Lade Inhalte...
Schweinefleisch
Wirtschaft

Fleischkonsum Zwei Fleischkonzerne verzichten auf Antibiotika

Der deutsche Großkonzern Reinert und eine dänische Schlachterei vermarkten Fleisch von Schweinen, die ohne Antibiotika aufgezogen werden.

Sattelschwein
Wirtschaft

Fleischatlas 2018 Friss die Hälfte

Der alte Diät-Slogan FdH gilt auch für einen verantwortlichen Fleischkonsum. Weniger Schnitzel oder Steak hilft Tier und Umwelt – so der Fleischatlas 2018.

Fleischtheke
Ernährung

Wintergrillen und Burger-Wahn Deutsche stehen auf Fleisch

Hack, Steak und Schinken - auf dem Speiseplan der Deutschen stehen Tiere weit oben. Mit schwerwiegenden Folgen. Viele essen zwar schon weniger Fleisch, doch manche ziehen da nicht mit. Im Gegenteil.

10.01.2018 15:42 Kommentieren
Ironman Hawaii
Sportevents

Ironman-Meister Patrick Lange „Wir alle leben nur in Blasen“

Der Hawaii-Sieger Patrick Lange zu seinem Verzicht bei Essen und Trinken zum Fest, seinen Erfahrungen mit dem neuen Ruhm und seinen Vorhaben für das Sportjahr 2018.

Haushühner im Auslauf.
Wirtschaft

Fleischkonsum Keine heile Welt

Wer will, dass Hähne länger leben, muss selbst welche halten. Oder bei Herstellern kaufen, die im kleinen Maßstab produzieren - Bioprodukte aus dem Supermarkt sind nicht die Lösung. Ein Kommentar.

Darmstadt Bild 2 von x
Panorama

Metzger Wurst und Würde

Kaum jemand will mehr Fleischer werden. Aber die, die es tun, wählen den Beruf bewusst. Und wollen einem alten Handwerk zu neuem Stolz verhelfen

24.01.2017 17:23 Kommentieren
Politik

Vier von hundert Menschen in Deutschland sind Vegetarier

Gut vier von hundert Erwachsenen in Deutschland ernähren sich gewöhnlich vegetarisch. Zu diesem Schluss kommt eine vom Robert Koch-Institut (RKI) vorgestellte Studie. Unter den Frauen sind demnach 6,1 Prozent Vegetarierinnen, Männern ernähren sich nur zu 2,5 Prozent üblicherweise fleischlos.

02.01.2017 15:49 Kommentieren
Wirtschaft

Fleischkonsum Amerikaner essen mehr Fleisch

Der Konsum von Fleisch legt in den USA trotz Klimadebatte wieder kräftig zu. Auch in der EU wird so viel wie nie erzeugt.

Kommentare

Vogelgrippe Vorsicht, aber keine Panik

Nach dem Ausbruch der Vogelgrippe in Deutschland gibt es keinen Grund, panisch zu werden. Dennoch sollten Verbraucher Hygienemaßnahmen noch stärker beachten als sonst. Ein Kommentar.

Gesundheit

Studie von US-Forschern Vegane Ernährung ist nicht am nachhaltigsten

Unser Ernährungsstil könnte für die zunehmende Weltbevölkerung langfristig zum Problem werden. Denn: Auf Dauer reichen die zur Verfügung stehenden landwirtschaftlichen Flächen nicht aus, um die Ernährungssicherheit der Menschheit zu gewährleisten.

28.10.2016 16:07 Kommentieren
dpa

Wann ist eine Wurst eine Wurst?

Es geht nicht nur um die Wurst, sondern auch um Frikadelle, Schnitzel oder Gulasch: In den Supermärkten gibt es immer mehr Produkte, die zwar aussehen und auch in etwa so schmecken, als ob sie vom Metzger kommen - aber auf pflanzlicher Basis hergestellt wurden.

14.10.2016 12:37 Kommentieren
Frankfurt

Interview „Klimaschutz schmeckt gut“

Paul Fay, stellvertretender Leiter des Frankfurter Energiereferats, spricht im Interview über Bratwurstesser, kleine Sünden und die Klimagourmet-Woche.

Unter Tieren
Kultur

Unter Tieren Heilige Rituale für fühlende Wesen

In ihrer September-Kolumne „Unter Tieren“ denkt Hilal Sezgin über Vorurteile gegen Veganer nach. Und über die Illusionen, die sich der moderne Mensch über Schlachtmethoden macht.

05.09.2016 18:01 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Flensburger Traditionsschlachterei beantragt Insolvenz

Die Flensburger Traditionsschlachterei Jepsen hat am Freitag einen Insolvenzantrag gestellt. Der Betrieb mit 135 Beschäftigten an sechs Standorten werde jedoch weitergeführt, teilte ein Sprecher des vorläufigen Insolvenzverwalters Peter-Alexander Borchardt mit. Es werde geprüft, ob das seit 40 Jahren bestehende Unternehmen saniert oder an einen Investor verkauft werden könne. Als Gründe für die Insolvenz wurden der seit Jahren rückläufige Fleischkonsum und die Konkurrenz durch Supermärkte und Discounter genannt.

30.04.2016 11:28 Kommentieren
Wirtschaft

Klima Klimasünder Landwirtschaft

Der Landwirtschaft gelingt es nicht, die von ihr ausgelöste Klimabelastung zu reduzieren. Dabei sind die gesetzten Ziele längst nicht erreicht.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen