Lade Inhalte...
London
Literatur

„Kriegslicht“ Aus den Kriegen nach dem großen Krieg

Michael Ondaatjes Roman „Kriegslicht“ ist Abenteuergeschichte und Elegie. Darin sucht er Extremsituationen auf, um dem Leser zu zeigen, wer er ist.

KGB-Gebäude in Moskau
Literatur

„Sechs Koffer“ Wer hat den Großvater verraten?

Maxim Biller verschachtelt in „Sechs Koffer“ kunstvoll die Geschichte seiner Familie.

Salzburger Festspiele
Literatur

Road-Novel Was willst du heutzutage schreiben?

Lucy Fricke belässt es in „Töchter“ beim gescheiten Unterhaltungsroman.

Literatur

„Nächtliche Wege“ Die Melancholie des Exils

Der russische Autor und Taxifahrer Gaito Gasdanow erzählt vom Paris der Zwischenkriegszeit.

Alassio
Literatur

Bodo Kirchhoff Gegenteil von Erfinden und Lügen

„Dämmer und Aufruhr“: Bodo Kirchhoff erzählt zu seinem 70. Geburtstag virtuos und intensiv aus den frühen Jahren.

Sommer
Kultur

Kultursommer Lesetipps für den Sommer

Auch wenn das Wetter hervorragend ist: Schauen Sie nicht direkt in die Sonne, schauen Sie direkt in ein gutes Buch. Hier kommen entsprechende Empfehlungen aus der FR-Redaktion. Dazu wie immer ein paar Filme und Musik.

25.06.2018 10:02 Kommentieren
Esel
Literatur

Tiergeschichten Dann waren das drei beleidigte Esel

39 wahre Geschichten von Tieren und Menschen, von Jürgen Teipel ganz aus der Nähe erzählt.

Sprachförderprogramm „Erzählzeit“
Frankfurt

„Erzählzeit“ Die Tür in eine andere Welt

Das Sprachförderprogramm „Erzählzeit“ bietet Kindern Zugang zu Märchen. Es ist nötig, weil vielen kleinen Zuhörern oftmals die Worte fehlen. Ein Mädchen mit roter Kappe schafft Abhilfe.

Moonglow
Literatur

Die Fülle des Lebens in Fußnoten

Mehr als eine ziemlich gute Story: Saftig und dicht erzählt Michael Chabon seinen neuen Roman „Moonglow“.

Autorenlesung Des Martin Walser aus seinem Buch Der sterbende Mann im Rahmen des 3 Osterfestspie
Literatur

Martin Walser: „Gar alles“ Politisch korrekt ist er nicht

Martin Walsers neuer Brief-Roman „Gar alles“ erzählt eine Dreiecksgeschichte - und weit mehr als das.

Jack Kerouacs Arbeitsschuhe
Literatur

Anthony McCarten: „Jack“ Kerouacs Tochter

Der neuseeländische Autor Anthony McCarten legt den ausgefuchsten, pseudobiografischen Roman „Jack“ vor, der vor allem von seiner seltsamen Erzählerin lebt.

Esther Kinsky
Hintergrund

Leise und anrührend Poetisches Totenrequiem: „Hain“ von Esther Kinsky

Ein Buch, in dem nichts passiert. Eine Autorin, die Landschaften erkundet. Und trotzdem ist „Hain“ von Esther Kinsky ein wunderbarer Roman.

15.03.2018 17:24 Kommentieren
Olivenhain
Literatur

„Hain“ Die Welt der leisen Farben

Bleiherz und Lapislazulihimmel: Esther Kinsky reist und erinnert sich.

Kultur

Europa Erzählung vom wüsten Land

Rom

Im römischen Sommer auf der Suche nach einer Zukunft für und in Europa.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen