27. Mai 201731°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Deutschland und die Welt

Polizei: Kommen in Ermittlungen zu Anschlag voran

Nach dem Selbstmordanschlag von Manchester hat die britische Polizei eine positive Zwischenbilanz ihrer Ermittlungen gezogen. Ein großer Teil des islamistischen Netzwerks um den Täter sei gefasst, sagte der oberste Ermittler Mark Rowley.

Vor 12 Stunden Kommentieren
Jared Kushner
Politik

Trumps Schwiegersohn FBI prüft offenbar Kushners Kontakte nach Russland

War Jared Kushner in mögliche Absprachen mit Russland zur Beeinflussung der US-Wahl verstrickt? Laut US-Medien interessiert sich das FBI für Trumps Schwiegersohn und dessen Verbindungen.

26.05.2017 07:35 Kommentieren
Nach dem Anschlag von Manchester
Terror

Terror in Manchester Salman Abedi soll aus Rache gehandelt haben

4. Update Attentäter wohl nur Rad im größeren Terror-Getriebe +++ Terrorist baute Bombe wohl selbst +++ Polizei-Chef nennt Festnahmen bedeutsam +++ Verfolgen Sie die Ereignisse im Live-Ticker.

25.05.2017 08:53 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Ermittler: Attentäter von Manchester identifiziert

Die Polizei hat nach eigenen Angaben den Attentäter von Manchester identifiziert. Es soll sich um den 22 Jahre alten Salman Abedi handeln, wie ein Ermittler in Manchester sagte, ohne weitere Details zu nennen.

23.05.2017 18:55 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Medien: Attentäter identifiziert - In Manchester geboren

Ermittler haben britischen Medien zufolge den Attentäter von Manchester identifiziert. Es soll sich um den in Großbritannien geborenen Salman Abedi handeln, wie die britische Nachrichtenagentur PA am Abend berichtete. Der Hinweis sei aus den USA gekommen.

23.05.2017 18:19 Kommentieren
NSU-Mord in Hessen
Rhein-Main

NSU-Ausschuss Verdeckte Ermittler bei Yozgats

Getarnte Polizeibeamte haben sich von Angehörigen des getöteten Halit Yozgat den Tatort in Kassel zeigen lassen. Der damals ermittelnde Staatsanwalt verteidigt die Aktion im NSU-Ausschuss.

In der Kritik
Politik

Russland-Affäre „Das Weiße Haus hat allen Grund zur Panik“

Ex-FBI-Chef Robert Mueller soll die Verstrickungen von Donald Trump mit Russland aufklären. Der US-Präsident schäumt derweil auf Twitter und spricht von einer „Hexenjagd“.

Robert Mueller
Hintergrund

Porträt des Sonderermittlers Robert Mueller: Hoch angesehener Ermittler

Wird dieser Mann Donald Trump gefährlich? Das Justizministerium hat den früheren FBI-Chef Robert Mueller (72) zum Sonderermittler in der Russland-Affäre gemacht. Eine Entscheidung, die in Washington parteiübergreifend begrüßt wurde.

18.05.2017 14:55 Kommentieren
Terror

Berlin Polizisten sollen Amri-Akte manipuliert haben

Laut dem Berliner Senat hätte das LKA den Attentäter Anis Amri bereits früher wegen Drogenhandels festnehmen müssen. Die Ermittler sollen versucht haben, ihre Versäumnisse zu vertuschen.

17.05.2017 17:46 Kommentieren
Rechte Umtriebe
Rechtsextremismus

Bundeswehr Hinweis auf rechtsextreme Offiziersgruppe

Ermittler stoßen auf neue Belege für Neonazi-Umtriebe in der Bundeswehr. Ein Bericht legt nahe, dass es eine gewaltbereite Gruppe von Offizieren um Franco A. gibt.

Deutschland und die Welt

Ermittler finden bei Franco A. Bombenbau-Anleitung

Bei den Ermittlungen zum Fall Franco A. sind die Ermittler auf eine Anleitung zum Bombenbau gestoßen. Das berichtet der „Spiegel“. Die Ermittler fanden demnach auf Datenträgern ein in islamistischen Terrorkreisen verbreitetes Handbuch zum Bombenbau aus den 90er Jahren.

12.05.2017 14:54 Kommentieren
Bundeswehr
Rechtsextremismus

Bundeswehr Ermittler finden bei Franco A. Bombenbau-Anleitung

Der rechtsextreme Soldat Franco A. ließ sich offenbar von einer islamistischen Anleitung zum Bombenbau inspirieren.

12.05.2017 14:54 Kommentieren
Anschlag auf BVB-Bus
Panorama

Medienberichte Notizen belasten mutmaßlichen BVB-Attentäter

Dass er am Tag des Anschlags auf den Mannschaftsbus im selben Hotel wie das BVB-Team wohnte und mit BVB-Aktien spekulierte, ist bekannt. Jetzt belasten weitere Indizien den mutmaßlichen BVB-Attentäter.

12.05.2017 14:16 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Aufgetauchte Notizen belasten mutmaßlichen BVB-Attentäter

Gegen den mutmaßlichen BVB-Attentäter sind nach übereinstimmenden Medienberichten belastende Beweise aufgetaucht. Ermittler haben demnach in der Wohnung des 28-Jährigen in Rottenburg am Neckar handschriftliche Notizen sichergestellt.

12.05.2017 12:00 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Chemikalienfund in Garage: Ermittler wollen weitere Haftbefehle

Nach dem Fund von Sprengstoff-Chemikalien in Neukirchen-Vluyn am Niederrhein wollen die Ermittler weitere Haftbefehle beantragen. Gegen einen 24-Jährigen ordnete ein Haftrichter bereits Untersuchungshaft an wegen eines Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz.

12.05.2017 10:00 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum