Lade Inhalte...
Adriana Altaras
Literatur

„Die jüdische Souffleuse“ Nicht zu viel Unheil auf einmal

Adriana Altaras’ turbulenter Roman „Die jüdische Souffleuse“.

Alfred Döblin
Literatur

Döblin-Roman „Bisher sind wirkliche revolutionäre Massen nicht in unser Gesichtsfeld getreten“

Politische Resignation, teuflische Einmischungen: Alfred Döblin schildert in seinem Roman „November 1918“ die Ereignisse auf seine Weise.

Literatur

Heinz Strunk Böse Texte, trostlose Fälle

Der Erzähler Heinz Strunk als Entertainer mit seinem neuen Buch „Das Teemännchen“ im Frankfurter Mousonturm.

Tbilisi
Buchmesse vor Ort

Buchmesse Im Labyrinth der Blauen Hörner

„Kleiner kaukasischer Divan“: Der Schriftsteller Adolf Endler erzählt von Georgien und seinen vielen Dichtern.

Literatur
Buchmesse vor Ort

„Geisterbahn“ Geschossen wird bei jedem Wetter

Ursula Krechel, die Buchpreisgewinnerin von 2012, erzählt in „Geisterbahn“ noch einmal fundamental von NS- und Nachkriegszeit.

Literatur

„Rückkehr nach Samthar“ Der Sinn des Lebens

Inderin in Kathmandu

Anna Katharina Fröhlich schickt eine höchst individuelle Heldin auf eine Reise nach Indien.

FRANCE-DAILY LIFE-HOLIDAYS-EASTER
Literatur

„Schlafende Erinnerungen“ Die Gunst eines gewissen Schweigens

Wie man Träume dirigiert: In seinem neuen Roman „Schlafende Erinnerungen“ erzählt Nobelpreisträger Patrick Modiano wieder eine merkwürdige, aufregende Geschichte von früher.

Helene Hegemann
Literatur

„Bungalow“ Man nimmt es hin wie eine Burgerwerbung

Helene Hegemanns „Bungalow“ ist ein heftiger Unterhaltungsroman über das, was wir schon wissen und kennen.

Literatur

Amerikanische Literatur Was für eine grauenhafte Tapete

Eine Neuübersetzung erinnert an Charlotte Perkins Gilman und ihre psychologisch überzeugende Schauererzählung „Die gelbe Tapete“.

London
Literatur

„Kriegslicht“ Aus den Kriegen nach dem großen Krieg

Michael Ondaatjes Roman „Kriegslicht“ ist Abenteuergeschichte und Elegie. Darin sucht er Extremsituationen auf, um dem Leser zu zeigen, wer er ist.

KGB-Gebäude in Moskau
Literatur

„Sechs Koffer“ Wer hat den Großvater verraten?

Maxim Biller verschachtelt in „Sechs Koffer“ kunstvoll die Geschichte seiner Familie.

Salzburger Festspiele
Literatur

Road-Novel Was willst du heutzutage schreiben?

Lucy Fricke belässt es in „Töchter“ beim gescheiten Unterhaltungsroman.

Literatur

„Nächtliche Wege“ Die Melancholie des Exils

Der russische Autor und Taxifahrer Gaito Gasdanow erzählt vom Paris der Zwischenkriegszeit.

Alassio
Literatur

Bodo Kirchhoff Gegenteil von Erfinden und Lügen

„Dämmer und Aufruhr“: Bodo Kirchhoff erzählt zu seinem 70. Geburtstag virtuos und intensiv aus den frühen Jahren.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen