen vom März 2016. Das Leben der Opfer prägt der Terror jedoch bis heute. Auf Entschädigung warten viele noch immer.

22.03.2017 08:50 Kommentieren
Angehörige
Politik

22. März 2016 Belgien gedenkt der Terroranschläge

Vor einem Jahr erschütterten die Terroranschläge die belgische Hauptstadt. Brüssel gedenkt der Opfer und enthüllt ein Denkmal. 32 Menschen wurden seinerzeit getötet.

22.03.2017 07:02 Kommentieren
Deutschland und die Welt

dpa-Nachrichtenüberblick POLITIK, Mittwoch, 22.03.2017 - 5 Uhr

Belgien gedenkt der Terroranschläge vor einem Jahr Brüssel (dpa) - Belgien gedenkt heute der tödlichen Terroranschläge in Brüssel vor einem Jahr. König Philippe besucht am Morgen die Orte der Attentate am Flughafen und in der U-Bahn-Station

22.03.2017 05:02 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum