Lade Inhalte...
"Eskimo Limon: Eis am Stiel"
TV-Kritik

„Eskimo Limon: Eis am Stiel“, ARD Vom Ruhm an ging’s bergab

Der renommierte Dokumentarfilmer Eric Friedler erzählt, was aus Zachi Noy und den anderen von „Eis am Stiel“ wurde.

07.05.2018 16:27 Kommentieren
Literatur

Annette von Droste-Hülshoff „Die Judenbuche“ als Graphic Novel

Die Judenbuche als Graphic Novel

In der klug durchdachten Comic-Adaption von Annette von Droste-Hülshoffs Literaturklassiker „Die Judenbuche“ trifft die Dichterin ihren eigenen Protagonisten.

ETA
Politik

Baskenland Das überfällige Ende der ETA

Die baskische Terrororganisation ETA setzt ihre Auflösung an diesem Freitag in Szene. Eine Analyse.

„Mut zur Liebe“
TV-Kritik

„Mut zur Liebe“, Arte Ein normales Leben

Die Miniserien-Festspiele auf Arte gehen weiter, diesmal mit „Mut zur Liebe“, einem homosexuellen Lebenslauf aus der Feder des renommierten Filmemachers Philippe Faucon – eine weitere unbedingte Empfehlung.

Eric Vuillard
Literatur

„Die Tagesordnung“ Rechenmaschinen an den Toren zur Hölle

Der französische Schriftsteller Éric Vuillard macht Geschichte auf seine Weise plastisch: Jetzt in dem mit dem Goncourt-Preis ausgezeichneten Buch „Tagesordnung“, das Schlüsselszenen zum Aufstieg Hitlers erzählt.

Frankfurt

Frankfurt liest ein Buch „Eine Weltautorin unserer Region“

Biograf Wilhelm von Sternburg spricht im FR-Interview über Anna Seghers und ihr Werk. Ihr Roman „Das siebte Kreuz“ steht im Zentrum von „Frankfurt liest ein Buch“.

Razzia in der Favela Lins
Kultur

Luiz Ruffato „Brasilien ist ein gewalttätiges Land“

Luiz Ruffato kritisierte seine Heimat schon zu einer Zeit, als fast alle anderen noch in Feierlaune waren. Als politischer Schriftsteller will er dennoch nicht verstanden werden.

Jasenovac
Literatur

Kroatien Die Behutsamkeit ist Programm

Slavko Goldsteins nachdenkliches Buch über das Jahr 1941 in Kroatien ist vorbildlich – nicht nur mit Blick auf ein Land, in dem Perspektivwechsel als Sakrileg gelten.

Flannery O’Connor.
Literatur

Flannery O’Connor Sargträume in Georgia

Da sind sie endlich wieder:Flannery O’Connors Erzählungen unter dem Titel „Keiner Menschenseele kann man noch trauen“.

Literatur

Novelle Sie hat das Tausende Male gemacht

In einer stillen, virtuosen Erzählung variiert Dana Grigorcea Tschechows „Dame mit dem Hündchen“.

Helmut Rahn
Literatur

F. C. Delius Dissonanz als Erweckung

Friedrich Christian Delius' neu erschienenes Werk "Die Zukunft der Schönheit" belegt den aufmerksamen Blick des Erzählers.

Alonso Guerrero
Leute

Keine Enthüllungen „Königin-Buch“ lässt Spanien kalt

Der Ex-Ehemann von Königin Letizia legt einen autobiografischen Roman vor. Das Buch lässt Spanien kalt, das Königshaus darf aufatmen. Denn vor allem rechnet der Autor mit den Regenbogen-Medien ab.

11.03.2018 13:12 Kommentieren
Kultur

Europa Erzählung vom wüsten Land

Rom

Im römischen Sommer auf der Suche nach einer Zukunft für und in Europa.

Ferdinand von Schirach
Literatur

Ferdinand von Schirach Poesie und Justiz

Ferdinand von Schirachs neuer Geschichtenband „Strafe“ stellt Verbrechen mit knappsten Worten dar.

Paul Getty III.
Literatur

„Kidnapping Paul“ Geschichte einer Entrückung

In „Kidnapping Paul“ erzählen Gisela Getty und Jutta Winkelmann faszinierend von einer jener 68er-Parallelwelten.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum