Lade Inhalte...
Kultur

Der neue Mensch Was nicht sterben kann

Die „Gläserne Frau“

Den alten Adam abschaffen, den Neuen Menschen kreieren: Eine Geschichte zwischen Wunschfantasien und Heilsversprechen.

Vor 50 Jahren wurde der christliche Kibbuz Nes Ammim gegründet
Politik

Israel und Kirche Eklat um Theologen-Papier im „Stil der Fatah und Hamas“

Ein Theologe sorgt in einer Israel-Schrift der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) für so viel Wirbel, dass der Landesverband Jüdischer Gemeinden eine Reise mit der Kirche nach Israel kurzfristig absagt.

USA
Literatur

Obama vs. Trump Pointiert schwarz-weiß

Ta-Nehisi Coates’ Essays helfen in der Rückschau auf die Regierungszeit Obamas die rassistischen Strukturen der amerikanischen Gegenwart zu verstehen.

Michael Rutschky
Literatur

Michael Rutschky Taktgeber, Entdecker, Inlandsethnograf

Michael Rutschky war eine Art Inlandsethnograf in einer Feldforschung, die sich so aufregenden Dingen wie der Grußordnung im Treppenhaus, dem gesellschaftlichen Ungeschick und der sich ausbreitenden Arbeitslosigkeit am Arbeitsplatz widmete. Zum Tod des Schriftstellers und Intellektuellen.

Grosny
Literatur

Navid Kermani „Die Gräben werden tiefer“

Ein Gespräch mit Navid Kermani über seine Reisetagebuch „Entlang den Gräben“, das in Ostdeutschland und Polen, in Russland und im Iran entstand.

Literatur

Lies mich Die messerscharfe Analyse der Laurie Penny

Die gesammelten Essays der britischen Feministin kommen ohne erhobenen Zeigefinger aus und fordern zum Widerstand heraus.

Umtauschrummel auf der Frankfurter Zeil
Literatur

Essay Achtet die Abstände!

Im Dienste des Gemeinsamen: François Julliens umstürzlerischer Essay „Es gibt keine kulturelle Identität“.

Literatur

Hannah Arendt Der Unterschied zwischen Freiheit und Befreiung

Hannah Arendt, 1969

Denn was sonst ist Freiheit als immer wieder ein Neubeginn? Heute erscheint erstmals ein bisher unbekannter Essay der außerordentlichen Hannah Arendt.

Literatur

Dichter und Citoyen Günter Grass, der Anstrengende

Nobelpreisträger

Der Journalist und Publizist Harro Zimmermann erzählt die lange Geschichte von Günter Grass und den Deutschen.

Vane Beglaryan
Frankfurt-West

Westend Vielfalt im Klassenzimmer

Die Stadtteilbotschafterin der Stiftung Polytechnische Gesellschaft will Heimatgefühl und Integration greifbar machen und die Bettinaschüler für „Nationen-Vielfalt sensibilisieren“.

Wahrheitskämpfer
Politik

Türkei Ahmet Altans Weltreise aus dem Gefängnis

Die FR würdigt auf der Buchmesse den inhaftierten türkischen Schriftsteller Ahmet Altan. Er sitzt wegen seiner Arbeit als Autor seit mehr als einem Jahr in Haft.

Kazuo Ishiguro
Literatur

Literaturnobelpreis Der Traum von der Heimat

Literaturnobelpreis-Träger Kazuo Ishiguro gilt seit langer Zeit als einer der interessantesten Autoren Englands. Ishiguro ist Engländer - und zugleich ist er es nicht.

Demonstration in der DDR 1989
Bundestagswahl 2017

Schriftsteller Michael Rutschky „Deutschnationalismus ist nicht verschwunden“

Ein Gespräch mit dem Berliner Schriftsteller Michael Rutschky über die AfD als eine exilierte CDU, über den Pragmatismus der Kanzlerin und notwendige Konflikte.

Stefan Hantel
Frankfurt

OB-Wahl in Frankfurt Shantel will Frankfurt hipper machen

Der Musiker Stefan Hantel - Künstlername Shantel - will Oberbürgermeister von Frankfurt werden. Seine Vision: Er möchte das Beste verschiedener Metropolen in der Stadt vereinen.

Politik

Essay „Unsere Seelen tragen tiefe Wunden“

Auszug aus dem Essay von Ahmet Altan „Das barfüßige Mädchen und der Tod“.

21.08.2017 17:04 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen