Lade Inhalte...
Abschlagswehr
Darmstadt

Babenhausen Eine Treppe für Fische

Letzte Sanierungen an der Gersprenz.Die geplante Fischaufstiegshilfe ist der letzte Baustein zur Verbesserung der Gewässerökologie

Windpark
Wirtschaft

Energiewende Öko-Strom ist konkurrenzlos günstig

Die Kosten für grünen Strom fallen deutlich schneller als erwartet. Somit gibt es kaum noch ökonomische Anreize, neue Gas- oder Kohlekraftwerke zu bauen.

Atomkraftwerk
Gastbeiträge

Atom-Abkommen Euratom endlich erneuerbar ausrichten

Die EU muss das Atom-Abkommen in einen zukunftsweisenden Energievertrag verwandeln. Der Gastbeitrag.

Gastbeiträge

EEG-Umlage Die Energiewende nicht schlecht reden

Die EEG-Umlage wird kaum steigen, die Kritik wieder laut sein. Statt dessen sollte das Projekt weiterentwickelt werden. Der Gastbeitrag.

12.10.2016 17:19 Kommentieren
Wirtschaft

Produktion in Deutschland zieht an

Die Industrieunternehmen in Deutschland, Frankreich und Spanien haben ihre Produktion deutlich ausgeweitet. Die nationalen Statistikämter meldeten jeweils robuste Zahlen für den Monat August.

07.10.2016 11:31 Kommentieren
Hochtaunus

Bier aus Bad Homburg Gerstensaft vom eigenen Acker

Auf dem Bad Homburger Kronenhof wird mit Gerste vom eigenen Acker gebraut. Ganzjährig im Angebot sind ein helles Vollbier und das „Kronenhof Dunkel“. Gebraut werden daneben noch neun saisonale Spezialitäten.

Wirtschaft

Agrarpolitik Bauerntag beginnt

Landwirte hoffen auf zählbare Hilfe der Politik.

Wirtschaft

EU und Atomkraft EU-Kommission gegen Stärkung der Atomkraft

Die EU-Kommission weist Medienberichte zurück, die Atomkraft in Europa zu auszubauen. Die Kommission wolle lediglich mögliche Schwerpunkte in der Energieforschung diskutieren. Ein neues Papier aus EU-Kreisen gibt sich dennoch sehr atomfreundlich.

Gastbeiträge

Gastbeitrag Impulse statt Bremsen

Die Bundesregierung sollte erneuerbare Energie weiter intensiv fördern.

21.04.2016 14:16 Kommentieren
Gastbeiträge

Gastbeitrag „En stolt dag for Norge“

Oslo will nicht mehr in Kohle investieren. Dieser richtigen Entscheidung des Staatsfonds müssen andere Investoren folgen.

10.06.2015 14:29 Kommentieren
Fracking
dpa

Schlagabtausch um umstrittenes Fracking-Gesetz

Grüne und Linke pochen auf ein Verbot der umstrittenen Gasförderung aus tiefen Gesteinsschichten in Deutschland. «Fracking ist die neue Eskalationsstufe der fossilen Energiegewinnung», sagte Grünen-Fraktionsvize Oliver Krischer bei der Beratung des Gesetzes im Bundestag.

07.05.2015 13:41 Kommentieren
Gastbeiträge

Solarenergie Abwicklung der Solarenergie

Die Bundesregierung schaut dem Niedergang der Solarbranche tatenlos zu. Freuen kann das nur die großen Konzerne. Der Gastbeitrag.

31.03.2015 13:39 Kommentieren
Main-Taunus-Kreis

Main-Taunus Testbohrung für Wärme aus der Tiefe

In Massenheim scheint ein geeigneter Ort zur geothermischen Energiegewinnung gefunden. Das Areal eignet sich laut Eswe Versorgung besonders gut für eine Probebohrung, weil die Untersuchungen der vergangenen Monate „überdurchschnittlich gute Ergebnisse“ zu Tage gebracht hätten.

Energiewende

Energiekonzern Eon gibt Atomenergie, Kohle und Gas auf

Radikaler Kurswechsel bei Eon: Der hochverschuldete Energiekonzern will das Geschäft mit konventioneller Energieerzeugung abgeben und sich in Zukunft auf Erneuerbare Energien konzentrieren. Damit reagiert Eon auf den Verfall bei den Großhandelspreisen für Strom.

30.11.2014 21:04 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Experte: Strikte Anwendung des EU-Wasserrechts ist problematisch

Einer der führenden deutschen Experten für Wasserrecht hält eine strikte Anwendung der EU-Regeln zum Gewässerschutz für problematisch. Bei einer engen Auslegung des EU-Wasserrechts wäre grundsätzlich jede Gewässernutzung unzulässig, sagte Prof. Michael Reinhardt, Direktor des Instituts für Deutsches und Europäisches Wasserwirtschaftsrecht, der Nachrichtenagentur dpa in Hamburg. Dann seien nicht nur Flussvertiefungen künftig unmöglich, sondern ebenso Energieerzeugung, Industrie, Gewerbe und Verkehr an Gewässern, bis hin zur Entnahme von Oberflächenwasser für die öffentliche Wasserversorgung. Das sei ein Strukturproblem im EU-Wasserrecht, das wohl nicht beabsichtigt gewesen sei.

28.10.2014 06:59 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum