Lade Inhalte...
Demo_ Familiennachzug
Flucht, Zuwanderung

Flüchtlinge Erst 65 Anträge auf Familiennachzug bewilligt

Das komplizierte Verfahren zum Nachzug von Angehörigen subsidiär geschützter Flüchtlinge in Deutschland führt zu langsamer Bearbeitung. 1.000 Menschen hätten im August kommen können, bewilligt wurden nur 65 Anträge.

06.09.2018 12:33 Kommentieren
Kanadas Immigrationsminister Ahmed Hussen
Politik

Fachkräfte Kanada will mehr Zuwanderung

Kanada hat sein Immigrationssystem in den vergangenen Jahren reformiert - mit dem Ziel, noch mehr qualifizierte Fachkräfte ins Land zu holen. Eine härtere Gangart erwarten die Kanadier gegenüber irregulären Einwanderern.

Familiennachzug
Hintergrund

Wer darf kommen? Neuregelung zum Familiennachzug tritt in Kraft

Vor dem Bürgerkrieg sind viele Syrer nach Deutschland geflüchtet. Doch Angehörige konnten die meisten von ihnen zuletzt nicht zu sich holen. Das ändert sich nun - aber längst nicht für alle.

01.08.2018 13:17 Kommentieren
Syrische Flüchtlinge in Deutschland
Flucht, Zuwanderung

Deutsche Botschaften 34.000 Anträge auf Familiennachzug

Syrer, die zu ihren Angehörigen nach Deutschland wollen, müssen viel Geduld aufbringen.

28093220x
Flucht, Zuwanderung

Flüchtlinge Starke Nachfrage beim Familiennachzug

28.000 Terminwünsche von Angehörigen in Deutschland lebender Flüchtlinge liegen den deutschen Botschaften in Ländern rund um Syrien vor.

17.07.2018 12:46 Kommentieren
Iranische Fluechtlingsfamilie in Deutschland
Flucht, Zuwanderung

Flüchtlinge Bundesrat lässt Regelung zum Familiennachzug passieren

Von August an können Flüchtlinge mit untergeordnetem Schutzstatus in Deutschland über ein Kontingent Familienangehörige nach Deutschland holen.

06.07.2018 11:46 Kommentieren
Schwesternstreit in der Union
Bundestag
Flucht, Zuwanderung

Familiennachzug Bundestag beschließt Familiennachzug

Der Bundestag verabschiedet das umstrittene Gesetz zum Familiennachzug für Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutz. Es soll ab 1. August gelten.

15.06.2018 13:19 Kommentieren
Bundestag
Kommentare

Familiennachzug Schützt die Grundrechte

Das Mantra der CSU heißt Begrenzen und Abschrecken. Es beweist, wie sehr Seehofers Partei von rechten Hetzern getrieben wird.

Sitzung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Flucht, Zuwanderung

Familiennachzug Gnadenrecht statt Grundrecht

Innenminister Seehofer zeigt sich im Bundestag zufrieden – Linke und Grünen kritisieren unmenschlichen Kompromiss.

Demonstration von Flüchtlingen
Kommentare

Suizide Die sinnlose Eskalation der Asylpolitik

Wenn sich ein Flüchtling aus Angst vor der Abschiebung das Leben nimmt, ist das nicht nur ein trauriges Einzelschicksal. Es ist das Ergebnis politischer Entscheidungen - ein Kommentar.

Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten
Flucht, Zuwanderung

Migration Doch kein Familiennachzug für Gefährder

Die Bundesregierung will das Gesetz zum Familiennachzug anpassen. Es geht um eine umstrittene Ausnahmeregelung für Menschen, die in der Vergangenheit als islamistische Gefährder eingestuft waren.

17.05.2018 16:54 Kommentieren
Flüchtlingsfamilie aus Syrien
Flucht, Zuwanderung

Flüchtlinge Kabinett erlaubt ein bisschen Familiennachzug

Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutzstatus dürfen bald wieder Angehörige nach Deutschland holen - allerdings nur in sehr begrenztem Ausmaß.

Flüchtlinge in Rheinland-Pfalz
Flucht, Zuwanderung

Familiennachzug Kabinett beschließt Neuregelung des Familiennachzugs

1. Update Das Bundeskabinett einigt sich auf eine Neuregelung des Familiennachzugs bei Flüchtlingen mit eingeschränktem Schutzstatus. Hilfsorganisationen äußern ihre Sorge.

09.05.2018 10:36 Kommentieren
Kommentare

Kommentar Stimme der Menschlichkeit

Der EuGH stärkt die Rechte jugendlicher Flüchtlinge und stellt sich gegen die Bundesregierung. Ein Kommentar.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen