Lade Inhalte...
Schüler
Landtagswahl Hessen

Hessen Das steht im CDU-Programm

Die Partei wendet sich unter anderen gegen „Einheitsschulen“ und strebt einen neuen Energiegipfel an.

Kommentare zur Hessenwahl

Kommentar Nichts ist mehr normal

Vor der Hessenwahl werden alle Inhalte von einer Frage überlagert. Es geht um den Umgang mit Verunsicherung und Rechtspopulismus.

Windrad
Rhein-Main

Hessen Windkraft-Kritiker finden Gehör

Die hessische CDU erwägt den Ausstieg aus der Förderung erneuerbarer Energien. Die Ziele des Energiegipfels gehörten „auf den Prüfstand“.

Landespolitik

Gut gebrüllt: Aus dem hessischen Landtag Mit Hörnchen zum Gipfelchen

Der Energiegipfel von Ministerpräsident Voler Bouffier (CDU) war von blättriger Struktur und im Querschnitt porös. Oder gilt das nur für das Gebäck? Eine Antwort auf diese Frage hat unser Korrespondent Pitt von Bebenburg.

Rhein-Main

Energiegipfel Hessen will bei Energiewende aufholen

Beim Strom hat das Land Hessen den Anteil an erneuerbaren Energiequellen seit 2010 verdoppelt - und doch ist das Ziel, bis 2018 rund 25 Prozent des Bedarfs aus Sonne, Wind und Wasser zu decken, noch weit entfernt. Der Energiegipfel sucht Wege, das zu ändern.

Landespolitik

Energiegipfel SPD will stärkere Windräder

Thorsten Schäfer-Gümbel dringt auf einen raschen Ausbau der Windkraft in Hessen. Die Wirtschaftsverbände klagen über Energiepreise.

Landespolitik

Energieverbrauch Internet als Stromschlucker

Al-Wazir präsentiert die Energiebilanz für 2014. Trotz aller Bemühungen geht der Energieverbrauch in Hessen nur langsam zurück.

Rhein-Main

Schülerforum Gemeinsam zur Energiewende

Bundesländer, Politik und Bürger müssen zusammenarbeiten, sonst kann dei Energiewende nicht gelingen. Zu diesem Schluss kommen drei Oberstufenschülerinnen aus Eschwege. Im Rahmen des Wettbewerbs "Präsentieren und gewinnen" haben sie sich intensiv mit dem Thema beschäftigt. Ihr Vortrag vor Experten und Politikern überzeugte.

Deutschland und die Welt

Kieler Minister enttäuscht von Berliner Energie-Beschlüssen

Die Vereinbarungen der großen Koalition in Berlin zur Energiepolitik sind aus Sicht des schleswig-holsteinischen Ministers Robert Habeck völlig unzureichend. «Der sogenannte Energiegipfel war in Wahrheit eine Talfahrt», sagte der Grüne Politiker am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. «Vor allem bei den Klimaschutzzielen zeigen Merkel, Seehofer und Gabriel, was eine große Koalition alles nicht zustande bringt.» Statt einer Belastung für schädliche CO2-Emissionen gebe es jetzt eine Belohnung.

02.07.2015 09:40 Kommentieren
Landespolitik

Energiepolitik Stürmische Energiedebatte

Schwarz-Grün lehnt die Forderung der SPD nach einem hessischen Energiegipfel ab. Ein solcher Gipfel, so der CDU-Energiepolitiker Peter Stephan, würde höchstens zur „Selbstfindung der SPD“ benötigt.

Rhein-Main

Energiewende Elektromobilität FDP will an der Umwelt sparen

Die Vorschläge zu Einsparungen im Haushalt seitens der oppositionellen FDP beziehen sich vor allem auf umweltpolitische Themen.

12.12.2014 18:25 Kommentieren
Rhein-Main

Windkraft in Hessen Protest gegen Windkraft-Ausbau wächst

Derzeit liegen dem Regierungsbezirk Südhessen rund 30 000 Einwendungen vor. Bürger mobilisieren gegen den Bau von Windrädern im Taunus. Hessen soll bis zum Jar 2050 die Energie zu 100 Prozent aus erneuerbaren Quellen beziehen.

15.06.2014 18:08 Kommentieren
Energiewende

Öko-Energie Bundeskabinett berät über EEG-Reform

Industrie-Unternehmen werden weiter von Öko-Umlage befreit / Wirtschaftsminister Gabriel will Abgabe stabil halten

Deutschland und die Welt

dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Tarifeinigung im öffentlichen Dienst in Sicht

01.04.2014 18:01 Kommentieren
Angela Merkel
Deutschland und die Welt

Merkel dämpft Erwartungen an «Energiegipfel»

Die Verbraucher in Deutschland müssen weiter mit hohen Stromkosten rechnen - und mit vielen ungeklärten Fragen rund um die Energiewende.

01.04.2014 15:20 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen