26. Mai 201712°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Netflix
Digital-Nachrichten

EU-Parlament Nutzung von Streaming-Abos im Ausland bald möglich

Bis jetzt können Streaming-Abonnenten nicht auf entsprechende Dienste im Ausland zugreifen. Doch das EU-Parlament hat sich nun für einen erweiterten Gebrauch ausgesprochen.

19.05.2017 10:36 Kommentieren
Viktor Orbán
Kommentare

Ungarn Endlich Druck

Das EU-Parlament stimmt für ein Verfahren, an dessen Ende die ungarische Regierung für den Demokratieabbau sanktioniert werden soll. Der Kommentar.

Deutschland und die Welt

EU-Parlament macht Weg frei für Nutzung von Streaming-Abos im Ausland

In wenigen Monaten werden Verbraucher Abos für Streaming-Dienste wie Netflix im Ausland genauso nutzen können wie daheim. Das EU-Parlament billigte in Straßburg die dafür nötige Gesetzesänderung.

18.05.2017 12:31 Kommentieren
Viktor Orban
Politik

Wegen Viktor Orban EU-Parlament fordert Verfahren gegen Ungarn

Das Europäische Parlament geht gegen Viktor Orbans Demokratieabbau in Ungarn vor. Es beschließt den ersten Schritt zu einem Verfahren, das noch nie zum Zuge kam.

Proteste in Ungarn
Politik

Rechtsruck EU-Parlament fordert Verfahren gegen Ungarn

1. Update Schon lange beobachtet die EU die Entwicklungen in Ungarn mit Sorge. Nun soll ein Verfahren zur Überprüfung der Rechtsstaatlichkeit eingeleitet werden.

17.05.2017 13:10 Kommentieren
Eurovision Song Contest
Panorama

ESC-Moderator Peter Urban im Interview „Ich glaube, Levina ist ein Glücksgriff“

Beim Finale des Eurovision Song Contest am Samstag ist Peter Urban wieder mit dabei: Seit 20 Jahren ist er Deutschlands ESC-Kommentator – immer gut vorbereitet, manchmal ein bisschen schnippisch.

Ende der Visumpflicht
Politik

Reiseerleichterung EU hebt Visapflicht für Ukraine auf

Ukrainer können künftig generell in EU-Staaten einreisen, ohne ein Visum zu beantragen. Ausgenommen sind Reisen nach Irland und Großbritannien.

11.05.2017 16:37 Kommentieren
Deutschland und die Welt

EU-Parlament missbilligt Personalentscheidungen von Schulz

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat vom EU-Parlament eine Rüge für Personalentscheidungen aus seiner Zeit in Brüssel erhalten. Die Abgeordneten stimmten mehrheitlich dafür, Beförderungsbeschlüsse und Prämienzahlungen ihres früheren Präsidenten in einem Entlastungsbericht infrage zu stellen.

27.04.2017 12:54 Kommentieren
EZB
Wirtschaft

Europäische Zentralbank Mächtig und undurchschaubar

Die Machtfülle der EZB ist in den vergangenen Jahren gewaltig gewachsen. Aber wer kontrolliert eigentlich die Bankenkontrolleure im Frankfurter Tower?

Deutschland und die Welt

Brexit-Beauftragter Verhofstadt: Neuwahl ist Chance

Der Brexit-Verhandlungsführer des Europaparlaments, Guy Verhofstadt, hat die in Großbritannien geplante Neuwahl als Chance für die Bürger des Landes bezeichnet. „Die britischen Bürger werden die Gelegenheit haben, zum Ausdruck zu bringen,

18.04.2017 18:06 Kommentieren
GERMANY-GOVERNMENT-CABINET
Politik

Reaktionen Berlin ruft zum Dialog auf

Politische Reaktionen auf das Türkei-Referendum aus Berlin: Bundeskanzlerin Angela Merkel mahnt Erdogan zur Versöhnung, der EU-Beitritt der Türkei steht zur Debatte.

Frankfurt

Frankfurt Junges Europa

Jugendliche simulieren Arbeit des Europäischen Parlaments. Debattiert wird in Englisch und bei vielen gibt es große Begeisterung für die Europäische Union.

Deutschland und die Welt

EU-Parlament ebnet Weg für Abschaffung der Roaming-Gebühren

Ab Sommer können Reisende ohne Zusatzkosten im europäischen Ausland mobil telefonieren und im Internet surfen. Das EU-Parlament billigte in Straßburg offiziell einen Kompromiss mit den Mitgliedstaaten über Roaming-Großhandelspreise, ein letzes Puzzleteil zur Abschaffung der Roaming-Gebühren.

06.04.2017 15:20 Kommentieren
EU-Flagge - mit Blick auf Big Ben
Politik

Brexit Europäisches Parlament demonstriert Härte gegen Briten

Straßburg verständigt sich auf Bedingungen für den Brexit: "Rosinenpicken ist nicht drin". Für London wird es ungemütlich - und teuer.

Deutschland und die Welt

Nach Brustimplantate-Skandal billigt EU-Parlament strengere Kontrolle

Nach dem Brustimplantate-Skandal sollen strengere Überwachungsvorschriften mehr Sicherheit für Patienten schaffen. Das EU-Parlament beschloss in Straßburg neue Kontrollen für Medizinprodukte.

05.04.2017 13:56 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum