26. Mai 201724°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Trump im Oval Office
Kultur

USA „Die Welt ist durch Trump gefährlicher geworden“

Der Historiker Richard J. Evans spricht im Interview über die Konflikte der Supermächte vor 1914, über die „Kamarilla-Politik“ eines Donald Trump sowie unsinnige historische Vergleiche.

Darmstadt

Bistum Mainz Außergewöhnliche Firma mit besonderem Auftrag

Caritas Darmstadt

Die Caritas im Bistum Mainz besteht seit 100 Jahren. Trotz des steigenden finanziellen Drucks versteht sie sich als „Anwalt und Unterstützer der Armen sowie der besonders Bedürftigen“.

Familienfoto
Hintergrund

Von Battenberg zu Mountbatten Prinz Philip und seine deutschen Wurzeln

Im verzweigten Stammbaum von Prinz Philip (95) kommen viele Deutsche vor. 1921 kam der Spross des Hauses Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg auf der griechischen Insel Korfu als Prinz von Griechenland und Dänemark zur Welt.

04.05.2017 12:06 Kommentieren
„Ü100“ zwischen Lust und Frust
Leute

„Man bleibt immer ich“ Altwerden: „Ü100“ zwischen Lust und Frust

Will man wirklich 100 Jahre und älter werden? Schwierige Frage. Der Kinofilm „Ü100“ gibt Einblicke in das Leben der Uralten zwischen Lebenslust und (Über-)lebensfrust.

02.05.2017 09:36 Kommentieren
Schlacht bei Arras
Leute

Schlacht bei Arras Prinz Charles mit Söhnen bei Weltkriegsgedenken

Die Schlacht bei Arras ist nicht die bekannteste des Ersten Weltkriegs. Sie hat jedoch für Kanada eine ganz besondere historische Bedeutung. Zur 100-Jahr-Feier kam auch deshalb viel Prominenz.

09.04.2017 19:14 Kommentieren
Chemiewaffen
Politik

Syrien Der unsichtbare Sündenfall

Chemiewaffen wurden nach ihrem verheerenden Einsatz im Ersten Weltkrieg als ineffektiv abgetan. Ihre volle Wirkung haben sie in den westlichen Kulturen entfaltet.

U.S. President Woodrow Wilson and French President Raymond Poincare
Kultur

Kriegseintritt der USA „Er führte keinen Kreuzzug für die Demokratie“

6. April 1917: Historiker Manfred Berg über den Eintritt der USA in den Weltkrieg und den Versuch der neuen Supermacht, ihre Vision einer globalen Ordnung durchzusetzen.

Literatur

Der Fürstentrust. Kaiser, Adel, Spekulanten. Das große Spiel der reichen Männer

Wilhelm II. & Max Egon von Fuerstenburg

Der Zusammenbruch des „Fürstentrusts“ kurz vor dem Ersten Weltkrieg ist vergessen – dabei bietet der Finanzskandal aktuelle Elemente: Dilettantismus, Rücksichtslosigkeit, Habgier. Ein Auszug aus dem neuen Buch von FR-Autor Christian Bommarius.

François Fillon
Politik

Frankreich Die Ente lässt nicht mehr locker

Zum vierten Mal in Folge nimmt sich das Satireblatt „Canard Enchaîné“ Präsidentschaftskandidat Fillon vor.

Frankfurt-Ost

Frankfurt-Bornheim Aus Veganz wird Picknick-Café

Café-Betreiber Rachid Nouri bietet jetzt auf der ganzen Marktfläche Veganes und Vegetarisches an

Kunst

Das Kunst-Jahr 2016 Im Zeitraffer

Das Kunst-Jahr 2016 war auch Dada-Jahr. Und 2017 gibt es in Kassel die 14. Ausgabe der Documenta.

Kultur

Rudolf Otto „Das Heilige“ Gott des Gemetzels

Rudolf Ottos Nachdenken über „Das Heilige“, ein Band, der 1917 erschien und versucht, über das Irrationale aufzuklären.

Hochtaunus

Bad Homburg Letzte Ruhe für Minki und Stupsi

Der Tierfriedhof in Bad Homburg zeugt von grenzenloser Tierliebe. Der Trend beim Vierbeiner geht zum Urnenbegräbnis.

Leitartikel

Medien Der Deutsche Presserat als Hygienestation

Der Presserat hat die undankbare Aufgabe, die Medien daran zu hindern, so zu werden, wie Kritiker sie ohnehin sehen. Für die sozialen Medien gibt es solch eine Institution nicht. Der Leitartikel.

Wirtschaft

Nur jeder siebte Arbeitnehmer ist Gewerkschaftsmitglied

100 Jahre nach der offiziellen Anerkennung der deutschen Gewerkschaften ist nur knapp jeder siebte Arbeitnehmer dort organisiert.

30.11.2016 09:41 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum