Lade Inhalte...
Unter deutschen Dächern
TV-Kritik

„Unter deutschen Dächern: Die Abi-Prüfung“ Zeit der Reife

Die angenehm unaufgeregte Reportage „Unter deutschen Dächern: Die Abi-Prüfung“ zeigt im NDR einen Ausschnitt aus dem normalen Alltag deutscher Abiturienten.

Debbie Harry
TV-Kritik

„Debbie Harry - Atomic Blonde“, Arte Barbarella auf Speed

Der Filmautor Pascal Forneri blättert sich durchs Archivmaterial zu Debbie Harry und der Band Blondie und lässt so manche Frage offen.

planet e.: Stadt, Land, Bau - Wie wollen wir wohnen?
TV-Kritik

„Planet e.“, ZDF Bauherrenmodelle in Zeiten der Wetterextreme

Hitzewellen und Überschwemmungen in den Städten – die aktuelle Ausgabe der Umweltreportagereihe des ZDF „Planet e.: Planen, bauen, leben - die Städte der Zukunft“ ist thematisch nah am Zeitgeschehen.

Szene aus "Jahrhundertflieger DC-3"
TV-Kritik

„Jahrhundertflieger DC-3“ (ZDFinfo) Die Berliner nannten sie „Rosinenbomber“

Lastesel, Star-Vehikel, Forschungsflugzeug – eine kurzweilige ZDFinfo-Dokumentation „Jahrhundertflieger DC-3“ führt auf den Spuren des „Rosinenbombers“ durch die jüngere Geschichte.

Menschen hautnah: Sowas wie Angst
TV-Kritik

„Hautnah“ im WDR Nicht bange machen lassen

Für einen Film der WDR-Reihe „Hautnah“ stellt sich Anke Engelke verschiedenen Formen der Angst. Auch den eigenen.

Emil Nolde - Maler und Mythos
TV-Kritik

„Emil Nolde - Maler und Mythos“ Ihm genügten Himmel und Erde

Mit dem Namen Emil Nolde verbinden sich ausdrucksstarke norddeutsche Landschaften. Aber auch das Berliner Nachtleben der Zwanziger und Südseemotive hat er gemalt. Anlässlich des 150. Geburtstags Noldes erinnern 3sat und NDR an den friesischen Künstler.

TV-Kritik

„37º: Betrug im weißen Kittel“ Freie Bahn für Hochstapler?

Das Talent zum Arztberuf hatte sie, wählte aber die Abkürzung. Sie stellte sich die nötigen Dokumente selbst aus. In der ZDF-Reihe „37º“ berichtet eine falsche Medizinerin über ihren Werdegang. Ein Fall, der Fragen aufwirft.

21.06.2017 23:22 Kommentieren
Kolumnen

Diebstähle Die Sorgen nicht den Hetzern überlassen

Auch wenn die Rechten es als Munition für ihren Wahlkampf nutzen: Über stehlende Banden muss offen geredet werden. Die Kolumne.

TV-Kritik

„Too Young To Die – Falco“, Arte Eine Reihe von Huldigungen

Mit einem Porträt des Österreichers Falco beginnt der Kultursender Arte eine weitere Staffel der sporadisch fortgesetzten Reihe „Too Young To Die“. Deren Autoren pflegen die Legende. Kritische Fragen bleiben aus.

TV-Kritik

„Cinema Perverso“, Arte Die Tarantino-Ressource

„Liebe, Laster, Grausamkeit“ – Schmuddelkino auf Arte? Tatsächlich. Verdientermaßen. Als Dokumentation über die untergegangene Institution des Bahnhofskinos. Manche der dort gezeigten Filme sind heute zumindest unter Kennern rehabilitiert.

TV-Kritik

„Der Primus – Franz Josef Strauß“, ARD Der Buhmann der Bonner Politik

Allein die Vielzahl der Karikaturen ist ein Beleg: Der 1988 verstorbene Franz Josef Strauß war als Politiker umstritten und sogar regelrecht verhasst. Ein Doku-Drama des Bayerischen Rundfunk versucht, die Persönlichkeit des früheren Kanzlerkandidaten zu ergründen.

Wolf Gremm
Panorama

Regisseur und Drehbuchautor Wolf Gremm gestorben

Der Filmautor und -regisseur Wolf Gremm ist tot. Er erlag am Dienstagmorgen im Alter von 73 Jahren in Berlin den Folgen einer Krebserkrankung, mit der er vier Jahre lang zu kämpfen hatte, wie ein Sprecher der Firma Ziegler Film mitteilte. Gremm war seit 1977 mit der Filmproduzentin Regina Ziegler verheiratet.

14.07.2015 14:36 Kommentieren
TV-Kritik

"Blick in den Abgrund", ARD Harter Stoff

Thriller wie „Das Schweigen der Lämmer“ haben das öffentliche Bild des Kriminalpsychologen nachhaltig beeinflusst. Wie deren Arbeit in Wirklichkeit aussieht, zeigt eine umfassende Dokumentation. Die Inhalte sind intensiv – hier hat die späte Sendezeit einen guten Grund.

TV-Kritik

"Countdown zu einem Tabubruch", ARD Umstrittene Neuauflage

Adolf Hitlers „Mein Kampf“ wurde seit Ende des NS-Regimes nicht neu aufgelegt. Das kann sich 2016 mit Auslaufen des Urheberrechts ändern. Filmautor Klaus Martens rekapituliert die Kontroverse um die Neuauflage.

TV-Kritik

TV-Kritik Auge in Auge mit den Taliban

Ein wagemutiges Unterfangen: Drei Filmautorinnen reisten durch Afghanistan und Pakistan in der Absicht, den flüchtigen Taliban-Führer Mullah Omar aufzuspüren. Ein spannender Reisebericht – der nebenbei manche vermeintliche Gewissheit erschüttert.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen